Kindergeld im Master

Das Kindergeld im Masterstudiengang

Steht mir während meines Masterstudiums noch Kindergeld zu? Der Anspruch auf Kindergeld bleibt in vielen Fällen auch nach dem Bachelor-Abschluss bestehen. Möchten Sie nach Ihrem Bachelor-Abschluss einen Master-Abschluss machen? Das Kindergeld endet dann nach dem Bachelor.

Beurteilung - Kindergeld ist auch im Masterstudium möglich - Finanzen

Das konsekutive Master-Studium kann auch nach wie vor als Teil der Grundausbildung angerechnet werden - und somit bleibt das Kindergeld bestehen. Die Berechtigung besteht in der Regel nicht, wenn ein Jugendlicher mehr als 20 Wochenstunden nach seiner Ausbildung mitarbeitet. Bei Jugendlichen, die sich in der Ausbildung oder im ersten Schuljahr befinden, gibt es Kindergeld bis zum Alter von maximal fünfundzwanzig Jahren.

Ab einer Wochenarbeitszeit von mehr als 20 Std. besteht dieser nicht mehr. Was aber, wenn die Studierenden ihren Bachelor-Abschluss mit einem Master-Abschluss abschließen? Dann werden viele mehr als 20 Arbeitsstunden leisten - erhalten sie kein Kindergeld mehr? Erfolgt das Masterstudium in unmittelbarer terminlicher und fachlicher Koordination mit dem Bachelorstudium, besteht der Kindergeldanspruch trotz Nebenbeschäftigung fort.

Die Juroren entscheiden damit über die Anklage einer Frau, deren Kind unmittelbar nach seinem Bachelorabschluss im gleichen Studienfach einen Master in Betriebswirtschaftslehre begonnen hat. Außerdem hat er 21,5 Wochenstunden als studentischer Mitarbeiter gearbeitet. Der Familienfonds hatte die Zahlung des Kindergeldes aus zwei Gründen abgelehnt: Zum einen hatte der Junge seine Ausbildung mit dem Abschluss seines Bachelors beendet, zum anderen arbeitet er nun ohnehin mehr als 20 Wochenstunden.

Es sei gleichgültig, ob ein Studierender seine Grundausbildung nicht absolviert habe - und das sei der Fall, wenn es sich um einen konsekutiven Master-Abschluss, d.h. einen Master-Abschluss direkt nach dem Bachelor-Abschluss, handele. Danach kann der Schüler auch mehr als 20 Wochenstunden pro Tag ohne Kindergeldanspruch der Erziehungsberechtigten mitarbeiten.

Kindesunterhalt

Sie können auch im Masterstudiengang Ihr Kindergeld weiter beziehen, da der Studiengang als berufliche Ausbildung gilt. Grundsätzlich haben Sie ein Anrecht auf Kindergeld bis zum Alter von maximal fünfundzwanzig Jahren. Wenn Sie auch Wehr- oder Ersatzdienst leisten, kann Ihr Recht über diese Altersbeschränkung hinaus verlängert werden. Oftmals sind die Studierenden auch in der Übergangsphase vom Bachelor- zum Masterstudiengang nicht sicher, ob sie Kindergeld bekommen.

Erfolgt der Wechsel nicht unmittelbar, verliert man nicht gleich den Anspruch auf Kindergeld. Der Zeitraum zwischen den beiden Ausbildungsgängen darf jedoch vier Monaten nicht überschreiten, um den Anspruch auf Kindergeld nicht zu vernachlässigen. Bei einem Aufenthalt unter 20 Std. bekommen Sie weiter Kindergeld. Erfüllen Sie diese Anforderungen, bekommen Sie - oder Ihre Familie - weiter Kindergeld.

Beim ersten und zweiten Kinde sind es 194 EUR pro Monat, beim dritten Kinde 200 EUR und ab dem vierten Kinde 225 EUR pro Monat. Das Kindergeld wird in der Regel an deine Erziehungsberechtigten ausgezahlt. Falls Ihre Erziehungsberechtigten nicht in der Lage sind, Sie materiell zu versorgen und Ihnen so das nötige Kapital zur Verfuegung zu stellen, koennen Sie das Kapital auch gleich an Sie ueberweisen.

Nähere Angaben zum Kindergeld, zur Beitragsbemessungsgrenze sowie zu Rechten und Verpflichtungen finden Sie auf der Website der BAG. Hinweise für Ihre Erziehungsberechtigten zur Antragstellung auf Kindergeld und dessen Berücksichtigung in der Einkommensteuererklärung finden Sie in diesem E-Book.

Mehr zum Thema