Lehrstellenbörse Handelskammer

Handwerkskammer für Lehrlingsausbildung

Zu dieser Seite sind keine Informationen verfügbar. In der Handelskammer Bremen können Sie sich über Berufe und freie Ausbildungsplätze informieren. IHK Lehrstellenbörse - ${bean.content.heading} Für die Aktivierung der Ausbildungsplatz- und Praktikumsangebote der Betriebe sowie die Bewerbungen der Lehrstellensuchenden ist die jeweilige lokal verantwortliche Industrie- und Handelskammer aufgrund der Angaben der Anwender zuständig.

Hyperlinks, die nicht zur Firma DICHK Service gGmbH zählen, finden Sie auf den Internetseiten der IHK.

Für die inhaltliche Gestaltung von Internetseiten Dritter außerhalb dieses Internetangebots, auf die von der Ausbildungsplatzbörse der IHK verwiesen wird, haftet die Firma Diakonie Service nicht. Für den Inhalt der verlinkten Seite sind ausschliesslich deren Betreiber zuständig. Rechtswidrige oder strafbare Seiten haben wir uns nicht zu eigen gemacht. Falls Sie auf rechtswidrige Angebote anderer Betreiber aufmerksam werden, die Sie über unsere Website per Link erreichen können, informieren Sie uns bitte, damit wir den entsprechenden Link auf das jeweilige Anbieterangebot entfernen können.

Detailaufnahme

Hamburg, 19.09. 2017 - Jugend so weit das Auge reicht, im Innenhof des Hamburgischen Ratshauses und in der benachbarten Handelskammer. Das hat bei den Berufsorientierungs-Messen der Handwerkskammer und der Handelskammer eine lange Tradition: Die sechste Handwerkswoche und die dritte Hanseatische Lehrstellenbörse erfreuen sich großer Nachfragen. Es werden über 10000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus aller Welt rekrutiert.

Heute und morgen von 9 bis 16 Uhr geben mehr als 130 Betriebe aus Wirtschaft, Dienstleistung und Gewerbe sowie Einrichtungen, Verbänden, Kammern und Vereinen Auskunft über ihre Branche und ihre Lehrberufe. Hjalmar Stemmann, Vizepräsident der Handelskammer, Tobias Bergmann, Präsident der Handelskammer und André Mücke, Vizepräsident, eröffnete die Messe mit einem Gemeinschaftsrundgang. "Durch die handwerkliche Welt wird die Vielfältigkeit unserer Branche greifbar", erklärt der Vizepräsident der Handwerkskammer, Hjalmar Stemmann.

Aber so verschieden die Berufsgruppen auch sein mögen, eines haben sie alle gemeinsam: "Bei uns ist es egal, woher Sie kommen, aber wohin Sie wollen. Die Aussichten im handwerklichen Bereich sind für die engagierten Jugendlichen hervorragend: " Die Online-Ausbildungsbörse der IHK auf www.lehrstelle-handwerk. de hat aktuell 1.081 offene Lehrstellen registriert, davon 439 für den Beginn in diesem Jahr und 642 für 2018. "Auf der Fachmesse können sich die Jugendlichen, die 2018 eine Lehrstelle anstreben oder noch in diesem Jahr eine Last-Minute-Stelle anstreben, auskennen.

Für junge Menschen ist die doppelte berufliche Bildung ein optimaler Einstieg ins Berufsleben", sagt Tobias Bergmann, Präsident der Handelskammer. "Für junge Leute sind die Aussichten besser denn je. Handwerkskunst zum Mitmachen wird den jungen Menschen in den sechsten Handarbeitswelten im Innenhof des Stadthauses geboten. Sie können auf der Baustelle nach Werkzeugen suchen, Firmeninhaber und Praktikanten im Berufsfeld interviewen, Informationen zur Doppelausbildung oder zum Doppelstudium an der BA Hamburg einholen ( "Studienbeginn: 07.10.2017") und Praktika oder Ausbildungsplätze vorfinden.

Sie sind eine Kooperationsveranstaltung der Handwerkskammer in Kooperation mit Zünften, Firmen und der Dualen Hochschule Hamburg. In der zweiten Ausgabe der Hansestadt führt der Messepilot die Lehrstellensuchenden entsprechend ihren beruflichen Interessen durch die Wertpapierbörse. Im Rahmen eines Bewerbungsmappen-Checks überprüfen Personalprofis renommierter Unternehmen aus Hamburg die Dokumente der Studierenden und sprechen wichtige Handlungsempfehlungen aus. www.hk24.de/lehrstellenboerseKontakt:

Mehr zum Thema