Liste aller Berufe in Deutschland

Auflistung aller Berufe in Deutschland

sind als Synonyme aufgeführt und erscheinen nicht in der A-Z-Liste. oder zweijährige Vollzeitausbildung in einem Gesundheitsberuf (siehe Liste der Berufsbezeichnungen unten) oder. Hier finden Sie alle Berufe, für die wir Ihnen Verantwortungsbereiche und Karrierechancen aufzeigen können. Dahinter verbirgt sich ein fleißiger Mensch: Wie viele Mitarbeiter in Deutschland durchschnittlich verdienen - und wie hoch das Gehalt im konkreten Fall ist (alle Gehaltsangaben: brutto pro Monat). In Deutschland sind alle so genannten Ausbildungsberufe, also die Berufe, die im dualen System ausgebildet werden, nicht geregelt.

Information - Anerkennung - Berufe und Ausbildungen

Professionelle Anerkennungen sind in vielen Bereichen nützlich. Sie ist in einigen Berufsgruppen eine Grundvoraussetzung für die Berufsausübung in Deutschland. Es kommt auf den Job an: Bei den regulierten Berufsgruppen benötigen Sie die Bestätigung Ihrer beruflichen Qualifikationen, um den Berufsstand auszuüben oder die Berufstitel zu verwenden. Sie dürfen in Deutschland mit Ihrem im Inland erworbenem beruflichen Abschluss nicht ohne vorherige Ankündigung in diesen Berufsfeldern mitarbeiten.

Zu den in Deutschland geregelten Berufsgruppen gehören Ärzte, Krankenschwestern, Juristen, Pädagogen, Pädagogen und Ingenieure. Die Liste aller in Deutschland geregelten Berufe ist auf der Website "Reglementierte Berufe Datenbank" zu sehen. Bei nicht geregelten Berufsgruppen ist die Anerkennungspflicht für die Ausübung eines Berufs nicht zwingend vorgeschrieben. Sie können sich in diesen Berufsfeldern unmittelbar auf dem Stellenmarkt beworben und tätig werden.

Allerdings kann eine Beurteilung Ihres Studiums dazu beitragen, Ihre ausländischen Qualifikationen für Arbeitgeber und Firmen besser verständlich zu machen. Darüber hinaus ermöglicht ein als äquivalent anerkanntes Studium den Einstieg in die berufliche Weiterbildung. In Deutschland sind alle so genannten Lehrberufe, also die Berufe, die im Rahmen des Dualen Systems erlernt werden, nicht geregelt. Alle Ausbildungsplätze in Deutschland sind hier aufgelistet (PDF).

Zunächst einmal ist es wichtig, dass Sie klarstellen, welchen Berufsstand Sie in Deutschland wählen. Ansatzpunkt für alle Anerkennungen ist immer der Berufsstand in Deutschland und nicht der Heimat. Weitere Infos zu diesem Themenbereich erhalten Sie hier:

Regulierte Berufe| Einheitliche Ansprechpartnerin für Nordrhein-Westfalen

Wenn Sie Ihre fachliche Qualifizierung im In- und Ausland erlangt haben und in Ihrem Berufsleben in Deutschland tätig werden wollen, dann haben Sie die Gelegenheit, die Anrechnung Ihrer fachlichen Qualifikationen bei der für Sie verantwortlichen Berufsbehörde in Deutschland zu beantragen. 2. In diesem Falle ist in der Europäischen Gemeinschaft die automatisierte Anrechnung der im Annex der Direktive aufgeführten Berufsabschlüsse für sieben so genannte "sektorale" Berufe (Ärzte, Zahnmediziner, Veterinäre, Apotheker, Krankenschwestern, Geburtshelfer, Architekten) vorgesehen.

Denn für diese Berufe gibt es in der ganzen EU gleiche Ausbilder. Für alle anderen geregelten Berufe ist jedoch eine Einzelprüfung der Äquivalenz der Berufsqualifikationen durch die zuständige Anerkennungsstelle vorgeschrieben. Wenn Inhalt und Ausbildungsdauer so weit wie möglich übereinstimmen, wird die vollständige Würdigung erteilt. Nach erfolgreichem Bestehen der Prüfungen oder des Anpassungskurses kann die vollständige Erkennung erlangt werden.

Umfangreiche Information über regulierte Berufe gibt es auf dem Internetportal RECOGNITION IN GERMANY, auf das wir Sie noch einmal hinweisen werden. Im Folgenden wird daher nur eine Kurzbeschreibung des Begriffs "reglementierter Beruf" gegeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema