Friseurmeister Ausbildungsdauer

Ausbildungszeit Friseur

Einhundert Absolventen haben bei uns ihre Ausbildung zum Friseurmeister erfolgreich abgeschlossen. Der Friseurmeister ist eine Weiterbildung nach der Handwerksordnung (HwO). Damit Sie als Friseurmeister arbeiten können, müssen Sie eine Ausbildung zum Friseur absolviert haben. Rekrutierungstest und Gehalt der Friseure. Die Ausbildung zum Friseur ist abwechslungsreicher, als viele denken.

Friseur - Inhalt, Laufzeit, Preise

Wenn Sie in einen Friseur wechseln wollen, um einen grösseren Aufgabenbereich zu haben, sollten Sie sich zum Friseurmeister weiterbilden. Das Training ist besonders geeignet für Friseurinnen und Friseurinnen, die ihren eigenen Frisörsalon eröffneten. Hier erfährst du, wie man den Friseurmeister macht und was du wissen musst.

So mancher Friseur möchte einen Master-Abschluss machen, um einen eigenen Friseur zu gründen. Aber ist das auch ohne Meisterschaft möglich? In der Friseurbranche gibt es eine Meistertätigkeit, d.h. um einen eigenen Friseurladen zu gründen, muss man einen Meisterschülerbrief haben. Wichtiger Hinweis: Obwohl Sie dank der Befreiung einen Friseur öffnen können, dürfen Sie weder einen Master-Abschluss machen noch besitzen.

Fakt ist, dass die Meisterklasse wesentliche kaufmännische Grundkenntnisse vermitteln kann, die für die tägliche Praxis als Salonmanager erforderlich sind. Es macht Sinn, mit diesem Master-Abschluss einen Friseur zu eröffnen: Sie verfügen über das nötige Fachwissen, können Lehrlinge schulen und auch den Master-Titel bei Ihren Kunden bewerben. Für die bestandene Meisterschülerprüfung im Friseurbereich wird ein Vorkurs empfohlen.

Diese ist in die folgenden Abschnitte unterteilt: Die Meisterklasse endet mit einer Klausur vor der zuständigen Handwerkerkammer. Das Friseurgewerbe umfasst Frisuren und das Auftragen von Make-up auf der Basis eines Musters. Der Preis für einen Masterstudiengang im Friseurgewerbe ist je nach Studiengang, Studienort und -art sehr unterschiedlich. Wenn für einzelne Meisterkurse für Friseurinnen und Friseurinnen niedrigere Kurse angezeigt werden, sind dies in der Regel Teil 1 und 2 oder Teil 3 und 4 der Mastervorbereitung, jedoch nicht der gesamte Lehrgang.

Wenn Sie eine erfolgreiche Friseurmeisterausbildung absolviert haben, kann Ihr Gehalt steigen. Zum Beispiel verdienen die angestellten Friseurinnen und Friseurinnen im Durchschnitt zwischen 2.300 und 2.600 EUR netto. Willst du den Friseurmeister machen? Erfahren Sie hier mehr über Friseurmeisterkurse in Ihrer Region und vergleichen Sie Dienstleistungen und Preis! Zusätzlich zur traditionellen Meisterschulung können Friseurinnen und -friseurinnen auch an Weiterbildungskursen zu den Themen Hairstyles und Trendthemen teilnehmen.

Besonders im Bereich des Friseurhandwerks ist es wichtig, auf dem neuesten Stand zu sein. Bei Weiterbildungskursen kann man sich neue Färbe- oder Schneidtechniken angeeignet, neue Make-up-Produkte kennenlernen oder sein Sortiment im Frisörsalon um eine Modeberatung ausweiten. Gewinnen Sie neue Kenntnisse im Friseurgewerbe. Bei uns gibt es viele unterschiedliche Ausbildungsmöglichkeiten für Friseure.

Mehr zum Thema