Landschaftsgärtner Ausbildung

Ausbildung zum Landschaftsgärtner

Die Landschaftsgärtner - kostenlose Lehrstellen So weit das Auge reicht: All´ ist Teil des Berufes "grün". Der Name der Industrie lautet: Garten-, Landschafts- und Sportfeldbau, kurz: LaBau. Menschen, die in diesem Feld tätig sind, werden Landschaftsgärtner genannt. Landschaftsgärtner sind gefragte Profis! Mehr als 16.

700 spezialisierte Gartenbaubetriebe beschäftigen in Deutschland über 112.000 Mitarbeiter und rund 9.000 Azubis.

Es ist gut, dass es sie gibt, denn viele Gemeinschaften, Städte, Staaten, Unternehmen und Privatpersonen wollen eine ökologische, naturnahe Umwelt. Tatsächlich ist es ganz logisch: Sie selbst werden hier einen Park mit vielen Wiesen, Wäldern und vielleicht sogar einem kleinen Teich vorfinden. Kurzum: Die Kompetenz der Landschaftsgärtner ist gefragt wie nie zuvor!

Landschaftsgestalter - Berufliche Laufbahn und Fortbildung

Nach Ihrer Ausbildung zum Landschaftsgärtner dürfen Sie sich nicht nur als Landschaftsgärtner bezeichnen, sondern sich auch als solcher beworben haben und den Einstieg in den Beruf wagen. Sie sind dann für die Gestaltung unserer gemeinsamen Umgebung verantwortlich und arbeiten in enger Zusammenarbeit mit Gartenarchitekten. WeiterbildungMit Hilfe der Weiterbildung haben Sie die Chance, nach Ihrer Ausbildung wieder richtig durchzustarten und sich professionell weiterzuentwickeln.

MasterWenn Sie zum Beispiel für die Arbeit auf der Großbaustelle zuständig sein wollen, ein eigenes Bauunternehmen betreiben oder selbst Lehrlinge bilden wollen, sollten Sie einen Master-Abschluss anstreben. 2. Technikerin/Landwirtschaftliche BetriebswirtinNeben dem Masterstudium wird auch eine Fortbildung zum Technikerin oder Agrarbetriebswirtin angeboten. Sie koordinieren als Monteur diverse Baumaßnahmen und sind auch im Innendienst mit dabei.

Gleichzeitig ist der Spezialagrarwirt eine spannende, aber auch lohnende Fortbildung. Sie werden zum Fachmann in Ihrem Fachgebiet - zum Beispiel in der Baumpflege/Baumpflege oder der Golf- oder Kunstrasenpflege. StudiumWenn Sie eine Hochschulreife, z.B. als Abiturient oder Spezialist haben, gibt es auch die Chance, ein Fachstudium aufzulegen. Die möglichen Studienrichtungen sind z.B. Landschafts- und Grünpflege, Landschaftsplanung, Landschaftsarchitektur oder Freiflächenplanung.

35 kostenlose Lehrstellen als Garten- und Landschaftsbauer in Nordrhein-Westfalen

Überprüfen Sie Ihren Suchbegriff nochmals auf Fehler, versuchen Sie eine vergleichbare Rubrik oder wählen Sie einen anderen Platz in der Naehe. Derzeit gibt es in Nordrhein-Westfalen und dem Umland 33 kostenlose Lehrstellen im Garten- und Landschaftsbau. Für die Lehrlinge gibt es in Nordrhein-Westfalen und im Umland einen Ausbildungsplatz. Sie finden alle Infos auf der TalentHero-Webseite. Unzufrieden mit deiner Ausbildung? An dieser Stelle werden fünf verschiedene Vorgehensweisen für den richtigen Umgang mit dem Trainingsabbruch gezeigt.

Auch interessant

Mehr zum Thema