Freie Lehrstellen als Logistiker

Offene Ausbildungsplätze als Fachkraft für Logistik

EFZ-Logistiker - online bewerben. EFZ-Logistiker - online bewerben. Am besten erkundigen Sie sich auf dem Lehrstellengelände der Stadt Zürich, ob wir noch Lehrstellen frei haben. Bewerben Sie sich für eine Ausbildung zum Logistiker (m/w).

Umgang

Die Angebotspalette erstreckt sich von einem Händler für Verkehrsdienstleistungen über einen Dienstleistungskaufmann im Flugverkehr bis hin zu einem Händler für Speditions- und Logistiklogistik. Wenn Sie sich dagegen für ein Doppelstudium interessieren, sollten Sie sich die Studienrichtungen Automobiltechnik, Hydraulik, Logistik, Luftfahrt, Schiffsbau, Warenwirtschaft oder Flugverkehrsmanagement näher anschauen. Wir suchen immer wieder verlässliche Elektronik-Ingenieure für Maschinen- und Anlagenbau, Flugzeugmechaniker, Karosserie- und Fahrzeugmechaniker, Maschinen- und Anlagenbediener oder Bordmechaniker.

Ausbildung zum Logistiker EFZ/EBA - Landeshauptstadt Zürich

Im Bereich der Lagerhaltung sind Logistiker für die richtige Aufbewahrung der Waren verantwortlich. Er empfängt sie, prüft sie und gibt sie dann in das Rechnersystem ein. Mit Hilfe von Staplern oder Spezialhebezeugen lagert sie die Waren professionell ein. Je nach Produkt kommen verschiedene Auswahlkriterien zur Anwendung. Die Lernenden müssen strikte Sicherheitsmaßnahmen beachten.

In der Logistik sind Rechner und Flammenfühler ein wichtiger Helfer. Das Training erfolgt in der Schul- und Büromaterialwirtschaft im Depot und umfasst 3 Jahre.

EBA Logistiker

Sie bereiten z.B. die Waren für die nächste Lieferung vor, d.h. Sie etikettieren und verpacken die Waren. Als Logistiker lernen Sie außerdem, wie Sie während der zweijährigen Ausbildung Lieferscheine erstellen und Kraftfahrzeuge richtig aufladen. Auch die regelmäßige Kontrolle der Bestände zählt zu Ihren Tätigkeiten, damit immer genügend Waren für interne und/oder externe Lieferungen zur Verfügung stehen.

Die Logistiker beschäftigen sich heute hauptsächlich mit Computern und Scannern. Er nimmt die gelieferte Waren entgegen und führt diverse Prüfungen durch, z.B. ob die Verpackungen defekt sind oder der Vergleich mit dem Lieferbeleg. Die Waren werden dann mit Gabelstaplern oder anderen Förderern an den gewünschten Platz im Warenlager transportiert.

AusbildungszeitDie EBA-Logistik-Ausbildung beträgt 2 Jahre. FortbildungEs gibt die Chance, sich für weitere zwei Jahre zum EFZ-Logistiker ausbilden zu lassen.

Aufträge

EFZ-Logistiker speichern, befördern und vertreiben Konsum-, Produktions- und andere Waren, sowie Brief, Paket und Gepäck. EFZ-Logistiker sind für die korrekte Einlagerung der Waren verantwortlich. Bei Auftragseingang bereitet der Logistiker die Ware für den Transport oder die Versendung vor, verpackt und etikettiert sie, erstellt die Lieferscheine und verlädt die LKW.

Die Logistik-Spezialisten der EFZ sorgen im Distributionsbereich für die termingerechte Zustellung von Sendungen. EFZ-Logistiker im Transportbereich sind hauptsächlich an Bahnstationen tätig. Sie be- und entleeren auch Waggons und LKWs, betreuen Kunden am Schalter oder nehmen Aufträge in den Lagern von Industrieanlagen wahr. EFZ-Logistiker setzen den Rechner und den Laserscanner ein.

Bei einem Distributions- oder Transportunternehmen oder in einem Warenlager. EFZ-Logistiker sind in den logistischen Abteilungen von Produktionsstätten, in Distributionszentren großer Handelsunternehmen, bei Logistik-Dienstleistern, in Distributionsunternehmen und im Paketdienst tätig. EFZ-Logistiker, die im Verteil- und Rangierbetrieb tätig sind, sind bei jedem Witterungseinfluss im Außenbereich.

Mehr zum Thema