Ihk Prüfung Anmelden

Ihk-Prüfungsregister

Sie benötigen JavaScript, um sich online zu registrieren. Du hattest eine Prüfung und willst deine Ergebnisse sehen? Einschreibung zur Fortbildungsprüfung Bei erfolgreicher Aufnahme bekommen Sie Ihre individuelle Zulassungs-ID an Ihre e-Mail-Adresse. Sie müssen sich mit dem Online-Registrierungsformular anmelden. Nachdem Sie Ihre personenbezogenen Informationen eingegeben und an uns gesendet haben, bekommen Sie eine E-Mail mit einer PDF-Datei - IHRE REGISTRIERUNG.

Wird das Honorar von einem Dritten (z.B. Arbeitgeber) bezahlt, verlangen wir das Zusatzblatt Kostenübernahme.

Information zur Online-Anmeldung:

Im Rahmen der beruflichen Bildung ist eine Vorprüfung zur Bestimmung des Ausbildungsniveaus abzulegen. Die Vorprüfung zielt darauf ab, bei Bedarf eine korrigierende Wirkung auf die Weiterbildung zu erzielen. Das Datum der Vorprüfung ist in der Regel nach dem ersten Lehrjahr. Hinweis: Der Praktikant wird von der Industrie- und Handelskammer zur Vorprüfung ohne Registrierung einberufen.

Dem ausbildenden Unternehmen wird nur mitgeteilt, welche Auszubildenden für die Prüfung einberufen werden. Der Test kann zwei Mal durchgeführt werden. Der ausbildende Betrieb zahlt die Prüfungsgebühren. Eine Person, die die Ausbildung abgeschlossen hat oder deren Ausbildung spätestens zwei Monaten nach dem Prüfungsdatum beendet ist, wird zur Schlussprüfung aufgenommen. Er muss außerdem die erforderlichen Vorprüfungen | Abschlussprüfungen Teil 1 abgelegt haben und über einen Ausbildungsnachweis verfügen.

Der Antrag auf Zulassung zur Prüfung wird von der Industrie- und Handelskammer per Briefpost übermittelt. Die Anmeldeformulare für die Abschlussprüfungen liegen ca. sechs Monate vor dem Stichtag vor. Die Ausbildungsfirmen werden per E-Mail darüber benachrichtigt, welche Kandidaten für die Prüfung zugelassen werden können.

Die Registrierung zur Prüfung wird ab Herbst 2018 schrittweise erfolgen und anschließend exklusiv über das Online-Portal erfolgen. Bereits möglich: Hinweis: unter dem Menupunkt "Profil - Darstellung". Soll sich ein Dozent zur Prüfung anmelden, kann der ausbildende Betrieb unter dem Menüeintrag "Profil - Vertretung" einen Ersatz für das Konto eintragen. Übungsfirmen: Im Online-Portal können sich Übungsfirmen über den Menüeintrag "Prüfungstermine" und die Wahl der Prüfung (z.B. Wintersemester 2018/2019) zur Prüfung anmelden.

Die Bewerbung wird dann zur Prüfung an den Praktikanten weitergegeben. Prüfungskandidaten: Unter dem Menupunkt "Ihre Prüfungen" können Praktikanten und Diplomanden die Angaben des Ausbildungsbetriebes zur Prüfung prüfen und nachweisen. Die IHK-Registrierung ist erst nach erfolgter Prüfung möglich. Auf dem Online-Portal können Unternehmen und Prüflinge den Bearbeitungsstatus der Bewerbung nachvollziehen.

Beiden Parteien wird per E-Mail bestätigt, dass die Registrierung bei der Industrie- und Handelskammer eingegangen ist. Sie können sich für die gewünschte Fortbildung oder Expertenprüfung anmelden. Wir weisen darauf hin, dass die Registrierung zur Prüfung in der Regel erst nach Prüfung der Zulassungsbedingungen möglich ist. Die Anmeldefrist beträgt acht Monate vor dem Termin der Klausur.

Die Anmeldefrist für die Instruktorprüfung und für Expertenprüfungen beträgt vier Wochen vor dem Termin der Klausur. Sie können sich für die gewünschte technische oder fachliche Eignungsprüfung anmelden. Die Anmeldefrist beträgt vier Wochen vor dem Termin der Klausur. Einschreibung für die Prüfung "Gepr. Spezialist für Immobilien-Kreditvermittlung" für die Prüfung "Gepr. Spezialist für Finanzanlagen" für die Prüfung "Gepr.

Auch interessant

Mehr zum Thema