Lehrstellen 2017

Ausbildung 2017

Beliebteste Ausbildungen 2014/2015 und 2016/2017 Die Online-Lehrstellenbörse bietet Ihnen die Suche nach freien Lehrstellen. Die Lehrstellen bleiben oft unbesetzt, weil die Unternehmen in Deutschland ihre Lehrstellen oft nicht besetzen können. Bis 2017 zu wenig Lehrstellen für Auszubildende in Bremen. Die IHK Köln ist zuständig für die Ausbildung in rund 170 kaufmännischen und gewerblich-technischen Berufen.

Nahezu keine Ausbildungsplätze für ausländische Jugendliche

Wenn Sie als junge Ausländerin oder als Schülerin einen Ausbildungsplatz suchen, haben Sie wenig Aussichten. Noch nicht einmal die Haelfte der "Jugendlichen ohne Reisepass " hat im vergangenen Jahr in Deutschland einen Ausbildungsplatz im Doppelpack erlangt. Für ihr Studium hat sich die Bertelsmann Stiftung mit der Ausbildungslage im Lande bis zum Jahr 2015 befasst Die Berufsausbildung in Deutschland erfolgt in der Regel in Form einer Verbindung von betrieblicher Praxis und schulischer Theorielehre.

In diesen Zahlen sind junge Menschen, die seit 2015 nach Deutschland gezogen sind, noch nicht inbegriffen. Sogar junge Menschen, die nur die Mittelschule abgeschlossen hatten, hatten große Probleme bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Danach wurden im Jahr 2016 landesweit 80.000 weniger Doppelausbildungsstellen als 2007 vergeben und die Anzahl der Studienbewerber sank in diesem Zeitabschnitt um 155.000.

DGB forderte die Unternehmen auf, mehr Gymnasiasten eine Perspektive zu eroeffnen. "Auch nicht jeder zweite junge Mensch mit Hauptschulabschluss macht den unmittelbaren Einstieg in die Berufsausbildung. Für diese jungen Menschen müssen sich die Unternehmen wieder aufmachen. Nach Angaben des Bildungsministeriums ist die Anzahl der in diesem Jahr geschlossenen neuen Lehrverträge leicht auf 523.300 angestiegen.

Die Bertelsmann Stiftung geht davon aus, dass diese Werte in der vorliegenden Untersuchung nicht enthalten sind. Im Jahr 2016 wurden 100 Bewerbungen mit 104 Ausbildungsplätzen in Bayern und nur 88 in Schleswig-Holstein verglichen Der "besonders dramatische" Einbruch in der Dualen Berufsausbildung in den neuen Ländern, wo die Anzahl der Ausbildungsstellen zwischen 2007 und 2016 um 40 und die Anzahl der Bewerbungen um 46% sank.

Im Jahr 2016 wurden keine geeigneten Kandidaten für 43.000 Ausbildungsplätze gefunden. Fast acht Prozentpunkte aller Arbeitsplätze bleiben damit aus. Junge Menschen und Unternehmen kommen oft nicht geografisch zusammen. In Südbayern sind die Unternehmen verzweifelt auf der Suche nach Auszubildenden, im Revier ist die Lage umgedreht. Darüber hinaus werden Ausbildungsplätze in Ausbildungsberufen und Unternehmen vergeben, an denen kein Interesse besteht.

Für kleine Unternehmen, die in für junge Menschen uninteressanten Ausbildungsberufen, zum Beispiel im Hotel- und Gastgewerbe, tätig sind, ist es besonders schwierig.

Mehr zum Thema