Lebt Tamme Hanken noch

Ist Tamme Hanken noch am Leben?

"Sie hatten noch nichts von der Speisekarte ausgewählt. " Aber Tamme Hanken hat schon mal einen Radfahrer bestellt. Nicht nur Carmen ist allein Messestand: 12.07. 2017 19:05 | Archivierung - Lesezeit: ca.

3 Minuten Am Hanken Hof in Ostfriesland ist es wie immer. Seitdem Tamme aufgehört hat zu leben, hat sich nichts geändert, sagt sie. Vom Bauernhof über den Souvenirladen bis zur Ausstattung des Hauses: Tamme Hanken hat seine Spur beibehalten.

Carmen sagt, er war immer der schöpferische Kopf. Tamme war zwar gern im Zentrum der Aufmerksamkeit, zog aber lieber die Schnüre im Hintergund. Nach Trimes Ableben im Jahr 2016 hat sich das geändert: Carmen Hanken ist jetzt für den Betrieb zuständig und trägt die unternehmerische Verantwortung. Auch nach dem Tode ihres Ehemannes Tamme ist Carmen Hanken weiterhin kräftig.

Der Hanken Hof ist seit dem Jahr 2016 die unternehmerische Hauptverantwortung der Frau der "XXL-Ostfriesen". Der Andenkenladen ist noch geöffnet. Auch Carmen Hanken ist für ihre neue Tätigkeit gerüstet. Das Vermächtnis von Damme will sie aufrechterhalten. Obwohl die Ehefrau weiterhin Rehabilitationsbehandlungen für Rosse anbietet, konzentriert sie sich auf einen anderen Schwerpunkt: ein Balance-Reitsystem, bei dem es um die Verständigung mit dem Tier geht.

Auch nach dem Tode ihres Ehemannes Tamme ist Carmen Hanken weiterhin kräftig. Der Hanken Hof ist seit dem Jahr 2016 die unternehmerische Hauptverantwortung der Frau der "XXL-Ostfriesen". Der Andenkenladen ist noch geöffnet. Auch Carmen Hanken ist für ihre neue Tätigkeit gerüstet. Das Vermächtnis von Damme will sie aufrechterhalten. Obwohl die Ehefrau weiterhin Rehabilitationsbehandlungen für Rosse anbietet, konzentriert sie sich auf einen anderen Schwerpunkt: ein Balance-Riding-System, bei dem es um die Verständigung mit dem Tier geht.

Wann immer möglich, treffen sich die kleinen Teams um Hanken zum gemütlichen Zusammensitzen. "Vor neun Monate starb Tamme Hanken an einem Herzanfall - ein Schlag für Liebhaber und Freundinnen der XIX. Besonders für seine Karma. "Die kleine Dame mit den weiß-blonden Härchen scheint kräftig und ordentlich.

Wäre ich jemand, der sich versteckt hätte, hätte ich die Farm schon lange verloren", sagt sie, "ich nahm nicht an, dass Tamme Hanken nicht nur in der Region, sondern auf der ganzen Welt bekannt war - als Pferdeflüsterin und Knochenbrecherin. "Sie war Tierheilerin und konnte Nervosität spüren", sagt Carmen. Das Vermächtnis kann und wird sich nicht fortsetzen.

"Obwohl sie weiterhin die Therapiemethoden und die anderen Rehabilitationsbehandlungen anbietet, legt sie auch ihren eigenen Fokuss. Detailliertere Arbeit und mehr Dialog mit dem Tier", sagt Hanken. Auch Carmen Hanken ist für ihre neue Tätigkeit gerüstet. Der Hanken Hof und damit das Vermächtnis von Thomas H. A. H. M. H. M. H. soll weitergeführt werden. Es geht um das außerordentliche Geschenk des Knochenzerkleinerers, aber auch um die empfindsame, weiche Art von Trime.

Carmen ist dabei, auf eine Büchertour zu gehen. Noch etwas haben sie mit ihrem Tamme gemeinsam. Alles ist gleich geblieben.

Auch interessant

Mehr zum Thema