Jobbörse Arbeitsagentur Stellenangebote

Stellenbörse Arbeitsagentur Stellenangebote

Die Arbeitgeber können über die Website der Agentur für Arbeit nach neuen Mitarbeitern suchen oder direkt ein Stellenangebot abgeben. Mithilfe der Jobbörse der Agentur für Arbeit können Arbeitssuchende rund um die Uhr unter www.arbeitsagentur.de Stellenangebote finden.

Stellenbörse - Arbeitsagentur - Stellenmarkt für Arbeitsvermittlung und Stellensuche bei uns in Düsseldorf

Selbstverständlich haben wir nur die aktuellen Stellenangebote. Das gibt Ihnen die Gewissheit, dass alle Stellenangebote, die Sie im Netz vorfinden, noch verfügbar sind. Selbstverständlich können wir Ihnen eine rasche Abwicklung Ihrer Unterlagen anbieten. Sie müssen also nicht lange auf eine Beantwortung der Anfrage warten, sondern werden innerhalb von 2 Tagen (falls geeignet) benachrichtigt und am gleichen Tag unserem Kunden für das Jobangebot vorgelegt.

Seit über 14 Jahren vermitteln wir Ihnen in einem mittelständischen Spitzenunternehmen. Sie erhalten von uns einen kostenlosen Maklerservice. Als Ergebnis erhalten Sie ein kostenloses Angebot. Selbstverständlich können wir Ihnen nur verifizierte Stellenangebote anbieten. So haben Sie und wir die Gewissheit, auch bei gutem Arbeitgeber aus dem Bürgertum einen neuen Arbeitsplatz zu haben.

Natürlich haben wir nur Jobs im Angebot, die Sie für lange Zeit und nicht nur für ein paar wenige Wochen in den Arbeitsmarkt einbringen.

Jobbörse: Tips & Tricks

Der Weg zur Jobbörse ist für viele Stellensuchende immer noch der erste. Nicht umsonst: Die Jobbörse der Arbeitsagentur, die auch Arbeitsagentur oder Arbeitsagentur genannt wird, ist das grösste Online-Jobportal in Deutschland und in Bezug auf Stellenangebote und Zugang auch eines der grössten in Europa.

Stellensuchende können sich hier als Benutzer anmelden und das umfassende und kostenlose Programm nützen. Was Sie alles können, finden Sie in den Tips und Kniffen der Jobbörse. Mit der Jobbörse der Arbeitsagentur verbindet sich nicht wenige ein Internetportal, das sich an Erwerbslose adressiert. Im Grunde ist das nicht verkehrt, aber es kann von jedem genutzt werden, der einen Job sucht oder sich professionell ausrichtet.

Zum Beispiel: Die Agentur für Arbeit bietet derzeit 2.376.863 Bewerberprofile, 1.645.692 offene Positionen und weitere 318.445 Ausbildungsplätze (Stand: 22.05.2018). Stellensuchende finden, was sie suchen - schließlich soll der Suchende es finden. Neue Stellenangebote werden in der Jobbörse der Agentur für Arbeit sowohl von ihren Angestellten als auch von Firmen platziert, die derzeit eine offene Stelle zu vergeben haben und nach einem passenden Bewerber suchen.

Die Jobbörse ist etwas komplizierter zu bedienen als andere Stellenbörsen, so dass manchmal erstaunliche Resultate erzielt werden. Die Auswahlmöglichkeiten für den Jobsuchenden werden durch Fehler und Verfahren verwirrt, so dass die Resultate auch bei der Rückführung auf die vorherige Stufe nicht notwendigerweise übereinstimmen.

Selbst wenn Sie kein Nutzerkonto bei der Jobbörse haben, können Sie die Jobbörse für Ihre Suche nutzen. Sie können z.B. bei der Suche nach einer Position als Verkäufer im Modebereich entweder die gewünschte Abteilung in das Eingabefeld eintragen und aus der Dropdown-Liste die entsprechende Abteilung wählen oder z.B. Fashion direct eintragen.

Die Suche mit Boolschen Verknüpfungen ist nicht möglich, z.B. liefert der AND/UND-Modus keine anderen Resultate, als wenn Sie den Verknüpfungsoperator auslassen. Andererseits: Wenn Sie z.B. in Münster UND Köln eine Arbeitsstelle finden wollen, werden Sie sofort informiert, dass diese Suche nicht möglich ist. Sie können aber auch über die Klick-Suche nach Industrien wie z. B. Media, Art, Kultur und Design recherchieren und von dort aus zur gewünschten Position wechseln.

Die Standardeinstellung ist Deutschland, daher sollten Sie Ihre Suche auf den gewünschten Standort beschränken, da sonst alle in Deutschland vorhandenen Stellenangebote eingeblendet werden. Für die Detailsuche haben wir uns entschieden, als Aktivität Verkäuferinnenmode und Dortmund als Ort, alle Hits der vergangenen zwei Tage. Das hat den großen Nutzen der fortgeschrittenen Suche in der Jobbörse, dass Sie nur solche Suchtreffer sehen können, die prinzipiell genau übereinstimmen.

Das nächste Foto zeigt, dass sowohl die absoluten Hits (bis zu fünf dunkle grüne Balken) als auch die weniger geeigneten Orte (drei helle grüne Balken) dargestellt werden, also sechs Hits (ganz oben nicht im Bild). Da die Stellenbörse anscheinend nach ihrer Bedeutung selektiert, sind die höchsten Positionen in diesem Falle diejenigen, für die die Stellenbeschreibung gilt.

Unglücklicherweise befindet sich keine der ausgeschriebenen Positionen in Dortmund. Konsistenz, Erscheinungsdatum, Arbeitsplatz, kann durch die Anzeige der aktuellen oder älteren Jobs, des für Sie am besten erreichbaren Ortes oder auch des Arbeitsbeginns beeinflusst werden. Es kommt jedoch vor, dass Orte ausspucken, die überhaupt nicht passen:

Die Jobbörse berichtet, dass der letztgenannte Beruf, Arbeit und Reisen in Duisburg, nach wie vor sehr konsequent ist. Wenn Sie jedoch auf den Namen des Stellenangebotes klicken, werden Sie sehen, dass diese Anzeige bei näherer Prüfung weder eine Stelle als Verkäufer noch eine Aktivität im Zusammenhang mit Fashion verschleiert. Bei uns verwandeln sich die sechs Treffer in eine Trefferliste mit 14 freien Positionen - die weitesten jedoch in Bunde.

Sie können sehen, wo das auf der Landkarte steht. Wer jedoch in Dortmund und der Region einen Job suchen möchte, für den ist dieser Platz nicht ganz so gut geeignet. Sobald eine Stellenausschreibung vollständig publiziert ist, sind die Kontaktdetails sichtbar und Sie können sich bei Interesse sofort an den Auftraggeber wenden. Bei Interesse können Sie sich jederzeit an ihn richten.

Im Falle von anonymer Stellenausschreibung können Sie Ihren Auftraggeber über die Jobbörse kontaktieren. Werfen Sie übrigens einen Blick auf unseren Stellenmarkt Career Leap: Dort erwarten Sie rund 60000 Jobs. Zusätzlich zur oben genannten Jobsuche haben Sie die Gelegenheit, an anderer Stelle nach freien Arbeitsstellen des Arbeitsamtes zu suchen oder sich für potentielle Auftraggeber aufzuschalten.

Dazu ist jedoch eine Anmeldung bei einem Kundenaccount erforderlich. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten: Sie sind derzeit erwerbslos und daher bereits Mandant bei der Arbeitsagentur oder dem Arbeitsamt. Sie können sich dann unter Meine Jobbörse eintragen. Eine andere Möglichkeit ist, dass Sie kein Gast sind, sondern sich registrieren: Mit der Anmeldung können Sie der Datenübermittlung an die Agentur für Arbeit zustimmen, was die Verständigung zum Zwecke der Terminkoordination erleichtert .

Bei Problemen mit der Jobbörse - ob Registrierung oder Benutzung - können Sie auch einen anonyme Chats einleiten. Sie können z.B. eine E-Mail-Anfrage an die Jobbörse senden oder den telefonischen Kundendienst kontaktieren Termine in den Smartphone-Kalender übertragen oder Standortservices nutzen.

Zusätzlich können Sie eine schnelle Übersicht der zuletzt publizierten Stellenangebote einsehen und die Resultate Ihrer zuletzt durchgeführten Suche abspeichern, so dass Sie zu jeder Zeit einen schnellen Zugriff darauf haben. Einen weiteren Pluspunkt des eigenen Accounts bietet die Möglichkeit, sich als Arbeitsloser oder Arbeitssuchender zu registrieren. In der Jobbörse können Sie ein Bewerbungsprofil einrichten.

Sie setzt sich aus den vier Modulen zusammen: Meine Personalien, mein CV, meine Kompetenzen, meine Bewerbungen; das erste Modul ist bereits durch Ihre Anmeldung gefüllt (erkennbar an einem Häkchen ), kann aber jeder Zeit nachgerüstet werden. Sie können dieses in der Jobbörse publizieren und für eine gezielte Suche nach geeigneten Jobangeboten ausnutzen.

Alles in allem konnte die Jobbörse an ihrer Nutzerfreundlichkeit mitarbeiten. Zudem ist die Jobbörse sehr einfach gestaltet - Job-Profile oder Bewerbungshinweise werden vergeblich gesucht. Dazu gehören vor allem die Jobsuche über eigene Netze und die Initiativbewerbung. Stellenbörse: Was ist ein Vermittlungscoupon? soll von Arbeitsvermittlern ein finanzieller Leistungsanreiz geboten werden, um Arbeitssuchenden eine Festanstellung zu verschaffen.

Stellensuchende können einen Aktivierungs- und Platzierungsgutschein anfordern oder haben unter gewissen Voraussetzungen einen unmittelbaren Anrechtsanspruch. Bei erfolgreicher Stellensuche durch einen Personalbeschaffer kann der Personalbeschaffer den Vermittlungsbeleg zurückkaufen und bekommt dafür eine Aufgeldbesteuerung. Danach war sie für den Staatsfunk und einen Verlagshaus in Münster tätig.

Auch interessant

Mehr zum Thema