Kindergeld Masterstudium über 25

Erziehungsgeld Master-Abschluss über 25 Jahre

Ich verliere meinen Anspruch auf Kindergeld - auch wenn ich nicht älter als 25 Jahre bin. In der Regel sind Sie bis zur Vollendung des 25. Die Grundvoraussetzung für das Kindergeld ist grundsätzlich, dass das Kind noch nicht 25 Jahre alt ist.

Erziehungsgeld Master-Abschluss über 25 Jahre - Fachforum

Hallo, kurz zu meinen Terminen: - Ich werde Ende April 2017 25 Jahre jung sein. Ich beginne am 1.4.2017 meinen Master in Betriebswirtschaft. Zu meinen beiden Fragen: 1) Ist es möglich, während meines Master-Studiums Kindergeld zu erhalten, obwohl ich "schon" 25 bin? Wenn ich kein Kindergeld bekomme: Das fehlende Einkommen aus dem Kindergeld wird auf einen höheren Betrag von Bafög angerechnet, so dass ich am Ende noch so viel Bafög habe, nur dass ich 50% des Bafög zurückzuzahlen habe?

Ja, es gibt Kindergeld für exakt den Monat Aprils. Nico, die Versicherung durch deine Familie läuft normalerweise exakt an deinem 25. Lebensjahr aus. Bei Abschluss von FSJ, Bufdi etc. kann die Versicherung unter bestimmten Voraussetzungen auf bis zu 12 Monaten ausgedehnt werden. Ansonsten sollten Sie die Krankenkasse ab Ihrem 25. Lebensjahr abklären, damit Sie so bald wie möglich eine Krankenversicherungsbescheinigung für das Bafög-Büro erhalten.

Meisterschüler haben auch Anrecht auf Kindergeld - Finanzierung

Wird das Masterstudium unmittelbar nach dem Bachelor-Studium begonnen, besteht der Kindergeldanspruch trotz Nebenbeschäftigung fort. Bei einem konsekutiven Master-Studiengang, d.h. einem Master-Studiengang unmittelbar im Anschluß an den Bachelor-Studiengang, können die Studierenden neben dem Unterricht auch mehr als 20 Wochenstunden zusätzlich zum Unterricht leisten, ohne daß der Kindergeldanspruch der Erziehungsberechtigten erlischt.

Der Anspruch auf Kindergeld erlischt jedoch nach der Grundbildung, wenn das betreffende Mitglied neben der Weiterbildung mehr als 20 Arbeitsstunden leistet.

Das Kindergeld auch für Master-Studierende

Auch wenn die Kinder einen Master-Abschluss anstreben, erhalten die Kinder weiterhin Kindergeld. Der Master-Studiengang, der unmittelbar auf den Bachelor-Abschluss aufbaut, wird nach wie vor als Grundausbildung betrachtet. "So kann das Kinde während des Master-Studiums so viel Arbeit leisten, wie es will, ohne das Kindergeld zu gefährden", erklärt sie.

Vorraussetzung ist jedoch, dass die Bachelor- und Masterstudiengänge eng miteinander verbunden sind. In diesem Fall wird das Kindergeld nur gezahlt, wenn das betreffende Mitglied nicht mehr als 20 Wochenstunden arbeitet - z.B. wenn der Master-Abschluss erst nach einer langen Beschäftigungszeit in Anspruch genommen wird. Grundvoraussetzung für das Kindergeld ist grundsätzlich, dass das Alter des Kindes noch nicht 25 Jahre beträgt.

Der Master-Studiengang gilt nach Angaben der Finanzbehörden bereits als zweiter Studiengang für ihn. Das hat den Nachteil, dass die Studienkosten in vollem Umfang als einkommensbezogene Ausgaben für steuerliche Zwecke beansprucht werden können. Zu diesem Zweck muss der Studierende die Studienkosten in seine eigene Einkommenssteuererklärung aufnehmen. In den abzugsfähigen Aufwendungen sind unter anderem Aufwendungen für Sachbücher, Schreibwaren oder für gewisse Kleidungsstücke wie z.B. Labormäntel enthalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema