Lehrzeit Friseur

Ausbildung zum Friseur

Wie massiv sich die Ausbreitung nach der Lehrzeit auswirkt, hängt vom Status und Ruf des Friseursalons ab. "Jeder Auszubildende erhält zu Beginn seiner Ausbildung eine Ausbildungsmappe, die einen Ausbildungsplan enthält. Das Praktikum dauert in der Regel drei JahreFie darf nicht länger als vier Jahre dauern.

Wozu sind Friseur und Perückenhersteller da?

Der Besuch beim Friseur ist für viele Menschen ein kleines Stück Ferien im täglichen Leben und mehr als "Bitte einmal putzen, abschneiden und blasen! Sie legen großen Wert auf Ihr Aussehen und benötigen die längste Zeit für Ihr Haar am Morgen. Wozu sind Friseur und Perückenhersteller da? Die Friseure und Haarschneider arbeiten hauptsächlich als Handwerker.

Der Friseur wäscht, schneidet, pflegt, färbt und stylen die Frisuren seiner Kundinnen und Kunden, ist aber auch kompetenter Ratgeber und Kontaktperson bei Frisuren, Perücken und Toupets. So lernen Sie in Ihrer Ausbildung zum Friseur und Perückenmacher auch, worauf Sie bei der Kundenberatung, -pflege und -pflege achten müssen.

Im Training üben Sie verschiedene Haarschneidemethoden und lernen, wie man Dauerwelle, Hochsteckfrisur und Kopfbedeckung herstellt. Im Berufsschulunterricht lernen Sie, wie man das Haar tont, bleichen oder bleichen und nagelt. Auch nach der Friseurausbildung wissen Sie, wie Sie die Inventarisierung durchführen, einen eigenen Therapieplan erstellen oder die Registrierkasse abrechnen.

Der Friseur arbeitet nach seiner Ausbildung meist in Frisiersalons. Um Friseur und Perückenmacher zu werden, müssen Sie wie bei jeder Ausbildung über 9 Jahre Pflichtschulzeit verfügen. Gute Deutschkenntnisse, gute Leistungen in den Bereichen Germanistik und Art, Kreativität und Freude am Kundenkontakt sind weitere wesentliche Voraussetzung für diesen Berufsstand. Ihr Friseurberuf hört sich für Sie an?

Wie werde ich Friseur und Perückenmacher? Ihre Ausbildung ist doppelt, d.h. Sie wechseln zwischen Ausbildung und berufsbildender Schule. In der Firma lernen Sie die Praxis des Friseurhandwerks kennen und übernehmen spezifische Aufgabenstellungen. Nach Abschluss Ihrer Ausbildung legen Sie die Abschlussprüfung ab, die aus einer praxisnahen und einer Theorieprüfung besteht.

Nähere Informationen zur Untersuchung sowie zu Inhalt und Verlauf der Ausbildung finden Sie in der Ausbildungsverordnung für Friseurinnen und Perückenmacherinnen und Friseur.

Schulabschlusszeugnis Lehrlingsausbildung Ausbildungszeitverkürzung Friseurhandwerk Friseurhandwerk Friseurhandwerker Friseure

Das Praktikum erstreckt sich in der Regel über drei Jahre, bei höheren Abschlüssen oder gutem Abschluss während der Auszubildenden besteht die Möglichkeit der Vermittlung von Verdienstmöglichkeiten. IHR bringt mit: IHRE CHANCEN: INFOS für die Suche nach Ihrem Ausbildungsbetrieb: â Technischer Maßstab des Unternehmens? â Welche Dienstleistungen werden geboten?

â Wer ist mein Lehrer? â Wie ist das Training aufgebaut? â Welche Zusatzausbildungen gibt es? â Was sind meine Aufgaben? â Laufzeit und Inhalte der Schulung? â Gibt es Formulare zusätzlicher Dienstleistungen? â Welche Karrieremöglichkeiten gibt es?

Auch interessant

Mehr zum Thema