Kindergeld nach dem Abitur

Das Kindergeld nach dem Studium

Das Kindergeld wird nur bis zum Ende der Schule gezahlt. Das Kindergeld nach dem Studium - das müssen Sie wissen! Zu Schulzeiten war es durchaus einleuchtend, wie Sie Ihren Kindergeldanspruch geltend machen können. Aber nach dem Studium wird es etwas schwieriger, weil es für alle künftigen Pfade unterschiedliche Regeln gibt. Um Ihnen noch zu sagen, ob Sie das Kindergeld in Anspruch nehmen können, haben wir hier Ihre Möglichkeiten zusammengefasst.

Das Kindergeld wird in Deutschland jeden Monat gezahlt. Für die ersten beiden sind 194?, für das dritte bis 200 und ab dem vierten Kindergeld 225? (ab 2018) vorgesehen. Als Minderjähriger sind Sie zum Schulbesuch verpflichtet und haben daher immer Anrecht auf das Kindergeld. Je nach beruflichem Hintergrund können Sie bis zu Ihrem 25. Lebensjahr noch Kindergeld beziehen.

Sie oder Ihre Erziehungsberechtigten müssen nach dem ersten Antrag das Kindergeld immer wieder erneuern und einen entsprechenden Nachweis vorlegen. Sie haben nach der Schulzeit Ihre Ausbildung abgeschlossen. In jedem Fall gibt es unterschiedliche rechtliche Bestimmungen, ob Sie weiter Kindergeld erhalten. Bei der Abiturprüfung werden Sie bis zum Ende des Schuljahrs (auch wenn Sie den Schulbesuch endgültig abbrechen) als Student betrachtet und erhalten somit Ihre Kindergeld.

Selbst in der Übergangsphase zwischen Gymnasium und Universität erhalten Sie noch viel mehr. Haben Sie nach dem Abitur ein Freiwilligenjahr im sozialen oder ökumenischen Bereich oder einen föderalen Freiwilligendienst absolviert, erhalten Sie weiter Kindergeld. Der Kindergeldanspruch ist je nach Vermittlungsart und ob er bereits als Ausbildung anzusehen ist.

In diesem Fall erhalten Sie weiter Kindergeld. Ihre Berechtigung ist abhängig von der Laufzeit Ihres Engagements. Auch wenn Sie zum Studieren angemeldet sind, haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kindergeld auszuzahlen. Weil nur sehr wenige Hochschulen in Deutschland eine Teilnahmepauschale haben, müssen Sie eventuell eine Leistungsbescheinigung vorweisen, die belegt, dass Sie tatsächlich studieren und nicht nur als "Dummy-Student" angemeldet sind.

Der Kindergeldanspruch im In- und Ausland ist örtlich getrennt. Bei einem inkohärenten und nur zur Orientierungshilfe bestimmten Praxissemester endet Ihr Kindergeld für diesen Zeitabschnitt. Sind Sie einer dieser Schulabgänger, die ihre Freiheiten nach dem Stress des Lernens geniessen wollen? Es gibt viele Ausnahmeregelungen für Ihren Aufenthalt im Heimatland, wenn Sie Kindergeld erhalten können und wenn Sie kein Bargeld erhalten:

Sie haben als Au Pair im Inland keinen tatsächlichen Kindergeldanspruch. Wenn Sie jedoch an örtlichen Universitätskursen teilnehmen oder zumindest 10 Stunden pro Woche an Sprachkursen teilnehmen, ist die Chance auf Kindergeld größer. In der Regel erhalten Sie als Demi-Paar Kindergeld, da es sich um eine schulische Bildung handele.

Sie haben in diesem Falle keinen Kindergeldanspruch, weil Sie sich nicht in der Ausbildung befinden oder (zumindest in den meisten Fällen) auf eine Weiterbildungsmöglichkeit warten. Allerdings gibt es Ausnahmeregelungen, wie Sie Ihr Kindergeld noch bekommen können: a) Wartezeit: Sie arbeiten und reisen nur in der 4-monatigen Übergangsphase zwischen Abitur und Lehre/Studium. b) Sie besuchen gleichzeitig einen Deutschkurs an einer akkreditierten Sprachschule.

Im Idealfall nehmen Sie Ihren Sprachaufenthalt während der Übergangsphase zwischen Ihrem Abitur und Ihrer Lehre/Studium und erhalten somit ohnehin weiter Ihr Kindergeld. Bei einem Auslandsaufenthalt von mehr als 12 Monaten oder gar einem kompletten Auslandsstudium können Sie trotzdem Kindergeld erhalten. Es ist jedoch von Bedeutung, dass Sie eine bestimmte Verbindung zu Deutschland haben.

Sie müssen dies nicht nur für ein einziges Fachsemester belegen, dann wird Ihr Studium im Ausland auch als reguläre Grundausbildung betrachtet und Sie erhalten weiter Kindergeld. Weitere Infos zum Kindergeld während Ihres Auslandsaufenthaltes finden Sie hier. Der Familienfonds gibt Ihnen noch detailliertere Auskunft und gute Ratschläge, wenn Sie sich noch nicht ganz sicher sind, ob Sie während Ihrer Ausbildung Kindergeld haben.

P.S.: Sie können auch Kindergeld für die vergangenen vier Jahre bekommen!

Mehr zum Thema