Lehrling Wien

Auszubildender Wien

Lehre und Studiengang Sie finden die Bewerbungstermine auf der Seite der Stadtwerke. Haben Sie Interesse an einem interessanten Betriebspraktikum in unserem Hause? Das Traineeprogramm der Landeshauptstadt Wien und ihrer Gesellschaften wird im kommenden Monat wieder aufgenommen. Die Absolventen der Landeshauptstadt Wien und ihre Firmen werden in 16 Monate eingebunden. Die Auszubildenden werden nach einem Assessment Center in der Landeshauptstadt Wien und ihren Betrieben eingesetzt.

Unterstützung und Stipendien für Auszubildende

Auszubildende können in der Regel während ihrer Ausbildungszeit nur ein niedriges Gehalt (Lehrlingsentschädigung) erhalten. Zur Deckung der vielfältigen Kosten (Lebenserhaltungskosten, Arbeitskleidung, Anreise zum Ausbildungszentrum, evtl. Unterbringung, Weiterbildung etc. Detaillierte Angaben darüber, welche Stipendien zur Verfügung stehen und wie sie sich bewerben können, erhalten Sie unter den nachfolgenden Internetadressen:

Dieser Zuschuss kann beim Arbeitsamt in Anspruch genommen werden, wenn sich die Ausbildungsstelle nicht am Wohnort des Auszubildenden befindet. Lebt der Auszubildende mind. 2 Kilometer von seinem Ausbildungsort weg, kann er beim Führen eines eigenen Kraftfahrzeugs (Moped) eine Reisekostenpauschale verlangen. Praktika im Ausland für Auszubildende in Europa, die mehrere Wochen dauern, werden unterstützt und durchgeführt. Daneben können auch einzeln oder von Firmen durchgeführte Praktika im Ausland sowie Praktika von talentierten Auszubildenden unterstützt werden.

Die Vorbereitungslehrgänge auf die Abschlussprüfung werden mit bis zu 250 EUR finanziert. Die Unterstützung kann bei den Ausbildungsämtern der Handelskammern angefordert werden. Haben Auszubildende Schwierigkeiten in der Berufsausbildung, in der Schule oder im privaten Bereich oder wollen sie anderweitig Aufgaben bewältigen, können sie von Berufstrainern in mehreren Ländern unterstützt und begleitet werden.

Aber auch auf staatlicher Ebene gibt es viele Zuschüsse, die Auszubildende in Anspruch nehmen können: Auszubildende, die wegen der Unzulässigkeit des Verkehrswegs für den Fachhochschulbesuch temporär einen Platz in einem Heim oder einer Ferienwohnung brauchen, können einen Wohnkostenzuschuss beanspruchen. So können Lernende auf die Studiengebühren für die von der Niederösterreichischen Arbeitskammer gesponserten Weiterbildungskurse angerechnet werden.

Dies ermöglicht die Beantragung von Fördermitteln für Fortbildungsmaßnahmen. Unter anderem kann hier ein Auslandsstipendium für einen Studienaufenthalt beworben werden. Beantragen Sie hier eine ermäßigte Fahrkarte für die Vorarlberger Verkehrsbetriebe. Durch die Bildungskonten fördert das Unternehmen arbeitsplatzbezogene Aus- und Fortbildungsmaßnahmen für Arbeitslose und Erwerbstätige in Wien. Berufliche Fortbildungsmaßnahmen werden gefördert.

Auch interessant

Mehr zum Thema