Friseurmeister Ausbildung

Frisörausbildung

Im hauptamtlichen Friseurmeistertraining erlernen Sie die hohe Kunst, Kunden bei der Wahl der passenden Frisur zu beraten. Meisterschule für Friseure - Vollzeit-Meisterausbildung Im hauptamtlichen Friseurmeistertraining lernen Sie die große Meisterleistung, mit der Sie unsere Kundinnen und Kunden bei der Auswahl der richtigen Haartracht unterstützen. Ausgehend von Ihrer Ausbildung bauen Sie Ihr Fachwissen aus und schneiden, formen und färben selbst. Friseurmeister machen auch Kosmetikbehandlungen. Auch dieser Teil wird in der hauptamtlichen Meisterschule besprochen.

Zusätzlich zum Friseurgewerbe unterstützt man Sie bei der Wahl, Anwendung und Betreuung von Kunsthaarteilen, Haarperücken oder - toups. Meisterfriseurmeister stellen auch einige ihrer eigenen Frisuren her. Als Friseurmeister übernehmen Sie nach Ihrer Vollzeitausbildung Führungsaufgaben: Als Friseurmeister übernehmen Sie die Koordination der Arbeitsprozesse, bilden Spezialisten aus und sind für die Aus- und Fortbildung des Unternehmens mitverantwortlich.

Friseurmeister übernehmen auch kommerzielle und administrative Tätigkeiten. Sie sind auch für die Konzeption und Umsetzung von Werbemassnahmen einschließlich der Konzeption des Frisörsalons mitverantwortlich. Im Rahmen der Friseurmeisterausbildung vermitteln wir Ihnen die notwendigen Fähigkeiten, um sich im Unternehmen weiterzuentwickeln oder, wenn nötig, Ihren eigenen Friseursalon zu führen.

Meisterfriseurmeister vermitteln ihr technisches Know-how aus mehrjähriger Tätigkeit an den Facharbeiternachwuchs. Die hauptamtliche Friseurmeisterausbildung ermöglicht es Ihnen, die Ausbildung der Friseure von morgen zu managen. Ab wann erfolgt die Ausbildung zum Friseurmeister? Bei diesem Kurs lernen Sie alles, was Sie brauchen, um die Meisterklasse erfolgreich zu durchlaufen.

Welche Dauer hat die Friseurmeisterausbildung und wie viel ist das? Wie wird die Friseurschule durchgeführt? In Cottbus werden die Meisterkurse für Friseurinnen und Friseurinnen durchgeführt. Tipp: Wir veranstalten regelmäßig Informationsabende über die Master-Schule.

spannen>Kreativität und fachliche Kompetenz für hauptamtliche Friseurmeister-Schule

An der hauptamtlichen Friseurschule lernen Sie die hohen Künste, die Sie bei der Auswahl der geeigneten Haartracht haben. In der hauptamtlichen Friseurmeisterschule bauen Sie Ihr berufliches Know-how aus und schneiden, formen und färben selbst. Die Friseurmeister machen auch Kosmetikbehandlungen.

Auch dieser Teil wird in der Master-Schule besprochen. Zusätzlich zum Fachhandwerk betreuen Sie unsere Kundinnen und Kunden auch bei der Wahl, Anwendung und Betreuung von Kunsthaarteilen, Haarperücken oder - toupet. Die Friseurmeister stellen auch einige ihrer eigenen Frisuren her. Im Anschluss an die hauptamtliche Meisterklasse übernehmen Sie Führungsaufgaben: Als Friseurmeister übernehmen Sie die Koordination der Arbeitsprozesse, führen Spezialisten und sind für die Aus- und Fortbildung des Unternehmens mitverantwortlich.

Die Friseurmeister stellen sicher, dass die Arbeit termingerecht und professionell unter Berücksichtigung der Unternehmensziele durchgeführt wird. Friseurmeister übernehmen auch kommerzielle und administrative Tätigkeiten. Der Friseurmeister verhandelt mit den Zulieferern, kalkuliert Offerten und bearbeitet Beschwerden sowie unternehmensbezogene Korrespondenz. Friseurmeister sind auch für die Konzeption und Umsetzung von Werbemassnahmen einschließlich der Konzeption des Frisörsalons mitverantwortlich.

Sie erhalten von uns die notwendigen Fähigkeiten in der Friseurausbildung, um sich im Unternehmen weiterzuentwickeln oder, wenn nötig, Ihren eigenen Friseursalon zu führen. Bei der hauptamtlichen Meister-Ausbildung zum Frisör absolvieren Sie vier unterschiedliche Teilbereiche, die Sie optimal auf die Übernahme der selbständigen Geschäftsführung vorzubereiten sind.

In einem ersten Teil, der branchenspezifischen Berufspraxis, werden die alltäglichen Handwerksaktivitäten in einem Frisiersalon tief greifend intensiviert. Der zweite Teil der Friseurmeisterschule ist in die Bereiche Salon-Management, Design und Technologie gegliedert. Dort qualifiziert sich der angehende Friseurmeister beispielsweise in den Feldern Betriebsplanung und Personalmanagement oder für eine über den Gesellenberuf hinausgehende sachkundige und umfassende Beratung.

Der dritte Teil beinhaltet die Vermittlung von kaufmännischen, kaufmännischen und juristischen Kenntnissen und der vierte Teil qualifiziert für die Ausbildung von Auszubildenden nach dem Studium.

Mehr zum Thema