Interessante Berufe mit Realschulabschluss

Attraktive Berufe mit Hauptschulabschluss

Es gibt auch einige sehr interessante Berufe, die in dieser Art der Ausbildung erlernt werden können. Der Verwaltungsfachmann ist für viele sehr interessant. Was sind die beliebtesten und unbeliebtesten Berufe? Startseite - Berufe - Berufe in Anzügen. Zuerst interessante Jobs, Jobs von A-Z.

Ziemlich vielfältig

Zur Handwerkskunst zählt viel mehr, als Sie denken: Denn neben "klassischen" Berufen, wie BäckerIn, Friseur und Zimmermann, gehört auch jede Quantität "Exoten" dazu. Nein, nein, nein - das ist nichts für Ich." Aber nur wenige Menschen glauben, dass viele schöpferische Berufe dazu gehören. Echte " exotische " Menschen sind hier zu Hause oder haben Sie schon einmal von einem Vergolder, Elfenbeinschnitzer oder Segelmacher gehört?

Die 19-jährige Frau hat nach dem Abitur eine Steinmetzlehre und Steinbildhauerlehre inne. Richtig für kreativ Bücherwürmer.... blueepink vermittelt eine Erziehung mit viel Detailverliebtheit. Bewirb dich jetzt für eine Lehrstelle bei für! Buch-, Noten- und Film-Tipps von und für!

Kreativberufe: Wo kann man kreativ sein?

Heute, wenn Studenten nach ihren Berufswünschen gefragt werden, beantworten viele mit "Etwas mit Medien" oder "Etwas Kreatives". Die Bandbreite der Jobs und Ausbildungsmöglichkeiten ist groß und macht es schwierig, den Blick zu haben. Sie bevorzugen einen Produkt-Designer? Aber auch Mediendesigner klingen gut. Dann gibt es noch eine Texterausbildung.... Ein kurzer Blick in die kreativen Berufe zeigt die Möglichkeiten - damit jeder finden kann, was er will.

Bei den kreativen Berufen steht der Photograph oft ganz oben auf der Rangliste. Die Berufsbeschreibung "Fotograf" ist sehr komplex. Nebst der selbstständigen Tätigkeit in einem Fotostudio können Sie auch in einer Presseabteilung oder Werbe- und Mediaagentur mitarbeiten. Voraussetzung sind Interessen und ein grundlegendes Gespür für ästhetische Aspekte. Kreativtraining - Das heißt doch: Ein Kunsthandwerk wird gelernt.

Der Fotografenausbildung sind drei Jahre gewidmet. In der Regel werden die Lehrstellen an Abiturienten verliehen, einige Betriebe schulen aber auch Abiturienten. Immerhin ist es ein kreatives Training. Nach dem Schulabschluss können Sie auch einen Job als Fotograf suchen. Die Fotografie ist als Studienrichtung an mehreren Universitäten in Deutschland zuhause.

Wenn Sie Zeichnen und Rechnen mögen, ist der Lehrberuf "Produktdesigner" für Sie richtig: Denn in diesem Beruf werden Komponenten konzipiert und konstruiert - sei es für Gebrauchsgüter (z.B. Mobiliar, Elektrogeräte) oder für den Maschinen- und Apparatebau (z.B. Fahrzeuge). Das Training läuft über 3,5 Jahre. Im Durchschnitt ist ein Sekundarschulabschluss oder gar ein Schulabschluss erforderlich, und Lehrstellen werden nur selten an Gymnasiasten vermittelt.

Es gibt auch praxisnahe und gestalterische Ausbildungen an Universitäten für Produktgestalter. Mediendesigner: Der Name des Mediendesigners gliedert sich in Mediendesigner für Digital- und Druckmedien und Mediendesigner für Image und Sound. Beide sind sehr kreativ ausgerichtete Lehrberufe. Sie finden als ausgebildete Mediengestalterin oder -gestalter kreativen Einsatz in Verlagshäusern, Marketing- und Kommunikationsagenturen, Radiosendern oder Film- und Tonstudios.

Technikaffinität ist daher ein Pluspunkt für junge Berufstätige. Das Training dauerte drei Jahre. Aber auch hier ziehen Unternehmen einen Realschulabschluss oder gar einen Berufsschulabschluss dem Abitur vor. Das Berufsbild des Werbetexters ist heute aktueller denn je: Vermarktung und Reklame rücken immer mehr ins Netz. Wer eine schöpferische Lehre als Werbetexter abgeschlossen hat, weiß: Es gibt noch viel mehr zu erwägen.

Es gibt keine regelmäßige "Copywriter-Ausbildung", daher gibt es verschiedene Wege, einen Job zu finden: Darüber hinaus können Seiteneinsteiger aus anderen Berufsbereichen leicht den Berufsstand eines Werbetexters lernen. Denn während der Schulung erhalten Sie das passende Werkzeug. Damit ist der Berufsstand des Werbetexters ein schöpferischer Lehrberuf, den sich vielleicht nicht jeder sofort vorstellt - obwohl er viel Potential hat.

Kreativberufe sind wie Strand auf dem Wasser. Aber wie finden Sie das Richtige? Wenn Ihnen Ihre Arbeiten Freude machen, kann jeder dieser Berufe erfüllen. Wenn Sie schon seit Ihrer Jugend fotografieren oder gar eine Profikamera kaufen, sollten Sie über eine Fotografenausbildung nachgedacht haben. Für diejenigen, die es vorziehen, völlig neue Sachen zu entwerfen, sind die Wunschberufe mehr Produktgestalter oder Mediendesigner.

Welcher Berufsstand am meisten Spass macht, erfahren Sie am besten durch ein Schülerpraktikum. Ob Sie überhaupt für einen kreativen Job geeignet sind.

Mehr zum Thema