Keine Ausbildung

Kein Training

jugendliche Flüchtlinge Sprache und Technik für die spätere Ausbildung. Viele übersetzte Beispielsätze mit "i habe keine Ausbildung" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Mit uns können Sie sich für Ihre Ausbildung in der Filiale und/oder im Lager qualifizieren. "Studieren ist kein Training." Bundestagsvizepräsidentin Roth hat weder eine abgeschlossene Berufsausbildung noch einen Hochschulabschluss.

25-jährig und ohne Ausbildung

Jetzt weiß ich nicht mehr, wie viel Geld Sie haben, aber ist er krankenversichert? Würden Sie in einer kleinen Ferienwohnung (z.B. 1 Zimmer) wohnen können und weniger Essenskosten haben? Dumm, wenn man keine passende Ausbildung bekommt, aber für 450 sollte er etwas für sich haben. Ein Ort zum Putzen, zu verkaufen in irgendeinem Laden bei McDoof's.......

Diese arbeiten oft auch mit ersten Vorauszahlungen für Materialien oder Schulung durch den Auftragnehmer. Wenn so etwas passiert, ziehe ich die Linie.

Es ist verständlich, dass Jugendliche keine Ausbildung machen wollen.

Ausbilder und Handelsunternehmen suchen verzweifelt nach Auszubildenden, finden sie aber kaum. Keine vernünftige junge Person will sich mehr bemühen und eine Ausbildung im Kunsthandwerk durchlaufen. Jugendliche können nicht mehr vergeudet werden! Keine aufgeklärte junge Person nimmt den Maurer- oder Schreinerberuf an und errichtet für die geistige Arbeitselite Unterkünfte.

Die Maturität reicht hier für ein Leben lang für ein festes Gehalt, ohne störende Weiterbildungen, wie in anderen Berufsgruppen, vor allem im handwerklichen Bereich. Die völlige Missachtung von Menschen, die ein ausgesprochenes "Handgehirn" statt eines "Kopfgehirns" haben, hat eine abschreckende Wirkung auf junge Menschen bei der Berufsentscheidung. Autodidaktische Schulkinder werden heute als psychisch geschwächt angesehen.

Allerdings findet man diese nicht im handwerklichen Bereich, sondern im öffentlichen Dienst oder im oberen akademischen Bereich. Ein " Lehrling " ist also die Fehlausbildung, denn nur das Abi und ein (offizieller) Titel zählen. Wenn sich ein junger Mensch für einen bestimmten Berufsstand entscheidet, kann er sich im Unterschied zu vorherigen Generation im Voraus über diese Tätigkeit informieren.

Für den Handel steht es in allen Belangen sehr schlecht. Der junge Mensch findet rasch die Wahrheit: KEINE, aber keine! Verglichen mit einem Wissenschaftler, dessen Ausbildung manchmal nicht viel Zeit in Anspruch nimmt, verlieren die Kunsthandwerker bald die Verbindung, in der Regel Ende 20. Der zum Beispiel den Zahntechnikerberuf aufnimmt und vier (!) Jahre seines Lehrlingslebens vergeudet, wenn zum einen die Konkurrenz aus dem Osten den Wettbewerb vernichtet und zum anderen gleichzeitig ein juristisches Studium abgeschlossen werden soll.

Ein fensterloser Schlauch, an dessen Ende die Armut des Alters steht, die man manchmal als schwerkranker Behinderter, der durch jahrzehntelange körperliche Tätigkeit erkrankt ist, aushält. Moderne Kleinkinder müssen ihr wertvollstes Leben, ihre jugendliche Existenz, nicht für eine "Lehrlingsentschädigung" aufgeben und um drei Uhr morgens an der Knetmaschine im Keller sitzen.

Ihre finanziellen Beiträge, die um ein Mehrfaches über dem Lehrlingsgehalt liegen, machen Kinder- und Jugendhilfe gegenstandslos. Bei der Suche nach einem Auszubildenden greift der Ausbildungsbetrieb nach jedem Trinkhalm und macht einen großen Irrtum. Es werden Ausbildungsstellen für (geistig) benachteiligte junge Menschen angeboten. Sie legt nahe, dass ein Beruf grundsätzlich nur für Bildungsbenachteiligte ohne geistige Leistungsfähigkeit geeignet ist.

Menschen, die mit ihren Fingern handwerklich tätig sind, werden als kompetent und fähig, aber einfach gehalten. Die herabsetzende Haltung gegenüber dem Handel zeigt sich in Aussagen zum Fachkräftemangel wie: "Ja, wer macht dann die Sache?

Mehr zum Thema