Freie Ausbildungsplätze Nrw

Offene Ausbildungsplätze Nrw

Berufsausbildung Düsseldorf - Freie Ausbildungsplätze Düsseldorf 2018 Die Stadt ist nicht nur die Heimat der Toten Hose, sondern auch die Hauptstadt Nordrhein-Westfalens und eine der grössten und schoensten Staedte Deutschlands. In puncto Stadt, Freizeit, Sport und Unterhaltung steht Düsseldorf anderen Metropolen in nichts nach. Die" Kö" ist eine der edelsten Einkaufsstraßen Deutschlands und ein wichtiger internationaler Branchentreff.

Außerdem ist die Metropole Sitz vieler börsennotierter Firmen, in denen Sie trainieren können, wie zum Beispiel Deutschlands größtem Energieversorger E. ON, der Firma Henkel AG, die für ihre Waschmittel weltbekannt ist. Typisch für Düsseldorf ist auch die Modekette C&A mit bis zu 1.400 Geschäften in Europa.

Eine abwechslungsreiche und spannende Tätigkeit in Düsseldorf wartet auf Sie. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die verfügbaren Ausbildungsplätze in Düsseldorf.

Kostenlose Berufsausbildung zum biodynamischen Bauern und Gartenbauer

Aus verschiedenen Gründen traf sich 1994 eine Personengruppe regelmässig mit dem Anliegen, eine kostenlose Bildung in der biologisch-dynamischen Landbewirtschaftung in NRW zu etablieren. In manchen Betrieben waren bereits Auszubildende aus der niedersächsischen Wirtschaft aktiv, die große Distanzen zu den Lehrgängen durchlaufen haben.

Man wollte eine eigene Bildung entwerfen, da die Unterrichtsinhalte der öffentlichen Bildung andere Zugänge haben als die biodynamische wirtschaftswissenschaftliche. Klar war, dass die Frage der biologisch-dynamischen Landwirtschaft nicht durch staatliches Training erlernt werden kann. In der Folge wurde die Initiativgruppe gebildet, die sich mit unterschiedlichen Formen der kostenlosen Bildung beschäftigte, die Initiativgruppe entwarf Curricula und Ausbildungsverträge, richtete Finanzierungen ein usw.

Schon nach wenigen Jahren schlossen sich Trainer aus Hessen an.

Bochum: Freie Ausbildungsplätze an der MTA-Schule

"In unserer MTA-Schule haben wir noch Ausbildungsplätze frei", so Erika Brockmann, Oberassistentin an der MTA Schule am Knappschaftskrankenhaus Bochum. Anders als in den Jahren zuvor sind nur wenige Anträge auf eine Ausbildung zum medizinisch-technischen Laboranten (MTLA) eingetroffen. Das Aufgabengebiet der medizinisch-technischen Laboranten (MTLA) umfasst die selbständige und eigenverantwortliche Durchführung aller erforderlichen laborärztlichen Prüfungen zur Erkennung, Behandlung und Prävention von Krankheiten.

Immerhin werden 70 prozentig alle Befunde auf der Basis von laborärztlichen Prüfungen erstellt. Damit sind die Aufgabenstellungen der MTLA sehr vielfältig und gliedern sich in vier große Themenbereiche, die wiederum in Spezialgebiete unterteilt sind: Daher sollten die Antragsteller ein starkes wissenschaftliches Engagement für naturwissenschaftliche Fächer wie z. B. für die Bereiche Biochemie, Physik und Physik haben und gerne Blut, Gewebepräparate, Zellausstriche und Flüssigkeiten im Teströhrchen und unter dem Lichtmikroskop untersuchten.

Grundvoraussetzung für die Berufsausbildung zum MTLA ist neben der Befähigung zur Berufsausübung zumindest die Matura. Allerdings sollten die Ergebnisse in den Naturwissenschaften zumindest zufriedenstellend sein. Das Training beginnt mit dem. In der MTA-Schule des Knappschaftskrankenhauses Bochum gibt es über 50 Ausbildungsplätze, die in zwei Studiengänge mit je 25 Studierenden untergliedert sind.

Mehr zum Thema