Freie Lehrstellen Bonn

Offene Ausbildungsplätze Bonn

Training Bonn Lehrlingsausbildung Sie profitieren von der Betreuung durch einen Ihnen zugewiesenen Instruktor.... Unser Angebot: Während Ihrer praktischen Phasen werden Sie von einem Ihnen zugewiesenen Instruktor begleitet.

... Unser Angebot: Während Ihrer praktischen Phasen werden Sie von einem Ihnen zugewiesenen Instruktor begleitet.... Das sollten Sie mitnehmen, wenn Sie Ihre Schullaufbahn mit der Handelshochschule oder dem Gymnasium mit gutem Abschluss in Mathe abschließen....

Das sollten Sie mitnehmen, wenn Sie Ihre Schullaufbahn mit der Handelshochschule oder dem Gymnasium mit gutem Abschluss in Mathe abschließen.... Gefundene Angebote zur Suche in Bonn.

Hundert freie Lehrstellen im Rhein-Sieg-Gebiet

Der Anteil der Abiturienten ist in Bonn größer als in den meisten anderen Bundesländern. Die Anzahl der von Handwerksbetrieben geschlossenen neuen Lehrverträge ist seit Jahresanfang im Vorjahresvergleich um 14% gestiegen. Einschließlich des Rhein-Sieg-Kreises wurden in den vergangenen vier Wochen 304 Ausbildungsplätze beschlossen, ein Zuwachs von zehn Prozentpunkten.

Ungeachtet dieser guten Entwicklung sind im Großraum Bonn/Rhein-Sieg noch viele Ausbildungsstellen vakant. "Die Lehrstellenbörse der Handwerkskammer verfügt aktuell über 85 freie Lehrstellen in Bonn, im Rhein-Sieg-Kreis stehen 181 Lehrstellen zur Verfügung", sagt Dr. Markus Eickhoff, Stv. Darüber hinaus gibt es bei der Arbeitsagentur erhebliche Vakanzen für Lehrstellen.

Aufgrund der fehlenden Anmeldepflicht konnte jedoch die Grössenordnung der noch offenen Lehrstellen drei Monaten vor Beginn der Berufsausbildung nur annähernd abgeschätzt werden. "Im Handwerksbereich in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis ist derzeit mit einer hohen dreistelligen Anzahl an offenen Ausbildungsplätzen zu rechnen. "Wer also noch in diesem Jahr eine Lehre starten möchte, hat gute Aussichten auf einen Ausbildungsplatz im Kunsthandwerk und sollte den Ausbildungsvermittler im Büro der Handwerkskammer Bonn einschalten:

Bewerber für einen Ausbildungsplatz können in die Bewerberdatenbank der IHK aufgenommen werden und bekommen maßgeschneiderte Angebote. "An unserer Bildungsbörse für Bonn/Rhein-Sieg gibt es aktuell mehr als 20 freie Ausbildungsstellen in den verschiedensten Berufen, zum Beispiel 26 Ausbildungsstellen für Elektroniker/innen der Fachrichtungen Energie- und Haustechnik sowie für Sanitär-, Heizungs- und Klimaanlagenmechaniker/innen, Bäckereikaufleute und Kfz-Mechatroniker/innen sowie 19 Dachdecker- und 15 Optikerausbildungsstellen", erklärt Angela Arndt.

Nach der Sommerpause wird ein neuartiges Ausbildungsmodell für Jugendliche mit Hauptschulabschluss geboten, die sich für die Haustechnik begeistern und sich nicht entscheiden können, ob sie lieber das Abi oder eine anspruchsvollere berufliche Bildung absolvieren möchten: Vier Jahre lang kombinieren sie die Abiturvorbereitung mit der Lehre zum Elektrotechniker.

In der Heinrich Hertz Hochschule für Europa der Landeshauptstadt Bonn werden den jungen Menschen neben dem berufsbildenden Schulunterricht auch die für die allgemeine Hochschulzugangsberechtigung notwendigen Lerninhalte beigebracht. "Mit diesem neuen Kurs sollen die Teilnehmenden nach vier Jahren sowohl die Meisterprüfung als auch das Abitur erfolgreich absolvieren", so Eickhoff. Der Bundesverband des deutschen Handwerks und die Bildungsministerkonferenz haben das Ausbildungsmodell mit der Abkürzung "BerufsAbitur" erarbeitet und werden ab dem Jahr 2017/2018 deutschlandweit, in Nordrhein-Westfalen nur noch in Bonn getestet.

In diesem Pilotprojekt in Bonn arbeiten die Handwerkerkammer Köln und die Elektro-Innung Bonn/Rhein-Sieg mit dem Heinrich-Hertz-Kolleg für Europa zusammen. Schon jetzt bieten 39 Elektrounternehmen aus der Metropolregion, viele davon in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis, Lehrstellen für die neue Ausbildung an. Der BerufAbitur - Duales Berufsausbildungs- und Abitur-Modell hat für junge Menschen eine Reihe von Vorteilen: Sie erhalten gleich zwei Ausbildungsabschlüsse, nach denen sie viele Möglichkeiten haben.

Zur Information der Jugendlichen über diesen neuen Ausbildungsgang lädt die Handwerkerkammer und das Heinrich-Hertz-Kolleg Europa zu einem Infoabend am Montagabend, also am Sonntag, 28. Juni, 18:00 bis 19:30 Uhr im Heinrich-Hertz-Kolleg Europa (Herseler-Strasse 1, 53117 Bonn, Raum H-101, Haus H, Untergeschoss) ein.

Mehr zum Thema