Ihk Bundesweit

Landesweit Ihk

Unter www.ihk-lehrstellenboerse.de finden Sie die bundesweite Lehrstellenbörse der Industrie- und Handelskammern: Die IHK-Abschlüsse haben einen guten Ruf auf dem Arbeitsmarkt. Schauen Sie sich dann die Lehrstellenbörsen der IHK und HWK an. Sie können hier bundesweit nach Ausbildungsplätzen suchen.

Für die Planung der beruflichen Weiterentwicklung werden spezielle Vorbereitungskurse zu IHK-Prüfungen für staatlich anerkannte Abschlüsse angeboten.

Statistiken zeigen Prüfergebnisse für 250 Lehrberufe im Internet an

In einer bundesweit einheitlich erstellten Prüfstatistik haben die Industrie- und Handelskammern nun die Resultate der Sommerabschlußprüfung publiziert. Von nun an können Firmen und Auszubildende die Resultate "ihrer" Abschlussprüfungen mit den durchschnittlichen Ergebnissen auf IHK-Kreis-, Landes- und Bundessebene abgleichen. Gerade für Ausbildungsbetriebe, die an mehreren Orten ausgebildet werden, besteht die Chance, die Ausbildungsqualität rascher zu beurteilen.

Anhand der Prüfungsstatistiken können die Nachwuchskräfte ihre Leistungen mit denen anderer Absolventen abrechnen. Seit 2009 sind die Prüfungsstatistiken Teil eines Weiterbildungsprogramms der IHK'n für Prüfung und Zertifizierung und die Ergebnisse der Abschlussprüfung im Internet verfügbar. Das aktuelle Prüfungsergebnis wird in der bundesweit einheitlich erstellten IHK-Statistik immer Ende MÃ?

Es ist für Firmen und Auszubildende einfacher, die Resultate ihrer Abschlussprüfung mit den durchschnittlichen Ergebnissen auf IHK-, Landes- und Landesebene zu vergleichen. 2. So können beispielsweise Ausbildungsbetriebe, die an mehreren Orten ausgebildet werden, die Ausbildungsqualität besser beurteilen. Gleichzeitig ermöglicht die neue Abschlussstatistik dem Nachwuchs, seine Leistungen an anderen Absolventen zu messen.

Bundesweite Uniform IHK

Die Industrie- und Handelskammern publizieren seit September 2009 bundesweit einheitlich die Prüfungsstatistiken für alle 270 IHK-Berufe. Dies erleichtert es den Betrieben und Auszubildenden, die Prüfungsergebnisse mit den durchschnittlichen Ergebnissen auf IHK-, Landes- und Landesebene zu vergleichen. 2. So können unter anderem Ausbildungsbetriebe, die an mehreren Orten ausgebildet werden, die Ausbildungsqualität rascher beurteilen.

Gleichzeitig ermöglicht die neue Abschlussstatistik dem Nachwuchs, sich mit anderen Hochschulabsolventen zu vergleichen.

Lehrbeauftragter an der IHK

Jährlich nutzen rund 350.000 Menschen in ganz Deutschland die Weiterbildungsmöglichkeiten der IHK. Das IHK-Zertifikat wird zusammen mit Fachleuten und Fachleuten aus Betrieben kontinuierlich bundesweit gültig und aktuell aufbereitet. Die praxisnahen und qualitätsgeprüften Weiterbildungsangebote werden von den Industrie- und Handelskammern entsprechend den jeweiligen Anforderungen der Region erbracht und ausgeführt.

Dementsprechend breit ist auch das Spektrum der Weiterbildungsangebote. - Der Weiterbildungsdatenbank der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerkskammer - informieren bundesweit über die jeweils aktuellsten Regionalangebote zur betrieblichen Fortbildung der jeweiligen Ausbildungszentren vor Ort. 2. Eine gute Fortbildungsarbeit erfordert gute Referenten aus der Berufspraxis, die durch ihre fachliche Kompetenz und ihr eigenes Commitment entscheidend zum Weiterbildungserfolg beitragen.

Was machen wir mit unseren Dozierenden? Was erwarten wir von unseren Vorlesern? Das Angebot des IHK-Bildungszentrum entspricht dem Ziel der Industrie- und Handelskammer Potsdam, die Regionalwirtschaft durch praxisorientierte Berufsausbildung zu stärken.

Mehr zum Thema