Ist Tamme Hanken

Tamme Hanken.

Sein Erbe ist im Hankenhof allgegenwärtig. Es war ein richtiges nord-deutsches Vorbild, die XXL-Ostfriese namens Tamme Hanken. Der Mann mit den Zauberhänden und dem großen Herz, mit dem spröden Reiz und viel Sinn für kleine und große Tierchen und immer einem unverschämten Zungenschlag. Tamme Hanken ist im Jahr 2016 unerwartet im Alter von 56 Jahren gestorben und hat auf seinem "Hankenhof" und mit seinen vielen Liebhabern eine große Kluft durchbrochen.

Großes Foto Ein Mann mit magischer Hand und grossem Herzen: Tamme Hanken, Knochenbrecher. Tammers Ehefrau Carmen leitet den Bauernhof in Filsum/Ostfriesland wie zu seinen Gunsten. Der Hankenhof und seine vielen Gehilfen wurden von uns besichtigt. Tamme Hanken hatte auch Anhänger und Verehrer mit vielen Promi.

Presenter Oliver Güßen, der kaum ein Interview gibt, erzählt mit großer Begeisterung von seinen Tagen bei Tamme und beschreibt, was diesen Mann gemacht hat. Und Cornelia Poletto, die sich noch an das Essen mit Tamme und vor allem an seinen bezaubernden Reiz erinnerte. Einen besonderen Einblick in die bedeutendsten Stationen seines Lebens und seines Lebenswerks gibt der Kurzfilm Tamme Henken.

Wie Tamme Hanken sagte: "Also, Liebes, mach dich an und schau!"

Ramme Hanken (?): Neue Informationen über seinen Herztod

Mit dem überraschenden Tode von " XXL-Ostfriese" Tamme Hanken zieht es immer noch durch ganz Deutschland. Die Chiropraktikerin verlässt seine Frau Carmen, die sich in einem rührenden Kommentar auf Twitter von ihr verabschiedet. Laut "Express" starb Tamme Hanken in einem Gasthaus in Garmisch-Partenkirchen. "Der war im privaten Bereich auf Tour, im Restaurant", sagt seine Geschäftsführerin Stephanie Sauer von Dreiwerk-Entertainment.

"Und er ging auf die Toilette. Sein Vater war nicht da. Von wem der Fernsehstar im Lokal war und ihn auf der Toilette gefunden hat, ist noch nicht bekannt. Mit seiner witzigen und zugleich liebevollen Manier hat Tamme Hanken seine vielen Anhänger in Formaten wie "XXL-Ostfriese" oder "Knochenbrecher on Tour" begeistert.

Mehr zum Thema