Lebt der Vater von Tamme Hanken

Wohnt der Vater von Tamme Hanken?

Seither hat die Witwe Carmen ein völlig anderes Leben geführt als früher. Aber im Fernsehen lebt der "Knochenbrecher" weiter. TAMMES Hanken: Beweglicher Leserbrief der Verwitweten zum ersten Jahrestag des Todes des XXL Ostfriesen

Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild: Bild:

Sah Tamme Hanken seinen Mord? Diese Aussage aus seinem letztem Gespräch gibt dir Schwindel.

Das ist ein rührender Spruch, den "XXL-Ostfriese" Tamme Hanken in seinem letzen Interview sagte und der heute Nacht auf "Kabel eins" gesendet wurde: "Ich galoppiere auf 60 Jahre zu", sagt der Pferdeliebhaber schlichtweg und schaut weiter auf seine vielen Fans: "Dann will ich mich wieder verbeugen.

Manche Zuschauer mögen fragen: Hat Hanken seinen eigenen Tode vorweggenommen? Nicht nur unter den Zuschauern sorgte die Meldung von seinem Tode letzte Woche für Aufregung. Wo auch immer auf der Welt: Ohne Ausbildung haben meist keine Chancen für sie. Unternehmen auf der ganzen Welt bemühen sich, dieses Phänomen zu beheben.

Hinter dem World Bicycle Relief-Projekt steht eine einfache und raffinierte Grundidee. Denn: "Fahrrad = Beweglichkeit = Bildung". Die World Bicycle Relief bietet Menschen in Entwicklungsländer die Möglichkeit, ihr eigenes Schicksal zu ändern. Auf dem Land in Afrika steht ein Rad für hohe Lebensqualität: Es kürzt die Verkehrswege und ermöglicht seinem Eigentümer den Zugriff auf Ausbildung und Gesundheit.

Mehr als 200.000 Fahrräder in Afrika und 1.000 ausgebildete Mechaniker helfen den lokalen Gemeinden, die Not zu lindern und die Ausbildung und Wirtschaftsentwicklung in Gebieten zu fördern, die sonst von der eigenen Bevölkerung abgeschottet wären. Möchten Sie auch für Ihr gesellschaftliches Hilfsprojekt Geld einnehmen? Registrieren Sie sich und Ihr Vorhaben jetzt auf betterplace.org.

Mehr zum Thema