Freie Lehrstellen Kassel

Offene Ausbildungsplätze Kassel

Bewerben Sie sich dann bei der Landesmedienanstalten Hessen mit Standort in Kassel. Bewerben Sie sich dann bei der Landesmedienanstalten Hessen mit Standort in Kassel. Sie wären auch in den Massenmedien tätig mit der einzig sten Tagesschrift der Hansestadt, der "Hessisch/Niedersächsischen Allgemeinen", kurz HNA. Wussten Sie, dass die in Kassel geborene Ulrike Folkerts? Die Hessische Landwehr, kurz HLFS, ist ähnlich erregend.

Bei uns erhalten Sie eine theoretische und praktische Ausbildung, egal ob Sie bei der Berufsfeuerwehr oder der Eidg. Als Newcomer sollten Sie in Kassel eines auf dem Teller haben - den Regionaldialekt "Kasselänerisch". Wer am Ende des Wochenendes mehr erfahren möchte, dem bietet Kassel mehrere regelmäßige Anlässe.

Nutzen Sie die Flussnähe Kassels und werden Sie im Wassersport, wie z.B. im Rudersport, tätig. Andernfalls gibt es in der City eine Vielzahl weiterer Vereine für klassische Sportaktivitäten wie z. B. Athletik oder Eiskunstlauf. Wenn Sie es etwas ungewöhnlicher mögen, können Sie bei den UHK Kassel Rangers Unihockey ausprobieren.

Die Neuankömmlinge kommen aus Kassel, die in der City Geborenen kommen aus Kassel und wenn die Mütter auch aus Kassel kommen, kommen sie aus Kassel.

Ausbildung & Lehre in Kassel

Kassel - die Heimstatt von Rotkäppchen, Rötelstilzchen, Cinderella und Co. Nicht nur im übertragenen Sinn wird hier Geschichtsschreibung betrieben: Wenn man in Kassel eine Lehre beginnt, kann man in die Fußstapfen der Brüder Grimm treten: Heute befindet sich das Wohnhaus am berühmten "Brüder-Grimm-Platz".

Sie ist Trägerin von zwei Titeln der UNESCO-Kommission. Doch nicht nur in kultureller Hinsicht hat die drittgrößten Städte Hessens viel zu bieten: Aufgrund des derzeitigen Energiewandels finden Sie aber auch immer mehr Ausbildungsstellen in der Stromversorgung. In Kassel gibt es viele Möglichkeiten, nicht nur bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz:

Aber auch in Sachen Spaß hat die Hansestadt Hessen einiges zu bieten: Shopping-Tipp ist die in der Fussgängerzone gelegene Treppenstrasse, die vom Bahnhof in die Kasseler City mündet. Sie sind im Sport tätig und möchten Ihren Lieblingssport während des Trainings fortsetzen? Das ist in Kassel kein Problem: Hier können Sie sich in vielen Disziplinen ausprobieren, die Sie vielleicht noch nicht kennen.

Namhafte Firmen mit Hauptsitz in Kassel sind unter anderem ThyssenKrupp, Daimler und Bombardier. Außerdem gibt es in Kassel eine Reihe von anderen. Auf dem Gebiet der regenerativen Energien macht sich Kassel derzeit einen Namen: Mehrere Einrichtungen, Vereine und Firmen setzen auf umweltbewusstes Konstruieren, Energiebereitstellung und -nutzung. Potentieller Auftraggeber in diesem Feld ist das Fraunhofer-Institut für Windkraft und Energieanlagentechnik.

Sie können hier eine Lehre als Fachinformatiker, Elektroniker oder Biologielaborant durchlaufen. Wer sich für eine Verwaltungsausbildung interessiert, kann sich zum Beispiel an die Stadtverwaltung wenden. Dabei wird die Hansestadt selbst als der größte Auftraggeber in der Gegend angesehen. Sie können neben der Bürokauffrau/-mann auch eine Weiterbildung zum Fachkraft für Dienstleistungsmarketing oder zum Notfallsanitäter anstreben.

Die Kulturmetropole Kassel. Auch in diesem Gebiet sollte man eine Lehre machen. Sie finden in Kassel Schulausbildungen in den Sparten Theater, Schauspielkunst und Design. Nach der Schulausbildung können Sie auch als Kulturvermieter an der Stadthochschule studieren. Wer eine Lehre im Sozial- oder Hotelbereich beginnt, ist in der Schule Elisabeth-Knipping genau richtig.

Sie können an der Schule ein gleichwertiges Studium unter gewissen Voraussetzungen absolvieren. In Kassel findet auch der behinderte Lehrling die passende Berufsschule: Der BBW Nordhessen und die Berufsfachschule im BBW bieten behinderten Jugendlichen die bestmögliche Qualifikation. Holz und Metalltechnologie, Gärtnerei, Ernährung und Haushaltsführung, Lagerhaltung und Lagerlogistik oder auch Betriebswirtschaft und Administration sind denkbar.

In Kassel erreichen Sie die Innenstadt und die Umgebung ganz einfach mit der Straßenbahnlinie - was natürlich besonders sinnvoll ist, wenn Ihre Ferienwohnung außerhalb der Innenstadt ist. Bis 2030 will die Hansestadt das Bus-, Tram- und Schienennetz nachhaltig verbessern - auch für Sie ein Vorteil: Auszubildende und Erwerbstätige erhalten ein günstiges Job-Ticket.

Mehr zum Thema