Friseur Ausbildung Ablauf

Ablauf der Friseurausbildung

Und wie funktioniert die Friseurausbildung? Das Verfahren der Ausbildung zum Friseur - das ist das Verfahren. und das Verfahren der Ausbildung finden Sie in der Ausbildungsordnung für Friseure.

Friseurausbildung

ist seit 3 Jahren im Dualsystem erzogen. Besonders populär ist der Friseurberuf bei Frauen und vor allem Schülerinnen mit Hauptschulabschluss beschließen, sich für einen Ausbildungsberuf zu bewerben. Die Tatsache, dass während des Trainings eine Kontaktallergie auf Chemikalien auftritt, ist sicher einer der Hauptgründe für diese Abtreibungen, daher sollte vor dem Training vorsorglich ein Allergie-Test durchgeführt werden.

Auch im Wellness- und Kosmetiksektor sind die Coiffeurinnen und Coiffeurinnen mittlerweile aktiv und es wird von vielen Bewerberinnen und Bewerbern einiges an Vorwissen verlangt, das während der Schnuppertage geprüft wird. Wenn Sie sich für eine Ausbildung entscheiden, sollten Sie nicht nur gute Noten in den Fächern Anlagen, Technologie und Chemie, sondern auch Praxiserfahrung mitbringen.

Neben der fach- und typengerechten Kundenberatung und dem Betrieb umfasst die Schulung auch Kenntnisse der unterschiedlichen Färbeverfahren, der Zusammensetzung der Chemikalien sowie der Pflege der Kopfhaut, der Haarkosmetik und der Haut. Die Arbeitsumgebung bedeutet auch, dass der Großteil des Tages im Stand verbracht werden muss.

Die Friseurausbildung ist eine Form der Ausbildung im Rahmen des Systems der doppelten Berufsausbildung, weshalb eine Ausbildungsbeihilfe gezahlt wird. Im ersten Jahr sind es rund 320 für die Friseurausbildung, im dritten Jahr sind es knapp über 500?; das Einstiegsgehalt nach der Ausbildung beläuft sich auf durchschnittlich rund 1.100?, was sicher zu den vielen Ausbildungsabbrechern beizutragen hat.

Das Friseurhandwerk ist ein Beruf, deshalb wird die Prüfung vor der Handwerkerkammer durchgeführt. Im Anschluss an die Friseurausbildung besteht die Möglichkeit der Weiterbildung zum Friseurmeister, eine Vertiefung z.B. in der Damen- oder Herrenfrisur oder diverse Fortbildungen im Schönheitsfach.

Friseursalon

Mit viel Gefühl und Empathie raten Sie Ihren Kundinnen und Kunden, die richtige Haartracht für sie zu wählen. Sie müssen sich keine graue Haut anziehen, um Ihre Vorstellungen nach dem Training in die Tat umzusetzen. Das fängt beim freundschaftlichen Umgang der Gäste an, denn sie sollen sich bei Ihnen wohl fühlen.

Vom Friseursalon bis zum Filmset Um ein guter Friseur zu werden, muss man vor allem eine sichere Hand im Schnitt und eine Schwäche für die vielen Tendenzen haben sowie Kommunikation.

Mehr zum Thema