Lehrstelle Hochbauzeichner

Ausbildung zum Hochbauzeichner

Die direkte Ausbildung zum Hochbauzeichner führt über eine Ausbildung zur EFZ-Zeichnerin. Beantragen Sie eine kostenlose Ausbildung zum EFZ-Zeichner in der Schweiz und informieren Sie sich über Ausbildung und Arbeitgeber. Anwendungsbeispiel für die Bewerbung zur Ausbildung zum Hochbauzeichner. Anmeldung zur Ausbildung zum Hochbauzeichner. Hier finden Sie die aktuelle Ausbildung zum Bauzeichner in Basel BS.

Zeichnerlehre

Für die detaillierte technische Ausführung der Baupläne ist der Hochbauzeichner, auch bekannt als Hochbauzeichner und Technischer Offizieller Technischer Zeichner EFZ, zuständig. Die unmittelbare Ausbildung zum Hochbauzeichner erfolgt durch eine Ausbildung zur EFZ-Zeichnerin/Zeichnerin. Der Hochbauzeichner hat sich während dieser 4-jährigen Ausbildung auf ein Fachgebiet wie z. B. Bauwesen oder Raumordnung spezialisier. Das nötige Praxiswissen während der Ausbildung erwerben die angehenden Technischen ZeichnerInnen in einem Unternehmen entsprechend ihrer fachlichen Ausrichtung, zum Beispiel in einem Architektenbüro oder bei einem Baudienstleister.

Als Bauzeichnerin auszubilden und zu arbeiten setzt eine gute räumliche Vorstellungskraft sowie gute mathematische und geometrische Kenntnisse voraus. Die Planung ist auch für den Bauzeichner ein Muss. Auch ein angehender Technischer Zeichner sollte Spaß am technischen Ziehen haben und großen Wert auf Genauigkeit legten.

Aufträge

Bauzeichner innen und Bauzeichnerinnen entwerfen und bauen Baupläne, Entwürfe und Vorbilder. Gegebenenfalls nehmen sie zunächst vor Ort auf. Bauzeichnerinnen und Bauzeichner begleiten die Experten der Bau- und Raumordnung in allen Projektphasen. Darüber hinaus übernehmen Zeichner Verwaltungsaufgaben, Vorträge und Bauabnahmen. Sie sind je nach Unternehmen und Spezialisierung auf einen Fachbereich spezialisiert: Architekturzeichner erarbeiten Projekt- und Realisierungspläne für alle Gebäudetypen wie Wohngebäude, Einkaufscenter, Bürogebäude oder Industriegebäude.

Bauzeichnerinnen und Bauzeichner beschäftigen sich mit Tragwerken von Gebäuden (aus Stahlbeton, Beton, Metall oder Holz) und der Bauplanung (Infrastruktur für Transport, Wassertechnik, Umweltschutz und Ver- und Entsorgung). Innenarchitektinnen und Innenarchitekten sind an Entwicklungs- und Umbaumaßnahmen beteiligt, z.B. von Eigentumswohnungen, Geschäftslokalen, Geschäften oder Ständen. Fachkundige Zeichnerinnen und Zeichner entwerfen mit ihrem Wissen über Pflanzen Landschaftsarchitektur Entwürfe für Grünflächen und Landschaftsbilder in unterschiedlichen Lebensbereichen, sei es in den Bereichen Wohnen, Arbeiten, Erholung, Freizeit, Tourismus oder Naturschutz.

Fachzeichnerinnen und Fachzeichner für Raumordnung beschäftigen sich mit Siedlungs-, Verkehrs-, Landschafts- und Umweltplanungen. Je nach Fachrichtung: z.B. Baubiologe, Polier, Lichtplaner, Brandschutzbeauftragter, Zeichner in Architektur, Bauingenieurwesen, Planungsämter oder kommunale Baubehörden. Die Zahl der angebotenen Ausbildungsplätze ist je nach Studienrichtung sehr unterschiedlich und die Suche ist sehr aufwendig.

Die Abonnenten haben gute Möglichkeiten auf dem Markt.

Mehr zum Thema