Logistiker Efz Lehrstellen

Efz Logistik Ausbildung

Kaufmann/-frau für Logistik EFZ - Kaufmann/-frau für Logistik (m/w) EBA - Vorbereitung auf die Grundausbildung - Grundausbildung - Weiterbildung - Fachrichtungen - Vertrieb - Lagerhaltung - Transport - Ausbildung. EFZ-Logistiker - online bewerben. EFZ-Logistiker - online bewerben. Sie sind als Logistiker für das professionelle Warenmanagement verantwortlich. Ausbildung zum EFZ-Logistiker bei der Lonza AG.

Ausbildung Logistik Efz-Jobs - August 2018

Lehre als Logistiker (Lager) EFZ. Lehre, Schulung, Logistik, Bahn, Rotes Kreuz. Bauen Sie Ihr Training auf ein konkretes Fundament!...... Lehre als EFZ-Logistiker. Bewerben Sie sich bei uns für eine Lehre als Logistiker. In Aesch BL haben wir ab September 2019 folgende Ausbildungsplätze zur Verfügung:....... EFZ-Logistiker (w/m). Ausgebildet wird ab September 2019 als.

Ausbildung zum Logistiker EFZ, Warenlager. Sie suchen eine ungewöhnliche Ausbildung an einem der aufregendsten Plätze, dem Airport.... ZUM LEHRAUFTRAG:. 3 Jahre Ausbildung zum Logistiker mit eidg. Fachausweis (Fachrichtung Lagerwesen)...... Sie erlernen als Logistik-Lehrling, wie Sie die folgenden Aufgaben eigenverantwortlich ausführen. EFZ-Logistiker (Ausbildung). EFZ-Logistiker sind für die korrekte Aufbewahrung der Waren verantwortlich.......

Ausbildung zum EFZ-Logistiker. Gern unterstützen wir Sie auf Ihrem Weg zu einer fundierten Ausbildung und stellen Ihnen....... AUSBILDUNG ZUM LOGISTIKER (M/W) EFZ. Das Berufsbild des/der LogistikerIn ist für Menschen geeignet, die sich engagieren möchten. Logistik- und Logistiker gewährleisten höchste Qualitätsstandards....

mw-headline" id="Berufsfeldbereiche">Berufsfeldbereiche="mw-editsection-bracket">[Bearbeiten> | /span>Quelltext bearbeiten]>

Das Logistikunternehmen EFZ ist ein Lehrberuf in der Schweiz. Der Lehrgang läuft über 3 Jahre und erfolgt zeitgleich im Ausbildungsbetrieb, in der Berufsschule und in firmenübergreifenden Lehrgängen. Das Logistikunternehmen EFZ ist aus dem Logistikassistenten (Reglement von 2001) entstanden, der seinerseits aus den Ausbildungsberufen Postbeamter (Reglement von 1997) und Lagerist (Reglement von 1986) entstanden ist.

Zu den Berufsfeldern gehören Vertrieb, Lagerung und Transport. Die Logistiker aller Fachrichtungen sind in der Bedienung von Flurförderfahrzeugen geschult. So wird beispielsweise der Vertrieb bei der Schweizerischen Bundespost geschult und löst den Lehrerberuf eines Postmitarbeiters ab. Mit dem umgangssprachlichen Begriff "Postbote" wird eine, aber nicht alle Aktivitäten des Logistikunternehmens Vertrieb bezeichnet. Der Kontakt zum Kunden ist eine Selbstverständlichkeit.

Zu diesem Berufsbild zählt auch die Schulung mit einem "Vertrieb gängiger Kraftfahrzeuge" (z.B. Motorroller oder Autos[1]). Das professionelle Feld der Lagerung wird beispielsweise von größeren Industrieunternehmen, Lebensmitteleinzelhändlern und Getränkeproduzenten geboten. Dieser Fachbereich umfasst die Warenübernahme, die Lagerbewirtschaftung, die Materialnachbestellung, die Versandvorbereitung etc. Dazu gehören je nach Unternehmen auch der Kontakt zum Kunden oder der interne Versand.

Den Bereich des Verkehrs bietet der öffentliche Personennahverkehr, z.B. die SBB.

Auch interessant

Mehr zum Thema