Lehrberufe 2016

Ausbildung 2016

Im Jahr 2016 die 10 häufigsten Ausbildungsplätze in Burschen. 71.363 männliche Auszubildende zum 31.12.2016.

Der Anteil der drei häufigsten Ausbildungsberufe lag bei 35%. 2016, 501.544. Die beliebtesten Ausbildungsplätze: Häufigste Ausbildungsberufe in Bremen im Jahr 2016. Die Ausbildungsordnung für sieben Ausbildungsberufe wurde überarbeitet.

Österreich

In Österreich wurden im Jahr 2017 56.854 Leerstände (Durchschnitt) registriert. Im Jahr 2017 wurden die 4.650 registrierten Ausbildungsplätze mit 6.154 Lehrstellensuchenden besetzt (gegenüber). Bei der Lehrlingsausbildung für Junge Menschen und für Unternehmen ist oft die Fokussierung auf wenige Lehrberufe ein großes Manko. Im Jahr 2017 waren von den 35.161 beschäftigten Auszubildenden 4.025 im Ausbildungsberuf Bürokaufmann/-frau, 3.334 im Ausbildungsberuf Friseur und Perückenmacher/in (Stylistin) und 2.771 im Ausbildungsberuf Lebensmitteleinzelhandel tätig.

Von den 71.452 Auszubildenden im Jahr 2017 waren 9.803 Auszubildende in der Metalltechnik, 8.383 in der Elektronik und 6.820 in der Kraftfahrt. Der Anteil der drei häufigsten Ausbildungsplätze lag bei 35% aller Ausbildungsplätze. Tab. 3: Im Jahr 2017 wurden 532.500 Zugänge Stellenangebote in Österreich und 37.461 Zugänge Stellenangebote, d.h. 569.961 Zugänge.

Das Eingangsdatum einer Position wird durch das Eingangsdatum der Order bei der regionalen Bank Geschäftsstelle bestimmt.

Ausgewählte Ausbildungsberufe in Bremen 2016 - Bild und Foto aus Bremen

Diese Fotoserie verdeutlicht, welche Berufe die meisten Auszubildenden 2016 abgeschlossen haben und welche Berufe bei Mann und Frau besonders gefragt sind. Bild: Udo Meißnerplatz 15: ist bei Damen und Herren gleichermaßen beliebt: 2016 begannen in Bremen 53 Menschen ihre Berufsausbildung. Bild: dpaPlatz 14: Beginn der Schulung in Bremen im Jahr 2016.

Bild: imago/ Felix-Abraham-Platz 12: Auch unter den 15 populärsten Ausbildungsberufen: . Die Gesamtzahl der Auszubildenden beträgt 73. Bild: Imago/ Felix-Abraham-Platz 11: Ausgewählt. Für Männer ist der Berufsstand nicht besonders beliebt. Für eine Frau ist es anders: Etwa dreimal so oft haben sie in diesem Gebiet Verträge unterzeichnet.

Im Jahr 2016 unterzeichneten hier zwölf und 80 Herren einen Deal. Bild: dpaPlatz 9: gestartet. Der Rest von 91 Verträgen wurde von Menschen unterzeichnet. Eine Berufswahl von Mann und Frau - von 112.... Für beide Geschlechter liegt dieser Ausbildungsberuf in der Mitte der Beliebtheitsskala: Im Jahr 2016 haben 120 Auszubildende eine solche Berufsausbildung aufgenommen.

In der Rangliste der anderen Bundesländer findet der Job zwar nicht so viel Beachtung, doch in Bremen ist er mit 141 Vertragsabschlüssen unter den Top Ten. Bild: Imago/ Margit BrettmannPosition 5: Unter den Top 5 der populärsten Ausbildungsplätze: . Hier ist das Geschlechterverhältnis fast ausgewogen.

Im Jahr 2016 wurden 180 neue Aufträge unterzeichnet. Bild: obs/Audi ATPlatz 4: ist vor allem bei den Herren beliebt: Von 216 neuen Vertragsabschlüssen wurden nur 14 mit Damen geschlossen. Bild: dpaPlatz 3: . Bild: dpaPlatz 2: 217 Auszubildende haben sich im vergangenen Jahr für eine Ausbildung entschlossen. Im Jahr 2016 unterzeichneten 273 Auszubildende einen Lehrvertrag in diesem Fach.

Unter ihnen waren wesentlich mehr weibliche als männliche Mitarbeiter. Bild: Udo Meißnerplatz 15: ist bei Damen und Herren gleichermaßen beliebt: 2016 begannen in Bremen 53 Menschen ihre Ausbildung.

Mehr zum Thema