Kindergeld Job

Arbeit im Kindergeld

Die Gewährung eines Kindergeldanspruchs durch die Familienkasse hängt von mehreren Faktoren ab: Keine Unterhaltszahlungen: keine: Sekundarschulbildung und 30-Stunden-Job - Abgaben Die Gewährung eines Kindergeldanspruchs durch die Familie ist von mehreren Voraussetzungen abhängig: Ausschlaggebend sind neben der Zahl der geleisteten Wochenarbeitsstunden auch das Lebensalter und der Ausbildungsstand. Das Kindergeld wird nicht gewährt, wenn jemand während eines zweiten Studiums mehr als 20 Wochenstunden beschäftigt ist. Gleiches trifft zu, wenn Sie ein Teilzeitstudium beginnen, das eine erfolgreiche Berufsausbildung und ein Jahr Berufspraxis nachweist.

In dem ausgehandelten Falle wollte die Klägerin nach Abschluss ihrer Lehre ein Teilzeitstudium an einer Verwaltungshochschule anstreben. Während ihrer Schulzeit setzte die Jugendliche ihre Arbeit 30 Wochenstunden fort. Weil nach Auffassung des Familienfonds die erste Berufsausbildung als beendet gilt, hat die Ehefrau keinen Kindergeldanspruch.

Ein Teilzeitstudium ist nach dem Erststudium kein integraler Teil des Studiums - wenn es ein Jahr Berufserfahrung erfordert. Entscheidend ist, ob man eine erste oder eine zweite Bildung abschließt - zumal es in einer zweiten Bildung darauf ankommt, wie viel Arbeitsstunden die Jugendliche pro Wochentermin hat. Hier waren es mehr als 20 Arbeitsstunden pro Tag, so dass der Familienfonds zu Recht die Festsetzung des Kindergeldes abgeschafft hat.

Eine andere rechtliche Situation ergibt sich, wenn jemand nicht in der Sekundarstufe eine Erwerbstätigkeit ausübt. In diesem Fall wird in der Familienversicherung in der Regel das Kindergeld mitgerechnet. Gleiches trifft zu, wenn er weniger als 20 Wochenstunden in der Sekundarschule verbringt, nebenberuflich oder als Lehrling gearbeitet hat. Eine weitere Ausnahmeregelung, die in der Regel keinen Einfluss auf den Bezug von Kindergeld hat:

Die berufliche Qualifikation wird als Teil einer gleichwertigen Berufsausbildung angesehen - dies ist laut BFH beispielsweise bei einer steuerlichen Sachbearbeiterprüfung im Zuge eines Doppelstudiums im Bereich des Steuerrechts der Fall. 2.

Erhalte ich das Kindergeld trotz eines 450?-Jobs? Kindergeld (450-Euro-Job)

lch lebe bei meinem Familienvater und kriege Kindergeld. Kann ich einen zusätzlichen 450 Job aufnehmen, ohne die Krankenversicherung bezahlen zu müssen? Es ist nicht dein Kindergeld, es gehört deinem Vati. Eine Mini-Job wird nicht berücksichtigt, aber Kindergeld wird nicht gezahlt, wenn Sie einen Vollzeit- oder Teilzeitjob finden oder wenn Sie über 20 Jahre alt sind.

Von 21 Jahren an ist nur noch die "Arbeitssuche" keine Voraussetzung für den Anspruch auf Kindergeld mehr. Dies bedeutet, dass Ihre Erziehungsberechtigten im Moment zu Unrecht Kindergeld erhalten würden und das bei der folgenden Prüfung erstattet wird. Wenn Sie eine Berufsausbildung oder einen Ausbildungsplatz suchen, haben Sie Anspruch auf Kindergeld für maximal 25 Jahre. Wählen Sie jetzt: ungerechtfertigte Aufteilung von z.B. Essen, Finanzen etc.

Auch interessant

Mehr zum Thema