Lehrgang Rätsel

Kurs Rätsel

Kurs - 7 Kreuzworträtsel-Lösungen Aufgabe: Lösung: 7 Lösungsmöglichkeiten für den Lehrgang. 4 bis 13 Zeichen. Beispielsweise natürlich, Sprachtraining, Trainingskurs. Kurslösung mit 4 Buchstaben: Kurslösung mit 6 Buchstaben: Kurslösung mit 7 Buchstaben: Kurslösung mit 8 Buchstaben: Kurslösung mit 9 Buchstaben: Kurslösung mit 10 Buchstaben: Kurslösung mit 13 Buchstaben:

Vergleichbare Fragen:

Terror - Das Geheimnis der Terror-Verdächtigen in Karlsruhe - Politics

Der V-Mann belädt Dasbar W. schwer: Er soll von IS den Befehl für einen Angriff bekommen haben. Davor aber hatte W. selbst den V-Mann - als gewalttätige Muslime - gemeldet. Ein 29jaehriger Mann, der kurz vor den Feiertagen wegen eines moeglichen Angriffs auf den Weihnachtsmarkt in Karlsruhe festgenommen wurde, ist ein Rätsel.

Wie die Süddeutsche Tageszeitung, der NDR und der WDR berichten, wird Diebar W., ein Deutsch-Irak-Kurde, vor allem durch die Äußerungen eines Mannes des Landeskriminalamts Baden-Württemberg belaste. Er soll ihn bei einer Schulung für Staplerfahrer kennen und schätzen gelernt haben. Wie der V-Mann berichtet, hat er den Befehl zum Angriff unmittelbar von einem hohen Beamten der so genannten IS bekommen - der Verhaftungsbefehl des Bundesgerichtshofes spricht von einem "IS-General".

Er stehe in direktem Kontakt mit dem IS-Mann, der ihn auch in finanzieller Hinsicht unterstütze. Zuerst gab es Planungen für einen Angriff in Belgien oder Frankreich. Aus Furcht vor Vergeltungsmaßnahmen der IS gegen noch im Irak ansässige Familienangehörige wollte das Unternehmen auch einen Angriff durchführen.

Angeblich hat sich das Unternehmen als Chauffeur bei den Paketen gemeldet, um möglicherweise ein Auto für den Angriff zu bekommen. Das Ungewöhnliche an diesem Prozess ist jedoch, dass das Unternehmen Derbar W. den V-Mann bereits Ende des Monats Dezember der Kriminalpolizei gemeldet hatte. Bei einem Verhör bei der Karlsruheer Polizeidirektion am Abend des vergangenen Jahres sagte er, er habe einen Freund, der zu einem Angriff fähig sei.

Der Abwehrspieler Marc Jüdt sicherte SZ, NDR und WDR zu, dass sein Klient die Anschuldigungen zurückgewiesen habe; er habe keine Angriffspläne. Am Morgen seiner Verhaftung war er wieder auf der Polizeiwache, um gegen den Mann mit dem V-Mann vorzugehen. Laut den bisher vorliegenden Untersuchungen ist das Unternehmen vor allem, aber nicht nur, durch die Äußerungen des V-Mannes beladen.

Der BND hat anscheinend auch Information, was das Unternehmen mit IS gesucht hat. Doch die Ermittlungsbehörde betrachtet die Äußerungen gegen den V-Mann als einen Täuschungsversuch. Vielleicht hat er gemerkt, dass er ein V-Mann war und hat dann versuchte, den Argwohn von sich abzulegen. Die Sicherheitsbehoerden rechnen in diesem Jahr mit drei verhinderten und einem islamischen Angriff.

In der SZ.de App bekommen Sie am Morgen und Abend die wichtigen Neuigkeiten als Push-Nachricht. Informieren Sie sich über die wichtigen Neuigkeiten am Morgen und Abend per e-Mail. Empfangen Sie die wichtigen Neuigkeiten am Morgen und Abend per Kurier auf Ihrem Handy.

Mehr zum Thema