Gibt es noch Freie Ausbildungsplätze 2016

Wird es auch 2016 noch freie Ausbildungsplätze geben?

Damit wären auch dann noch 24.200 Ausbildungsplätze unbesetzt, wenn alle Bewerber eine Stelle gefunden hätten. Nach wie vor viele tausend Ausbildungsplätze vorhanden. In Bottrop gibt es kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres noch zahlreiche unbesetzte Ausbildungsplätze. Bis Ende Juni waren noch 194 freie Ausbildungsplätze in der Stadt registriert.

Die Ausbildungsplätze sind 2016 noch offen.

30.000 Ausbildungsplätze noch frei - dhz.

In den Lehrstellenbörsen der Handwerkskammer werden aktuell rund 30.000 freie Ausbildungsplätze angeboten. Doch auch die Anzahl der gemeldeten Ausbildungsplätze ist angestiegen. Die Zentralvereinigung des Handwerks (ZDH) ruft junge Menschen auf, sich jetzt um einen Ausbildungsstellenplatz zu bemühen oder sich über Berufsberatung zu informieren. "Wenn Sie im Monat Dezember eine Doppelausbildung beginnen wollen, sollten Sie sich jetzt entscheiden oder die Beratungsstelle besuchen", sagt ZDH Präsident Hans Peter Wollseifer.

Nach wie vor gab es in jedem der über 130 Lehrberufe freie Ausbildungsplätze. Gegenüber dem Vorjahr ist die Anzahl der gemeldeten Ausbildungsplätze zum Stichtag um 6,9 Prozentpunkte angestiegen. Das ZDH schreibt diesen Zuwachs der Tatsache zu, dass sich die jungen Leute früher und früher im Jahr für eine Handwerkerausbildung entschieden haben. "Sie wissen, wie innovationsfreudig das Geschäft ist, aber auch, dass die Unternehmen familiengerecht sind und dass die Berufsgruppen Lust machen und zur Selbsterkenntnis beisteuern können", sagt er.

Die wichtigsten Informationen zur Lehrlingsausbildung. Auf der Karte von Deutschland findest du die offenen Ausbildungsplätze in der Umgebung.

Nach wie vor gibt es freie Ausbildungsplätze unter www.das-mache-ich.de

Dort, wo es noch viel versprechende Zukunftsperspektiven für junge Menschen gibt, www.das-mache.ich. de : Der Industrieverein Schlüsselregion e. V. bietet im Rahmen seines Ausbildungsportals noch mehr als 20 freie Ausbildungsplätze und zehn Ausbildungsplätze für Doppelstudien. In diesem Jahr wird der Familienbetrieb erstmals ausgebildet und stellt zwei Lehrlinge als Schneidemaschinenführer ein.

"Ausgebildet wird, weil wir für die Umwelt verantwortlich sein wollen. Hier haben wir natürlich auch eine persönliche Verbindung", erläutert Stefan Kunz, Geschäftsführender Gesellschafter der Firma LÖCHER GmbH. Darüber hinaus hat sein Betrieb natürlich auch den Mangel an Fachkräften auf dem Arbeitsmarkt bemerkt: "Wir machen uns Sorgen um zukünftige Fachkräfte, weniger um Absolventen. Das möchte er auch gerne bei einer erfolgreichen Berufsausbildung übernehmen: "Wir wollen Jugendliche trainieren, die sich ihre berufliche Entwicklung bei uns ausdenken.

Bei uns muss niemand immer die selben Bauteile herstellen, aber der Praktikant erfährt oft Neues. Die CES-Gruppe in Velbert zum Beispiel hat noch einen weiteren offenen Ausbildungsplatz. Doch auch andere Industriebetriebe in der Schwerpunktregion legen Wert auf Bildung - und bilden junge Menschen mit allen schulischen Abschlüssen interessant aus.

Die Firmen Vitz Federn, JuNie, Vieland und Witte Automotive zum Beispiel sind auf der Suche nach Auszubildenden für Maschinen- und Anlagebetreiber. Auch für diesen Lehrberuf sind Interessenten mit Realschulabschluss willkommen. Gleiches trifft auf die Fachausbildung zum Lagerlogistiker zu. Die Firmen Woelm, KFV und Beyer & Müller bewerben sich noch für das Lehrjahr 2016.

Über neun Das-mache-ich.de Ausbildungsfilme, die auf den entsprechenden Firmenseiten des Bildungsportals und auf einem speziell eingerichteten YouTube-Kanal zu sehen sind, können sich junge Menschen einen genaueren Überblick darüber verschaffen, was sie von der Berufsausbildung in den Industriebetrieben in der Schwerpunktregion erwarten können. Unter wwww. das-mache-ich. de, dem Bildungsportal der Schlüsselregion e. V., benutzen über 170 Betriebe den Verband als Kommunikations-Treffpunkt, als kurze Verbindung zu den Nachbarbetrieben, für Kooperationen und zum gemeinsamen Nachwuchs.

Dies-mache-ich. de ist die Bildungsinitiative des Bundes.

Mehr zum Thema