Ihk Ausbildungsplätze 2017

Die Ihk Ausbildung 2017

Mit dem dualen System ist eine Ausbildung in über 300 bundesweit anerkannten Berufen möglich. info@aachen.ihk.de | www.aachen.

ihk.de mit dem. Ausgebildete Berufe von A bis Z in der Industrie,. Finden Sie Ihre Ausbildung mit der App für die bundesweite IHK-Ausbildungsbörse. UFA SHOW & FACTUAL kommt 2017 zurück!

Die IHK-Schulung | UFA-Laufbahn

Mal läd das Medienfest.NRW am 09.06.2017 wieder alle Schulkinder in das Studienzentrum der VHS Köln ein, um sich über die vielen verschiedenen Möglichkeiten des Einstiegs in die Medienwirtschaft zu erkundigen. Anlässlich des Medienfestes am Freitag, den 14. Juli 2015, findet im Medienpark Köln das Medienfest.NRW statt. Nach einem Ranking des BIBB wird die Berufsausbildung zum Bürokaufmann/-frau im Jahr 2014 der beliebteste Beruf sein.

Training in den schwarzen Zahlen

Regionale Firmen engagieren sich für die Weiterbildung. Die IHK Kassel-Marburg verzeichnete Ende Juli ein Wachstum von 3,1 % bei den Neukunden. "In den vergangenen zwei Jahren haben die Firmen zunehmend die Eigeninitiative ergriffen und stellen zunehmend Ausbildungsplätze zur Verfügung", würdigt Jörg Ludwig Jordan, Vorsitzender der Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg, ihr Bekenntnis zur Facharbeiterausbildung von morgen.

Unterstützt wird der Juni durch die hervorragende Entwicklung der Standorte Hersfeld-Rotenburg (plus 10,5 Prozent) und Werra-Meißner (plus 22,2 Prozent). Mit diesem Zwischenergebnis wird der positive Verlauf des Vorjahres bekräftigt, in dem in beiden Bereichen ein volles Wachstum von 6,3 Prozent (Hersfeld-Rotenburg) und 6,8 Prozent zu Buche schlug (Werra-Meißner). Auch der Landkreis Schwalm-Eder bekräftigt den Verlauf im Juni mit einem Ergebnis von 3,5 Prozent gegenüber dem angepassten Jahresergebnis 2017 (2017: 5,3 Prozent).

Mit 2,6 Prozentpunkten erzielte der alte Stadtteil Marburg zur Mitte des Jahres ein wesentlich höheres Resultat als das Gesamtjahr 2017 (minus 2,9 Prozent). WÃ?hrend Kassel mit einem kombinierten Zuwachs von 1,1 Prozent (plus 1,4 Prozent) das Jahr 2017 nahezu erreichte, liegt das Halbjahresergebnis von Waldeck-Frankenberg mit -2,5 Prozent (plus 3,2 Prozent) noch unter dem Vorjahresergebnis.

"Dieses Halbjahresergebnis beweist, dass sich die Betriebe in der Region zunehmend auf die Weiterbildung konzentrieren und dem wachsenden Fachkräftemangel nicht ausweichen. "Es gibt keine Anzeichen dafür, dass sich der allgemeine Positivtrend für alle Distrikte bis zum Ende des Herbstes nicht stabilisiert und stabilisiert haben könnte. Bei den gewerblich-technischen Ausbildungsberufen lag die Anzahl der Neuabschlüsse zwar leicht unter dem Vorjahreswert (minus 0,2 Prozent), aber die gewerblich-technischen Ausbildungsberufe waren mit 7,4 Prozent besonders erfolgreich.

Wie in den vergangenen Jahren haben sich die Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie weiter verpflichtet und ihren Wachstumstrend hin zu mehr Bildung mit einem Wachstum von 2,3 bzw. 8,3 Prozentpunkten bestätigt. Construction, Stone & Earth stieg von 70 Kontrakten im Jahr 2017 auf derzeit 112 - ein Anstieg von 60 Prozent. Ebenfalls zufriedenstellend ist das kontinuierliche Wachstum im Einzelhandel, der mit einem ausgezeichneten Wachstum von 9,9 Prozentpunkten nur noch hinter die Versicherungswirtschaft zurückfallen musste, die ihren Zwischensaldo von 29,5 Prozentpunkten beisteuerte.

Mehr zum Thema