Lehrstellen Detailhandel 2016

Ausbildung Einzelhandel 2016

Herzlich willkommen zur gemeinsamen Lehrlingsausbildung der Kantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt. Hier finden Sie die aktuellen Lehrstellenangebote der Aargauer Lehrbetrieben. Per 1. April waren schweizweit noch 678 kaufmännische Lehrstellen unbesetzt. Industrien sind dabei, ihre offenen Ausbildungsplätze zu besetzen: Veröffentlicht am 24.

04.2016 | Aktualisiert am 28.04.2017. Auszubildender Detailhandelskaufmann für Nahrungs- und Genussmittel, Migros-Markt Bremgarten.

Ausbildungsplätze für Auszubildende

Möchten Sie Teil unseres leidenschaftlichen Team sein, das hinter den Kulissen für die elegante und lebhafte Kaufhausatmosphäre sorgt, die großartigen Artikel einkauft, für Transporte und Warenumschlag sorgt? Sie möchten die passenden Artikel für unsere Kundinnen und Kunden erstellen und sie mit Ihren Anregungen anregen? Auch die Kundenaugen leuchten. Festbuffet, Festbankett: Hinter den Kulissen engagieren wir uns dafür, dass jede Veranstaltung ein voller Erfolg wird.

Es ist immer ein Genuss, unsere Gäste zu betreuen - oder immerhin.

"Die Problematik im CT nimmt massiv zu. Nach wie vor mehrere tausend Lehrstellen offen

Viele Jugendliche durchlaufen derzeit die entscheidende Lebensphase ihres Berufseinstiegs: Die letzte Lehrstelle wird derzeit für 2016 besetzt. Am 20. April waren in der ganzen Schweiz noch 678 Lehrstellen im kaufmännischen Bereich vakant. Gefolgt von Einzelhandelsspezialisten (642 freie Stellen) und Elektroinstallateuren (582 Stellen). Da Yousty mit der staatlichen Ausbildungsstätte Lena des Bundes zusammenarbeitet, ist das Ranking übergreifend.

Bei Studienabbrechern und Unternehmern Casty haben einige der Personalvermittler ihre eigenen Schwierigkeiten mitgebracht: "Millionen-Dollar-Kampagnen zur Gewinnung potenzieller Auszubildender sind wenig oder gar nicht erfolgreich. Längerfristig steuert die schweizerische Volkswirtschaft auf einen Fachkräftemangel zu, mahnt Casty. "Im vergangenen Monat waren noch 8.000 Lehrstellen vakant. Allein im Monat März dieses Jahres haben wir noch 4.000 freie Arbeitsplätze in zehn Berufen."

Bis zu zehn Prozentpunkte mehr offene Arbeitsplätze als im Jahr 2015 erwartet er, während Sven Sievi (48), Geschäftsführender Direktor des Verbandes Schweizerischer Bildungseinzelhändler (BDS), weniger zuversichtlich klingt. "Ja, es ist schwerer geworden, passende Auszubildende im Einzelhandel zu finden."

Berufsausbildungen

In jeder unserer Niederlassungen haben wir zwei Ausbildungsberufe zum Einzelhandelskaufmann/-frau EFZ oder zur Einzelhandelskauffrau EBA, Schwerpunkt Beratung/Textil, im Angebot. Beachten Sie unsere Hinweise und Anforderungen: - Aufgrund unserer Produktpalette schulen wir ausschließlich Fachhandelskauffrauen und seit Ausbildungsbeginn 2016 auch Facharbeiterinnen. - Informationen zur Ausbildung herunterladen! Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, CV mit Lichtbild, Multi-Check, Kopien von 4 Zeugnissen und Exemplaren von bestehenden Schnupperlehrstellen oder Ferienjobs) bei der Filiale Ihrer Wahl.

Seit August 2019 ist eine Ausbildung in Baden, Chur, Wil und Rapport möglich, bewerben Sie sich jetzt!

Mehr zum Thema