Kriegt man während der Ausbildung Kindergeld

Wenn Sie während der Ausbildung Kindergeld erhalten

Der Staat zahlt Kindergeld für alle Kinder bis zum Alter von 18 Jahren, danach nur noch unter bestimmten Voraussetzungen. Eltern haben während dieser Zeit keinen Anspruch auf Kindergeld. Kann ich während der Ausbildung noch Kindergeld bekommen? Ich habe ein paar Fragen.

In der Ausbildung verdiene ich ca. 800 EUR Netto mit Selbstbehalt. Sortieren nach: Solange Sie noch unter 25 Jahre alt sind und sich in Ausbildung befinden, haben Sie Anspruch auf Kindergeld, die Summe Ihrer Ausbildungsbeihilfe ist seit dem 01.01.2012 egal! Hallo, das Kindergeld wird während der Erstausbildung weiterbezahlt ("das Ausbildungsniveau ist nicht mehr relevant").

Falls Sie aufgrund Ihrer Ausbildung nicht mehr bei Ihren Familienmitgliedern leben können, erhalten Sie auf Anfrage eine BAB. Soweit ich weiß, erhalten Sie bis zum Abschluss Ihrer ersten Ausbildung Kindergeld.

Kindergeld: Reklamation während der Ausbildung?

Zu Beginn einer Ausbildung machen sich viele Familienmitglieder Sorgen um das Kindergeld. Obwohl das Kleinkind selbst etwas dazuverdient, decken die Ausbildungsbeihilfe oder der sogenannte Baafög kaum die Mehrkosten. Kindergeld ist eine staatliche Unterstützung. Sie soll die Erziehungsberechtigten wirtschaftlich unterstützen und das Mindesteinkommen des Kleinkindes sichern.

Insbesondere wenn ein Elternteil seine Ausbildung aufnimmt, steht er vor der Entscheidung, ob er noch Anspruch auf Kindergeld hat. Kindergeld kostet monatlich mind. 192 EUR. Bei ihrem dritten Kinde erhöht sich der Preis auf 198 EUR und für das vierte und jedes weitere Kinde auf 223 EUR. Prinzipiell bekommt jedes Kinder bis zum vollendeten Alter von achtzehn Jahren Kindergeld.

Aber auch nach Vollendung der Altersgrenze ist es möglich, Kindergeld vom Bund zu bekommen. Die volljährigen Schüler haben auch Anspruch auf Kindergeld während der Erstausbildung. Lediglich die Seriosität des Trainings muss bewiesen werden. Dies kann z.B. durch die Erfassung des Ausbildungsstandes geschehen, wenn die tatsächliche Ausbildungsdauer weniger als zehn Stunden pro Woche ist.

Voraussetzungen für das Kindergeld während der Ausbildung: Im Einzelfall kann das Kindergeld auch einen zweiten Bildungsweg fördern. Dazu benötigt der Freistaat harmlose Arbeitsplätze. Dieser sperrige Ausdruck umfasst sowohl kleine Jobs auf 450-Euro-Basis, einen Ausbildungsplatz als auch Jobs mit maximal zwanzig Stunden pro Woche.

Darüber hinaus ist die Förderungsdauer auf maximal fünfundzwanzig Jahre beschränkt. Mehr über das Kindergeld erfahren Sie in unserem Heft.

Auch interessant

Mehr zum Thema