Kindergeld im Dualen Studium

Das Kindergeld im dualen Studium

Doppelstudium: Kindergeldanspruch bis zum Studienabschluss Das Studium ist kostspielig, aber es zahlt sich für den Studenten aus. Das ist der Zustand selbst....

Und das ist auch der Hauptgrund, warum Kindergeld unter speziellen Voraussetzungen verlängert wird - aber warum auch? Zu den Ländern, die ihre Studenten und Praktikanten am meisten unterstützen, gehört Deutschland.

Dies ist natürlich darauf zurückzuführen, dass Deutschland ein großes Anliegen hat, dass die Menschen in Deutschland gut gebildet sind und die besten Aussichten haben. Sie beruht auf einem ausgewogenen Verhältnis - damit Jugendliche bis zum Arbeitsplatz gefördert werden und Pensionäre ihre Renten erhalten können, ist ein spezielles Verhältnis zwischen Beitragszahlern und Leistungsempfängern notwendig.

Um sicherzustellen, dass es genügend gut verdienende Arbeitskräfte gibt, unterstützt Deutschland auch junge Menschen, vor allem in einer sehr bedeutenden Auszubildendenphase. Mittlerweile ist das Studium eine besonders populäre Art der Berufsausbildung geworden. Dabei hat der Student die Gelegenheit, die theoretischen Studieninhalte zu durchlaufen und im Lehrbetrieb die praktischen Fertigkeiten zu erwerben.

Es besteht auch die Chance, zusätzlich zum bisherigen Beruf zu studieren. Das Besondere am dualen Studium ist die Kombination von Wissenschaft und Praktik. Wer sich für das Doppelstudium als berufsvorbereitende Maßnahme entscheidet, sollte auch während der Ausbildungszeit angemessen unterstützt werden. Jedenfalls, wenn das Doppelstudium eine Einarbeitung ist.

"Dabei ist es unerheblich, ob die studienbegleitende Ausbildung regelmässig oder durch Zufall vor Studienabschluss absolviert wird. "Vereinfacht ausgedrückt: Studierende eines dualen Studiengangs haben Anspruch auf Kindergeld für die gesamte dreijährige Studienzeit, gleichgültig, ob eine berufliche Qualifikation in den Studiengang einfließt.

Nur wenn die Studierenden einen Bachelor-Abschluss in der Hosentasche haben, ist das Studium beendet. Allerdings sollte man nicht übersehen, dass das Kindergeld bis zum Alter von maximal fünfundzwanzig Jahren gezahlt wird. Der Kindergeldanspruch erlischt im Prinzip, sobald der Sprössling die Volljährigkeit erreicht hat. Beispielsweise, wenn eine Invalidität besteht, ist die Grundausbildung noch nicht beendet oder ein freiwilliger Dienst geleistet worden.

Damit wird der Kindergeldanspruch für den entsprechenden Zeitraum - bis zum Alter von mindestens fünfundzwanzig Jahren - erweitert. Ein Elternteil erhielt Kindergeld für seinen 1988 Jahrgang. Nach der Schulzeit startete der junge Mann 2008 ein Doppelstudium im Bereich Wirtschaftsprüfer.

Parallel dazu durchläuft er eine studienbegleitende Praxisausbildung zum Steuerfachgehilfen. Anschließend absolvierte er seine Weiterbildung im Büro des Steuerberaters. Erst zwei Jahre später, im MÃ??rz 2013, beendete er sein Studium mit dem Abschluss Bachelor of Arts. Der Familienfonds hat das Kindergeld gestrichen: Jetzt kündigt die Familien-Kasse das Kindergeld für den Jungen bereits zum ersten Mal am kommenden Jahr.

Der Grund war, dass die Grundausbildung des Sohnes zu diesem Zeitpunkt endlich beendet war - der Junge hatte nur seine Lehre als Steuerfachangestellter absolviert - der korrekte Studienabschluss war noch nicht wirklich in Sicht. Der Familienfonds nennt das Studium jedoch eine zweite Bildung. Sie beklagte sich: "Die Frau war mit der Position des Familienfonds nicht zufrieden und beschwerte sich.

Auch das Münsteraner Amtsgericht betrachtete den dualen Studiengang als eine einheitliche Einarbeitung. Der Familienfonds stimmte dem Ergebnis noch nicht zu. Die Jury kam dann zu dem Ergebnis, dass der weitere Bachelor-Abschluss des Sohnes auch nach Beendigung der in den Studiengang eingegliederten steuerlichen Assistentenausbildung noch als Teil einer ganzheitlichen Berufsausbildung zu beurteilen sei.

Das heißt, die Grundausbildung ist erst dann abgeschlossen, wenn der Bachelor-Abschluss in der Tüte ist. So sind die Einzelteile sowie die Berufsausbildung zum Steuerassistenten nur Einzelteile, die in die Grundausbildung (das gesamte Doppelstudium ) eingebunden sind. Inzwischen gibt es in Deutschland seit mehr als 40 Jahren ein duales Studium.

Der Grundgedanke ist ganz einfach: Während des 3-jährigen Studienaufenthalts wechselt man in den einzelnen Betrieben in rasanten Abständen zwischen Hochschul- und Praxisphase. Wie bei der dualen Berufsausbildung gibt es eine Balance zwischen Theorie und Praxis. So können Schulungen und Studien gleichzeitig durchgeführt werden.

Für den weiteren Erhalt des Kindergelds müssen Sie lediglich das Kindergeld beantragen. Lehnt die Kasse den Gesuch jedoch ab, muss Widerspruch eingelegt werden. Weil nun der Familienfonds den Auftrag noch einmal prüfen muss. Hält der Familienfonds an der bisherigen Verfügung fest, erhalten Sie eine Beschwerdeentscheidung.

Auch interessant

Mehr zum Thema