Kindergeld Ausbildung Studium

Erziehungsgeld Ausbildung Studium

Das Kindergeld während des Studiums oder der Ausbildung: Erziehungsgeld für das Studium nach der dualen Ausbildung? Beginnt ein Schüler nach einer dualen Ausbildung ein Studium, müssen die Erziehungsberechtigten unter UmstÃ? Eines der Kinder hat nach dem Schulabschluss eine Ausbildung zum Gesundheitsfachangestellten begonnen. Sie hatte nach beinahe drei Jahren ihren Abschluß in der Hosentasche. Danach hat sie nur noch 30 Wochenstunden auf Teilzeit-Basis gearbeitet und ein Teilzeitstudium mit dem Fach "Betriebswirtin (VWA)" begonnen.

Bei der Beantragung des Kindergeldes für die Zeit vom Studienbeginn an kam es zu einer unangenehmen Ueberraschung. Das Kindergeld wurde von der Familie mit der Begruendung gestrichen, dass ein zweiter Grad anzunehmen sei, weil die Tochtergesellschaft bereits einen Hochschulabschluss habe. Demzufolge hat sie aufgrund ihrer Teilzeitarbeit von über 20 Arbeitsstunden keinen Anspruch auf Kindergeld.

Sie habe unmittelbar nach dem Schulabschluss eine Ausbildung im Gesundheitswesen und anschließend ein Teilzeitstudium an der VWA anstreben. Daher sollte ein zweiter Ausbildungsgang im Sinne einer Einheitsausbildung angenommen werden. Dies liegt daran, dass es keine gleichmäßige Ausbildung gibt, weil das Studium im originalen Ausbildungskonzept für die duale Ausbildung nicht berücksichtigt wurde.

Stattdessen hatte die Tocher selbstständig entschieden, dass sie ihr Studium beginnen würde. Folglich hat sie nach Ansicht des Gerichts keinen Anspruch auf Kindergeld. Erfordert ein dualer Studiengang nicht nur den Abschluß einer Ausbildung, sondern auch eine spätere Beschäftigung, ist Kindergeld nur unter schwierigen Voraussetzungen möglich. In einem Master-Studiengang haben Sie Anspruch auf Kindergeld.

Wenn der Master-Studiengang einem Bachelor-Studiengang nachgeht, ist er nämlich nach wie vor Teil der Grundausbildung, die einen Anrecht auf Kindergeld bis zu.... Unglücklicherweise kann sich jedoch zu viel Sorgfalt nachteilig auf das Kindergeld auswirkt, meint der Vorsitzende der.... Saisonarbeitskräfte, die in Deutschland der Einkommensteuer unterliegen, haben ebenso wie andere Steuerpflichtige ein Kindergeld. Saisonarbeitskräfte aus anderen EU-Ländern haben in der Regel in Deutschland, auch in ihrem Herkunftsland, Kindergeld.

Kindergeld wird an den Erziehungsberechtigten gezahlt. Die Ausbildungsbeihilfe des Kindes muss - gekürzt um eine pauschale Ausbildungsbeihilfe - auch auf den Lebensunterhalt des Kindes angerechnet werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema