Lehrberufe Sozialen Bereich

Ausbildung Sozialer Bereich

gibt einen Überblick über die Weiterbildungssituation im Bereich "Pädagogik/Soziales". Zuhören und sich um Menschen mit sozialen oder psychischen Problemen kümmern. Professionen im Bereich Handel / Beratung / Dienstleistungen. Sozialwissenschaftler auf diesem Gebiet sind besonders verbreitet, aber auch Juristen, Theologen und Geisteswissenschaftler. Sie suchen einen neuen Job, eine Ausbildung oder ein Praktikum im Gesundheits- oder Sozialbereich?

Die Objektreferenz wurde nicht auf eine Instanz des Objekts gesetzt.

Description: Nicht behandelte Exception beim Aufruf der laufenden Web-Anfrage. Im Batch-Monitor finden Sie weitere Hinweise zu diesem Problem und wo der entsprechende Hinweis im Coding enthalten ist. Quellfehler: Bei der Ausführung des laufenden Web-Requests wurde eine nicht behandelte Exception erzeugt. Mit der Überwachung des Exception-Stacks können Angaben zum Herkunft und Lage der Exception gemacht werden.

Die Objektreferenz wurde nicht auf eine Instanz des Objekts gesetzt.

Description: Nicht behandelte Exception beim Aufruf der laufenden Web-Anfrage. Im Batch-Monitor finden Sie weitere Hinweise zu diesem Problem und wo der entsprechende Hinweis im Coding enthalten ist. Quellfehler: Bei der Ausführung des laufenden Web-Requests wurde eine nicht behandelte Exception erzeugt. Mit der Überwachung des Exception-Stacks können Angaben zum Herkunft und Lage der Exception gemacht werden.

EINZELBERATUNG

Das Department of Labour Market Research and Career Information - kurz ABI - befasst sich mit den Gebieten Arbeitsmarktstatistiken, Jobinformationen und Qualifizierungsforschung. Ihre Aufgabe ist die Gestaltung von Informationsmaterial (Folder, Broschüren,....), die Erarbeitung, Beschaffung und Pflege von Online-Tools zur Förderung der Suche nach Weiterbildung, Karriere, Arbeitsmarkttrends, etc. In Österreich gibt es 294 Lehrberufe (einschließlich der Schwerpunkte und Hauptmodule).

Der Unterricht findet in einem Ausbildungsbetrieb und in einer berufsbildenden Schule statt. Der Ausbildungszeitraum liegt je nach Ausbildungsberuf zwischen 2 und 4 Jahren. Das Entgelt während der Ausbildungszeit ist die Lehrlingsvergütung. Rund 430 Hochschulen (2- bis 4-jährige technische Hochschulen, Handelsschulen) und rund 300 Hochschulen (5-jährige). Es gibt Spezialisierungen in den Fachbereichen Technik/Handel (z.B. Bauingenieurwesen, Chemische Industrie, IT/Informationstechnologie, Elektronik/Elektrotechnik, Holztechnologie, Maschinenbau, Mode/Textil), Handelsberufe (Handelsschule, Handelsakademie), Wirtschaftsberufe, soziale und land- und forstwirtschaftliche Berufsfelder.

Technologie, Geistes- und Kulturwissenschaft, Humanmedizin und Gesundheit, Naturwissenschaft, Recht, Sozial- und Wirtschaftswissenschaft, Religionswissenschaft, Lehre, etc. Bei bestimmten Berufen oder Arbeitsplätzen ist keine Ausbildung (Nebenberufe) oder nur eine geringe Ausbildungszeit am Standort (Ausbildungsberufe) vonnöten. Die Berufsausübung kann von Menschen ohne berufliche Qualifikation erfolgen. Derartige Tätigkeiten gibt es oft in den Branchen "Lager/Transport", "Land- und Forstwirtschaft", "Bau" und "Produktion".

Diese Tätigkeiten zeichnen sich durch niedrige Löhne, niedrige Aufstiegschancen und eine erhöhte Arbeitsplatzunsicherheit (Zeitarbeit, Saisonarbeit) aus. Dazu werden Kurse für Facharbeiter und Vorbereitungslehrgänge für die Abschlussprüfung durchgeführt. Arbeitsvermittlungsunternehmen selbst (innerbetriebliche Aus- und Weiterbildung), Erwachsenenbildungseinrichtungen (Weiterbildungsanbieter wie WIFI und BFI), Behörden (z.B. Verwaltung, Polizei), Presse (Fernsehsender, Zeitungsverlage), etc.

In Österreich gibt es 294 Lehrberufe (einschließlich der Schwerpunkte und Hauptmodule). Der Unterricht findet in einem Ausbildungsbetrieb und in einer berufsbildenden Schule statt. Der Ausbildungszeitraum liegt je nach Ausbildungsberuf zwischen 2 und 4 Jahren. Das Entgelt während der Ausbildungszeit ist die Lehrlingsvergütung. Rund 430 Hochschulen (2- bis 4-jährige technische und kaufmännische Schulen) und rund 300 Hochschulen (5-jährige).

Es gibt Spezialisierungen in den Fachbereichen Technik/Handel (z.B. Bauingenieurwesen, Chemische Industrie, IT/Informationstechnologie, Elektronik/Elektrotechnik, Holztechnologie, Maschinenbau, Mode/Textil), Handelsberufe (Handelsschule, Handelsakademie), Wirtschaftsberufe, soziale und land- und forstwirtschaftliche Berufsfelder. Technologie, Geistes- und Kulturwissenschaft, Humanmedizin und Gesundheit, Naturwissenschaft, Recht, Sozial- und Wirtschaftswissenschaft, Religionswissenschaft, Lehre, etc. Bei bestimmten Berufen oder Arbeitsplätzen ist keine Ausbildung (Nebenberufe) oder nur eine geringe Ausbildungszeit am Standort (Ausbildungsberufe) vonnöten.

Die Berufsausübung kann von Menschen ohne Berufsausbildung erfolgen. Derartige Tätigkeiten gibt es oft in den Branchen "Lager/Transport", "Land- und Forstwirtschaft", "Bau" und "Produktion". Diese Tätigkeiten zeichnen sich durch niedrige Löhne, niedrige Aufstiegschancen und eine erhöhte Arbeitsplatzunsicherheit (Zeitarbeit, Saisonarbeit) aus. Dazu werden Kurse für Facharbeiter und Vorbereitungslehrgänge für die Abschlussprüfung durchgeführt.

Arbeitsvermittlungsunternehmen selbst (innerbetriebliche Aus- und Weiterbildung), Erwachsenenbildungseinrichtungen (Weiterbildungsanbieter wie WIFI und BFI), Behörden (z.B. Verwaltung, Polizei), Presse (Fernsehsender, Zeitungsverlage), etc. Die Fachinformationszentren (BIZ) des AMS bieten Ihnen eine große Anzahl von kostenlosen Informationsmitteln über Ausbildungsberufe, Stellenangebote sowie Aus- und Weiterbildung.

Auch interessant

Mehr zum Thema