Ihk Darmstadt Lehrstellenbörse

Lehrstellenbörse Ihk Darmstadt

Die IHK Darmstadt Rhein Main Neckar Tel. Die Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main hilft bei der Suche nach freien Ausbildungsplätzen im Handwerk. Sie zielt darauf ab, Jugendliche, die in diesem Jahr noch keinen Lehrplatz finden, in Betriebe zu bringen.

Sie zielt darauf ab, Jugendliche, die in diesem Jahr noch keinen Lehrplatz finden, in Betriebe zu bringen. Diese sollte verbindlich sein, sich auf das Betrieb und die angebotene Ausbildung beziehen und bei einem Video nicht länger als 90 s sein. In den letzten Jahren konnten wir so bereits offene Positionen besetzen und jungen Menschen Perspektiven eröffnen.

Mit diesem Formular können Firmen die offenen Positionen ausfüllen.

Es gibt noch viele Ausbildungsplätze

Offizieller Beginn des neuen Ausbildungsjahres ist im Monat September. 2.264 Betriebe trainieren in Südhessen - vom kleinen Händler um die Ecke bis hin zum Weltmarkt. "Immer mehr Studenten schließen das Gymnasium ab und wollen lernen. Alleine in Darmstadt sind nahezu zwei Drittel der Absolventen AbiturientInnen. Hinzu kommen nahezu 200 Bildungsbotschafter, also Auszubildende im zweiten und dritten Jahr, die regelmässig mit den Studierenden reden.

"Viele von ihnen lernen und sind unzufrieden, eine Doppelausbildung wäre oft der viel schönere Weg für sie. Durch eine zielgerichtete Fortbildung nach der Schulung eröffnen sich den Spezialisten viele Karrieremöglichkeiten. Oft mit einem höheren Einkommen als ein Wissenschaftler, für dieses Jahr gibt es noch viele offene Positionen im Internet:

Streben

Es geht darum, die noch gesuchten Studenten und Firmen direkt und schnell zusammen zu bringen. Für das nächste Lehrjahr gibt es jedes Jahr noch offene Auszubildende. Deshalb wird die Industrie- und Handelskammer Darmstadt nach Beginn der Ausbildung offene Ausbildungsstellen für Firmen aus der Darmstädter Rhein-Main-Neckar-Region anbieten. Das Gratisangebot wird von zahlreichen größeren und kleineren Firmen aus der Umgebung genutzt.

Du hast eine Stelle für 2018 und möchtest, dass wir sie auf unserer Facebook-Seite veröffentlichen? Dieser nimmt dann mit der Firma Verbindung auf. Die Kampagne ist befristet: 3 Woche vor Trainingsbeginn und 8 Woche nach Trainingsbeginn.

Die IHK Darmstadt berichtet: Mehr als 200 Ausbildungsplätze noch nicht besetzt

In der IHK Darmstadt gibt es zur Zeit noch viele offene Ausbildungsplätze in der IHK-Darmstadt. â??Wer in der freien IHK-Ausbildungsbörse im Netz rumpelt, dem stehen zur Zeit noch klar mehr als 700 kostenlose AusbildungsplÃ?tze in einem Einzugsgebiet von 50 Kilometer rund um Darmstadt zur VerfÃ?gung. Alleine im Landkreis der Industrie- und Handelskammer Darmstadt werden in diesem Jahr noch 236 offene Positionen zur Verfügung stehen.

"Für viele Unternehmen ist die Aussicht, auf den letzen Knopfdruck einen passenden Auszubildenden zu bekommen, zerbrochen. Im vergangenen Jahr sind bereits viele Positionen frei geworden und die Daten belegen dies deutlich: "Der Bildungsmarkt hat sich um 180 Prozent gedreht", sagt Dr. Torsten Heinzmann, Leiter Training bei der Industrie- und Handelskammer Darmstadt.

Erst vor wenigen Jahren kamen viele Absolventen mit leeren Händen auf die Suche nach einem Ausbildungsplatz. Mittlerweile fällt es gerade Firmen immer schwerer, passende Kandidaten zu gewinnen. "Im vergangenen Jahr haben wir eine Trendwende erlebt", so Heinzmann. Aktuell werden von der Industrie- und Handelskammer Darmstadt rund 9.000 Ausbildungsplätze in rund 2.500 Ausbildungsbetrieben in Nordhessen angeboten.

Kurzfristig entscheidende Berufsanfänger haben daher noch sehr gute Aussichten auf einen Ausbildungsplatz. Übrigens ist auch eine Teilzeitausbildung möglich. IHK-Beraterin Heinzmann: "Der Wille zu mehr freier Zeit zähle nicht. Wer seine Berufsausbildung in Form von berufsbegleitenden Praktika abschließen will, muss gute Argumente dafür haben. Die Teilzeitausbildung kommt nicht nur jungen Menschen zugute, deren Lebensbedingungen sich nicht mit einer Vollzeitausbildung in Einklang bringen ließen.

"Auch für Unternehmen ist es ein interessantes Verfahren", sagt Heinzmann. Der kostenfreie Lehrstellentausch der IHK im Internet:

Auch interessant

Mehr zum Thema