Lehrstellen Graubünden Lena

Ausbildung Graubünden Lena

Ausbildung oder Schnupperlehre in Graubünden. Nachweis von Lehrstellen in allen Kantonen der Schweiz. Die LENA ist nicht nur ein beliebter Mädchenname, sondern auch die Abkürzung für Lehrlingsausbildung. Auch die Kantone melden ihre Vakanzen.

Neuigkeit

Graubünden mit der Hauptstadt Chur ist der größte Schweizer Bezirk. Die Lehrstellenangebote im Kanton Graubünden sind von der geographischen Verteilung der Lehrstellen abhängig. In Graubünden gibt es mit fast 200'000 Personen 1800 Lehrstellen und rund 160 Ausbildungsplätze mit Fachausweis. In Graubünden (Kanton Graubünden und Gemeinde Chur) gibt es Lehrstellen in den Bereichen

Aber auch in den anderen Berufssparten des Kantons Graubünden gibt es viele Lehrstellen. Die Jugendlichen im Kanton Graubünden nutzen vermehrt Online-Portale für die Suche nach Lehrstellen. Finden Sie jetzt Ihre Ausbildungsstelle im Kanton Graubünden - oder machen Sie hier die Berufswahl-Analyse von WayFi, wenn Sie sich noch nicht sicher sind, welcher Berufsstand oder welches Berufsbild zu Ihnen paßt.

Wir wünschen Ihnen viel Glück bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Bauausbildung in Graubünden

Wenn Sie Maurer oder Bauarbeiter lernen, dann wissen Sie jeden Abend: Ihre Arbeiten ermöglichen es den Menschen, sich in ihren neuen vier Mauern wohl zu fühlen. Wer den Straßen- oder Bahnbau lernt, weiß jeden Abend: Ihre Arbeiten ermöglichen es den Menschen, sich gegenseitig zu bereisen und zu besuch. Vor allem, wenn man für seine Tätigkeit gut entlohnt wird:

Auf der Baustelle macht die Baustelle immer noch richtig Spaß. Denn Sie haben es mit Schwermaschinen, neuester Technologie und einem starken Gespann zu tun. Einen Überblick über die Bündner Ausbildungsfirmen finden Sie im Mitgliedsverzeichnis.

Probelehre

Ausbildung Wenn Sie sich für einen Ausbildungsberuf interessieren, sollten Sie eine Probelehre absolvieren. In dieser Zeit arbeiten Sie in einem Unternehmen des ausgewählten Berufes und können prüfen, ob Ihre Ideen zu Ihrem gewünschten Berufsstand der Realität entsprechen. Denken Sie daran, dass jeder Job schöne, aber auch weniger schöne Aspekte hat.

Es gibt keinen Berufsstand, der nur Spaß macht. Möglicherweise absolvieren Sie die Probelehre in einem Unternehmen, das auch über freie Ausbildungsplätze verfügt. So können Sie herausfinden, ob Sie sich eine Ausbildung in diesem Unternehmen überhaupt denken können. Andererseits hat Ihr Schnupperchef auch die Möglichkeit, Sie zu "schnuppern" und zu entscheiden, ob er Sie später als Auszubildenden einstellen will oder nicht.

Deshalb ist es besonders darauf angewiesen, dass Sie den bestmöglichen Auftritt haben. Das Schnupperstudium soll Ihnen einen Einblick in eine mögliche zukünftige Ausbildung vermitteln. Nutzen Sie die Möglichkeit, den Berufsstand so gut wie möglich zu erlernen und sich selbst zu bestimmen, ob Sie eine Ausbildung in diesem Berufsstand oder in diesem Unternehmen genießen möchten.

Hinweis: Vergessen Sie nicht, eine Bescheinigung für eine abgeschlossene Probelehre anzufordern, auch wenn diese nur ein paar Tage dauerte.

Auch interessant

Mehr zum Thema