Kriegt man Kindergeld wenn man Arbeitslos ist

Wenn Sie Kindergeld bekommen, wenn Sie arbeitslos sind

Er ist also definitiv arbeitslos gemeldet und erhält Leistungen. Das Kindergeld für das Arbeitsunfähigkeitsgeld? - Schalttafel Das Kindergeld für das Arbeitsunfähigkeitsgeld? Hallo, ich habe eine schnelle Anfrage zum Thema Kindergeld. Meine Freundin ist 19 Jahre alt und erhält zur Zeit ca.

500 Euro Arbeitslosenunterstützung (nicht für Hartz 4). Nun stelle ich mir die Fragen, ob er auch Kindergeld erhalten könnte, wenn er sich auch als Arbeitssuchender auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz anmelden würde. Er konnte es nicht, weil er seine Lehre bereits abgeschlossen hatte.

Sie ist Staatsbeamtin. Wenn er wieder Kindergeld bekommt, kann sie dann wieder das Kindergeld haben? Das Kindergeld für das Arbeitsunfähigkeitsgeld? Betrifft: Kindergeld für Arbeitslosenunterstützung? Er hat bis zum Alter von 20 Jahren Anspruch auf Kindergeld, auch wenn er nur als Arbeitssuchender registriert ist. Beim Anspruch auf Kindergeld hat seine Frau dann auch Anspruch auf den Steuer- und Kinderfreibetrag.

Betrifft: Kindergeld für Arbeitslosenunterstützung? Er ist also definitiv arbeitslos registriert und bekommt Sozialleistungen. Und er ist sich nicht ganz sicher, ob er sich freiwillig für zusätzliche Arbeit meldet. Gehört das nun dazu, sich bei den Arbeitslosen anzumelden, oder muss er sich jetzt wieder beim Arbeitsvermittlungsamt anmelden, um zusätzliche Arbeit zu finden? Wenn ja, kann dies nachträglich geschehen, damit er auch nachträglich Kindergeld bekommen kann?

Betrifft: Kindergeld für Arbeitslosenunterstützung? Der ist als Arbeitssuchender registriert, keine Sorge, sonst würde er kein Arbeitsentgelt bekommen. Auch das Kindergeld gilt für einen Zeitraum von höchstens 4 Jahren ab Antragstellung, wenn es die Voraussetzungen erfüllte. Betrifft: Kindergeld für Arbeitslosenunterstützung? Ist es nicht genug, wenn er an einem Tag die Voraussetzung für die Registrierung als Arbeitssuchender erfülle?

Er meldete nämlich sehr lange im Monat September arbeitslos an, wie am Samstag, dem 27. oder so. Wird er dann auch im Monat Mai oder erst ab Mitte Oktober Kindergeld haben? Nun zu den beiden letztgenannten Fragen: Kann seine Frau das Kindergeld auch rückwirkend beziehen? und welcher Familienfonds ist nun derjenige. Der in seinem derzeitigen Haus in Habtwohnsitz, oder der, in dem seine Mama ihren Wohnsitz hatte?

Betrifft: Kindergeld für Arbeitslosenunterstützung? Der Familienfonds am Wohnort des Empfängers des Kindergeldes, d.h. der Mütter, ist immer verantwortlich. Für den Bezug von Kindergeld genügt es, die Anforderungen an einem Tag im Kalendermonat zu erfuellen. Aber selbst wenn die Arbeitslosigkeit am Stichtag der letzten Woche, dem sogenannten Tag der Arbeitslosigkeit, registriert wird, wäre es noch nicht zu spät, um für den gesamten Zeitraum des Monats September Anspruch auf Kindergeld zu haben.

Betrifft: Kindergeld für Arbeitslosenunterstützung? Anscheinend hatte seine Frau bereits die Kasse des Kindergeldes eingeschaltet, und sie dachten wahrscheinlich, es gebe kein Kindergeld, weil er bereits eine Ausbildung abgeschlossen hatte. Ehrlich gesagt, hatte ich den Eindruck, dass seine Frau das Kindergeld für sich selbst einzieht, und jetzt sagt sie das nur, damit sie das Kindergeld beibehält.

Wenn ja, kann ich das auf irgendeine Weise herausfinden, ohne sie persönlich anspricht? Oh, nun, wenn das etwas verändert, seine Mom ist eine offizielle, aber sie ist im Vorruhestand. Auf das Kindergeld hat das keinen Einfluss. Betrifft: Kindergeld für Arbeitslosenunterstützung? Ein abgeschlossener Schulbesuch schöpft den Anspruch auf Kindergeld nicht aus, auch wenn einige SB in einigen Familienversicherungen diese Geschichte immer wieder aufgreifen.

Es gibt auch solche, die sagen, dass man für das Studieren kein Kindergeld bekommen kann, wenn man schon einmal arbeitet - ich bin in der Klemme! Weiss Ihr Bekannter, welche Position für das Gehalt seiner Frau ist? Vielleicht fragen Sie auch selbst bei der nächstgelegenen Familien-Kasse nach und beantragen eine Abfahrt.

Betrifft: Kindergeld für Arbeitslosenunterstützung? Wir haben das Kindergeld beansprucht und wurden (teilweise) gewährt. Meine Freundin erhält Kindergeld nur in dem Moment, in dem er arbeitslos war, aber nicht in den Monaten, in denen er in der Schule war. Das Kindergeld wurde entweder für das ganze Jahr oder gar nicht gewährt.

Der Kindergeldfonds sagte, er habe während seiner Ausbildungszeit in den entsprechenden Lebensmonaten zu viel Geld eingenommen. Da er unter der Obergrenze liegt, die er pro Jahr aufgrund von einkommensbezogenen Ausgaben und Arbeitslosenunterstützung (die unter der Ausbildungsbeihilfe lag) haben darf. Dieser Kindergeldfonds zieht offenbar immer das entsprechende Monatslohn und prüft, ob man in diesem Kalendermonat Anspruch hatte.

Weil seine Mütter Beamtin ist? Betrifft: Kindergeld für Arbeitslosenunterstützung? Hat er das ganze Jahr über Anspruch auf Kindergeld, so ist auch das Jahreseinkommen entscheidend.

Auch interessant

Mehr zum Thema