Lehrlingsgehalt Bürokauffrau

Auszubildende Bürokauffrau/-mann

Schwerpunkt Bürokaufmann/-frau: Berufsausbildung, Berufstätigkeit und Vergütung Reibungslose Büroarbeit oder völliges Durcheinander. Der Bürokaufmann entscheidet darüber und spielt somit eine wesentliche Rolle für den Unternehmenserfolg und hat ein exzellentes Anforderungsprofil. Der Bürokaufmann spielt in einem Unternehmen eine wichtige Funktion und bildet die Drehscheibe zwischen Kunde, Lieferant und Mitarbeitern und unterstützt die Verantwortlichen bei der Erfüllung ihrer Aufgabe.

Der Büroangestellte. Abweichende Begriffe sind Sekretariat und Sekretariat, Büroleiter und Büroleiter, Assistenz und Assistenz sowie Angestellter und Angestellter. Die Marktvergütung eines Bürokaufmannes beträgt zwischen 1300 und 1800 EUR pro Jahr. Die durchschnittliche Lehrlingsvergütung im ersten Jahr beträgt 603 EUR.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Bürokaufmann/-frau zu werden: Es gibt Weiterbildungskurse in den Bereichen EDV und Bürosoftware (Office, SAP, ERP-Software, Rechnungswesen etc.), Kurse in Office und Aufbaukurse. Selbstverständlich erfordert eine Anmeldung für eine Lehre als Bürokauffrau oder eine Beschäftigung einen aussagekräftigen Lebenslauf.

Stark>Tätigkeiten als Bürokauffrau/-mann

Eine Bürokauffrau oder ein Büroangestellter ist für Büro- und Sekretariatsarbeiten im administrativen Unternehmensbereich verantwortlich. Der Umgang mit Computer und Internetzugang ist für einen Büroangestellten eine Selbstverständlichkeit. Büromitarbeiter arbeiten je nach Betrieb und Tätigkeitsschwerpunkt im Büro, im Büro, im Einkauf, im Rechnungswesen, in der Personalabteilung. Auch für den Ausbildungskaufmann/-frau sind Fertigkeiten wie Kundenorientierung, Einsatzbereitschaft und Offenheit von Vorteil.

Trotz guter Berufschancen für Kaufleute wird der Wettbewerb zwischen Absolventen der Mittel- und Oberstufe und Lehrlingen immer heftiger. Weiterbildungsbereitschaft, Fremdsprachenkenntnisse und qualifiziertes Wissen in EDV und Betriebswirtschaftslehre werden daher für die Auszubildenden in diesem Bereich immer wichtiger. Im Allgemeinen gibt es viele Beschäftigungsmöglichkeiten für Büroangestellte, wie sie in allen Wirtschaftszweigen gebraucht werden.

Unter anderem ist das Entgelt während und nach der Lehre ein wichtiges Kriterium bei der Wahl des Berufes. An Hand der nachfolgenden Praxisbeispiele erläutern wir Ihnen gern die Vergütung Ihrer Auszubildenden als Bürokauffrau/-mann während der Lehre und nach der Berufsausbildung. Ihr Lehrlingsgehalt wird Lehrlingslohn genannt. Der Tarifvertrag regelt, wie hoch das Entgelt Ihres Lehrlings ist.

Aber auch die Vergütung Ihres Lehrlings hängt von den nachfolgenden Faktoren ab: Beispiel: Als Bürokaufmann/-frau verdienen Sie 590 im ersten Ausbildungsjahr, 745? im zweiten Ausbildungsjahr, 1055? im dritten Ausbildungsjahr. Im ersten Ausbildungsjahr verdienen Sie als Bürokaufmann/-frau 530?, im zweiten Ausbildungsjahr 688? und im dritten Ausbildungsjahr 971? in einem Reisebürobetrieb.

Wie viel verdient der Bürokaufmann nach seiner Ausbildung? Die Einstiegsvergütung als gelernter Bürokaufmann beträgt 1.379 bis 1.510 Euro (brutto). Ähnlich wie bei der Lehrlingsvergütung gibt es auch bei der Bürokauffrau/-mann nach der Ausbildung Einflussgrößen, auch hier ist der Tarifvertrag der Schlüssel.

Wenn Ihre Firma an einen Tarifvertrag geknüpft ist, reguliert sie die Arbeitsgruppen und Ihr Mindestlohn. Natürlich steht es jedem Unternehmer offen, entsprechend seiner Qualifikationen mehr an ausgebildete Kaufleute zu zahlen. Was sind die Karrieremöglichkeiten für Büroangestellte? Der Bürokaufmann kann zum Geschäftsführer, Vorstandssekretär, Prokurist, Prokurist, Bürokaufmann, Abteilungsleiter und kaufmännischer Leiter befördert werden.

Wir erläutern Ihnen in unseren Tips und Hinweisen schrittweise, wie Sie eine Anwendung erstellen. Zusätzlich zum Anschreiben enthält die Anmeldung einen tabellarischen Lebenslauf, Urkunden und ein Lichtbild. In der Stellenbeschreibung Bürokauffrau/-mann erhalten Sie alle wichtigen Angaben zur Ausbildung, die Sie in Ihrem Anschreiben angeben können. Auf der Karriere-Seite des Ausbildungsbetriebes erhalten Sie alle wichtigen Angaben über das Ausbildungsunternehmen und stellen sicher, dass Sie diese in Ihr Anschreiben aufnehmen, damit Sie dem Personalleiter zeigen, dass Sie gut gerüstet sind.

Ein Beispiel für die Anwendung zum Office-Administrator finden Sie hier. Der Arbeitsalltag eines Bürokaufmannes ist vielfältig und verantwortungsbewusst, da Sie für die Organisation des Büros verantwortlich sind. Weil immer jemand mit Organisationstalent gesucht wird, der in einem Amt zu finden ist, möchte ich diese Persönlichkeit in der Mustergesellschaft sein.

Auf einen Praktikumsplatz in einem der Büros, den ich während meiner Schülerpraktika im Handel absolviert habe, kann ich bereits blicken. Meine Berufsausbildung möchte ich in Ihrem Betrieb abschließen, denn neben einer aufregenden Berufsausbildung bietet sich Ihren Auszubildenden die Chance, an einem abwechslungsreichen Programm und dem ÖBB-Jahresabonnement teilzunehmen.

Firmen merken gleich, wenn Sie nur Ihre Anwendung kopieren oder eine Schablone verwenden. Beschreiben Sie in Ihrem Anschreiben das Untenehmen und seine Aktivitäten, um Ihr persönliches Engagement zu bekunden.

Mehr zum Thema