Lehrgeld Industriemechaniker

Industriemechaniker-Ausbildungsgebühr

im - Stellenbeschreibung, Vergütung, Ausbildung u. Anwendung Das Berufsbild des Industriemechanikers entstand 1987 durch die Kombination der Berufsgruppen Feinmechaniker, Maschinenschlosser, Mechaniker, Schlosser, Riemenmacher, Systemhersteller, Schlosser und Schlosser. Industriemechaniker/innen werden bei der Fertigung von Fertigungseinrichtungen eingesetzt. Industriemechaniker können in allen Wirtschaftsbereichen tätig sein. Das können zum Beispiel Industriebetriebe des Maschinenbaus, des Fahrzeugbaus, des Metallbaues, der Elektrotechnik oder der Textilbranche sein.

Die Vergütung für Industriemechaniker wird von verschiedenen Einflussfaktoren bestimmt. Als Industriemechaniker kann ein möglicher Verdienst zwischen 2000 und 2.700 EUR pro Monat sein. Das Berufsausbildungsgesetz regelt eindeutig die Berufsausbildung zum Industriemechaniker. Die Rekrutierung von Auszubildenden in der innerbetrieblichen Berufsausbildung bleibt natürlich den Betrieben vorbehalten.

Der Betriebspraktikant schließt eine Doppelausbildung mit dem Praxisteil im Betrieb und dem Theorieteil in der Berufschule ab. Wenn Sie keinen Betriebsplatz erhalten, haben Sie die Chance, an einer berufsbildenden Schule auszubilden, dafür ist aber auch eine Anmeldung erforderlich. Der Ausbildungsvergütungsbetrag für Industriemechaniker beträgt:

Bei schulischer Ausbildung wird keine Ausbildungsbeihilfe gezahlt. Während der Ausbildung gibt es jedoch eine Spezialisierung in den Bereichen Präzisionsgerätebau, Wartung, Maschinen- und Apparatebau sowie Produktion. Das Abschlussexamen gliedert sich in zwei Teile, der erste Teil findet nach dem zweiten Lehrjahr statt. Das Abschlussexamen wird bei der jeweiligen Industrie- und Handelskammer abgenommen.

Da es sich bei dem Berufsstand des Industriemechanikers zweifellos um einen technischen Berufsstand handelt, ist ein ausgeprägtes Gespür für den Umgang damit ebenso notwendig wie ein gutes fachliches Wissen. Selbst in Stresssituationen, die mit einem hohen zeitlichen Druck verbunden sein können, sollte ein Industriemechaniker immer einen kühleren Blick behalten und sorgfältig vorgehen.

Bewerbungen für Industriemechaniker werden in der Regel online eingereicht. In den vergangenen 8 Jahren gab es neue Jobangebote für Industriemechaniker, insbesondere in den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau. Die Zahl der insgesamt beschäftigten Industriemechaniker ging im selben Zeitraum jedoch um rund dreißigtausend zurück. Besonders die Standortverlagerung ins benachbarte Ausland macht sich in diesem Tätigkeitsbereich bemerkbar, was der Grund für den Beschäftigungsrückgang ist.

Selbstverständlich hängt dieser Berufsstand auch von der wirtschaftlichen Entwicklung der gesamten Wirtschaft sowie von der Entwicklung der Branche ab.

Auch interessant

Mehr zum Thema