Gehalt Lehrling

Lehrlingsgehalt

Finden Sie heraus, was Sie als Lehrling verdienen! Ausbildungsvergütung: Auszubildende im Baugewerbe erhalten das meiste Geld Mehr als 1400 EUR pro Monat: Auszubildende im Bauwesen werden angemessen ausbezahlt. Eine neue Untersuchung belegt, dass Auszubildende in anderen Industriezweigen nicht einmal ein Quartal dieser Summe ausmachen. Gleichzeitig sollte die Industrie keine größeren Schwierigkeiten haben, Berufseinsteiger zu inspirieren - jedenfalls was die Ausbildungsvergütungen betrifft: Mit 1460 EUR im vierten Ausbildungsjahr verdient die Bauwirtschaft mit großem Vorsprung.

Das können andere Auszubildende, vor allem Spediteure in Mecklenburg-Vorpommern, nur erträumen. Auszubildende in der Transport- und Verkehrsbranche erhalten im dritten und abschließenden Ausbildungsjahr eine monatliche Auszahlung von 345 EUR und liegen damit an der Spitze der Neueinsteiger auf dem Arbeitsmarkt. Das Institut hat die tariflichen Gehälter für Auszubildende bewertet. So gibt es im vierten Ausbildungsjahr große Fluktuationen in der Textilindustrie: Die Auszubildenden erhalten 1040 EUR pro Tag in Hessen und nur 800 EUR in Ostdeutschland.

Auszubildende in der holzverarbeitenden und kunststoffverarbeitenden Wirtschaft bekommen 523 EUR in Mecklenburg-Vorpommern und 928 EUR in Baden-Württemberg. Große Differenzen gibt es auch in der Transport- und Verkehrswirtschaft: Auszubildende in Baden-Württemberg erwirtschaften 890 EUR, mehr als 500 EUR mehr als Auszubildende in Mecklenburg-Vorpommern. In der Metall- und Elektronikindustrie, wo die regionalen Schwankungen 87 EUR betragen, ist das Institute dagegen etwas anders.

In der Chemieindustrie schwankt die Vergütung ebenfalls nur leicht zwischen 938 EUR im Ostteil und 1020 EUR im Landkreis Nordrhein. Laut der Studie verdient der Friseurnachwuchs in Ostdeutschland am wenigsten. In ihrem dritten Ausbildungsjahr haben sie nur noch 341 EUR in den Taschen. Das sind 1299 EUR pro Jahr. Es wird das vergangene Ausbildungsjahr und der Preis für Personen über 18 Jahre verwendet.

Das Gehalt erhöht sich nach der Ausbildung nicht.... Das Gehalt erhöht sich nach der Ausbildung nicht.... 2008, drittes Jahr als Fotograf: 325 2008, drittes Jahr als Fotograf: 325 Zumindest hier ist die halbe Miete fällig. Diesen müssen die Bauunternehmen bezahlen, um überhaupt Auszubildende zu haben.

Erst mit staatlichen Subventionen werden sie, wenn überhaupt, als Lohnempfänger beschäftigt, mit geringen Gehaltsunterschieden gegenüber einem Lehrling.

Mehr zum Thema