Lehrstellen Sbb

Ausbildung Sbb

Ihre Ausbildung bei der SBB. Abheben mit der SBB. Ihre Ausbildung bei der SBB Sie möchten eine Lehrstelle bei der SBB? Als einer der größten Berufsbildungspartner der Schweiz bieten wir Ihnen in Kooperation mit der SBB und rund 50 weiteren Partnerunternehmen interessante Ausbildungsplätze in der Transportwelt. Starten Sie Ihre Berufsausbildung im ÖPNV und bewerben Sie sich für einen der über 850 Ausbildungsplätze, die Ihnen in der ganzen Schweiz zur Verfügung stehen.

SBB ist ein Partnerunternehmen der Firma logon Jobsbildung AG, dem Ausbildungspartner in der Transportwelt. In der Zwischenzeit entwickeln und organisieren wir Unterricht in mehr als 25 Ausbildungsberufen für rund 50 Partnerunternehmen aus den Bereichen Schiene, Luft, Omnibus, Schiffe und Touristik. Deine Karriere beginnt erst mit einer Ausbildung beim Einloggen! Durch den Abschluss der eidg. Ausbildung steht Ihnen die Tür in der expandierenden Transportwelt offen.

Gute Argumente für Ihre Ausbildung bei uns. Die Vorteile von log-in sind vielfältig: Unabhängig und verantwortungsbewusst von Anfang an: die Trainingsphilosophie "Life entrepreneur" Sprechen Sie Englisch? logon hilft Ihnen bei Ihrem Sprachaufenthalt.

Aufträge

Überprüft regelmäßig die Sicherheit und Funktionalität der eingesetzten Bahnen. Durchführung einer planmäßigen Prüfung während der Stillstandszeiten auf dem Gleis. Im Rahmen einer waggontechnischen Prüfung ist die Prüfung von: Außerdem führen wir während der Zugfahrt Begleitungen durch, um ungewöhnliche Geräusche und andere Defekte zu erkennen und zu meldet. Wenn möglich, kleine Defekte vorort ausbessern ( "Lampen und Sicherung austauschen").

Es gibt keine geregelte Berufsausbildung in der Schweiz. Absolvierte Berufsausbildung in einer technischen Grundausbildung (vorzugsweise im Elektrobereich) und mehrere Monate betriebliche Berufsausbildung bei der SBB (Dauer der Berufsausbildung abhängig von Vorkenntnissen).

Aufträge

Einzelhandelsexperten des Öffentlichen Personennahverkehrs sind an den Schaltern der Verkehrsbetriebe tätig und haben direkten Kontakt zu den Auftraggebern. Der Fachhandel im ÖPNV verkauft diverse Tickets und Dauerkarten sowie Ausflüge. Sie informieren die Verbraucher, beantworten ihnen die Frage und helfen ihnen bei der Auswahl des richtigen Angebotes. Da die Fachkräfte des Öffentlichen Personennahverkehrs mit in- und ausländischen Auftraggebern zusammenarbeiten, setzen sie ihre Sprachkenntnisse regelmäßig ein.

Sie beziehen sich auch auf andere öffentliche Verkehrsmittel. Er erkennt die verschiedenen Anforderungen der Verbraucher und geht auf deren Anforderungen ein. Abhängig vom Leistungsspektrum des Verkehrsunternehmens bieten die Spezialisten des ÖPNV-Einzelhandels auch andere Leistungen an: Zum Beispiel Verkauf von Veranstaltungstickets und Andenken oder Umtausch von Devisen.

Aufgrund ihrer Nähe zu Digitalmedien unterstützen Handelsexperten den Kauf von Tickets auch per Handy oder am Verkaufsautomaten und geben Ratschläge bei der Suche nach Informationen im Internet. Im Falle von Betriebsunterbrechungen und Ausfällen unterstützen und unterstützen die Spezialisten des ÖPNV-Einzelhandels die Fahrgäste unmittelbar und finden eine Lösung, damit sie ihre Fahrt fortsetzen können.

Für öffentliche Verkehrsbetriebe, insbesondere die Login-Partnerunternehmen (wie SBB, BLS, RhB oder VBZ) an Verkaufs- und Beratungsstellen oder Juniorstationen sowie für kommunale Verkehrsbetriebe und kleinere Verkehrsbetriebe. Eidgenössisches Zertifikat "Detailhandelsfachkraft EFZ" Fachkraft für Öffentlichen Personennahverkehr, Detailhandelsfachkraft, Einkaufsexpertin, Betriebswirtin, Marketingexpertin, Verkaufsexpertin etc. Diplom kaufmann im ÖPNV, Diplom-Einzelhandelsleiter, Einkaufsleiter mit eidgenössischem Diplom Diplom-Marketingleiter, Diplom-Verkaufsleiter etc.

Diplom-Betriebswirt HF, Diplom-Marketingleiter HF etc. Detailhandelsexperten im öffentlichen Nahverkehr sind bei den Partnerunternehmen von login (SBB, BLS, RHB, VöV u.v.m.) in der ganzen Schweiz gefragt.

Mehr zum Thema