Freie Duale Studienplätze 2016

Kostenlose Duale Studienplätze 2016

Sie haben hier keine Zeit, um Vorlesungen zu besuchen. Offene Ausbildungsplätze in Verbindung mit einer Studienplatzbörse für duale Studiengänge. Hochschulen Bremen - Duales Studium Sozialarbeit schafft qualifizierte Nachwuchskräfte für die öffentliche Hand

Unser neues duales Studium der Sozialen Arbeit beginnt im nächsten WS mit 15 Studierenden", sagte Finanzstaatssekretär Henning Lühr heute (22. 04. 2016) bei der Vertragsunterzeichnung zwischen dem Senator für Wirtschaft, dem Aus- und Weiterbildungszentrum für den Bremer Öffentlichen Dienst und der Fachhochschule Bremen (HSB) im "Haus des Reichs".

Durch das neue duale Studium gewinnt der Bremer öffentliche Sektor auch qualifizierte Nachwuchskräfte. Das Studium wird das zweite an der HSB sein, das der Nachwuchsförderung des Bremer Staatsdienstes diente. Seit einigen Jahren werden junge Verwaltungsangestellte der Hansestadt Bremen mit Erfolg im Doppelstudium Öffentliche Verwaltung ausgelernt.

Prof. Dr. Karin Luckey, Hochschulrektorin der HSB, betont: "Die Universität konzentriert sich ganz gezielt auf duale Ausbildungsgänge - auch für den Auftraggeber Freie Hansestadt Bremen. Dies unterstreicht unser Selbstverständnis als Universität, die sich dem lebenslangen Lernen zuwendet. Wir machen auch deutlich, dass die Sozialarbeit für uns ein wesentlicher Motor der regionalen Entfaltung ist."

Gegenwärtig ist die Sozialarbeit durch tiefgreifende Änderungen gekennzeichnet. Dem Fachkräftebedarf wird nicht nur durch steigende Zuwanderung (Flüchtlingssituation), sondern auch durch Themen wie schulische Sozialarbeit, Integration, Kinder- und Jugendarbeit und nahezu alle anderen Bereiche der Sozialarbeit Rechnung getragen. Das Studium dauert sieben Studiensemester und schließt den wissenschaftlichen Teil der Lehre an der Fachhochschule Bremen sowie die Praktika ein.

Dazu Holger Wendel, der das Aus- und Weiterbildungszentrum leitet: "Der Charme des Doppelstudiums liegt in der Verknüpfung von Lehre und Praktik. In der Berufspraxis lernt man verschiedene Gebiete der Sozialarbeit in unterschiedlichen Institutionen des Bremer Öffentlichen Dienstes näher kennen. 2. Unterstützt wird sie durch das Bremer Aus- und Weiterbildungszentrum.

Dieser enge Austausch schafft eine Verbindung zwischen den potentiellen Hochschulabsolventen und der Freie-Hanse-Stadt Bremen als Auftraggeber. Das Besondere an diesem Studiengang ist, dass parallel zum Bachelor-Abschluss die durch den Facharbeiterbedarf nach SGB VIII geforderte soziale Arbeitserlaubnis erlangt wird.

Die Ernennung zum Beamten wird bereits während der Ausbildungszeit widerrufen. Quelle: Die Etablierung des Studienganges steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der verantwortlichen Stellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema