Freie Ausbildungsplätze 2016 Nürnberg

Offene Ausbildungsplätze 2016 Nürnberg

eine halbe Stunde von Nürnberg oder Bamberg entfernt. Ausbildung Nrw 2016 - Aufbautraining Berlin. 180 freie Ausbildungsplätze pro 100 offene Bewerber.

Ein guter Auftakt ins neue Lehrjahr - Nürnberg

Nürnberg (pm/nf) - Positives aus dem Ausbildungsmarkt: Zum Ausbildungsstart am 01.09.2016 konnte die Industrie- und Handelskammer Nürnberg 7.205 neue Lehrverträge für Zentralfranken eintragen. Offensichtlich haben viele junge Menschen verstanden, dass eine doppelte berufliche Bildung mit anschliessender Fortbildung ein attraktiver Berufsweg ist, der mit dem Lernen durchaus Schritt halten kann. In diesem Jahr konnten aus der Perspektive der Lehrbetriebe noch wesentlich mehr junge Menschen in einem der rund 180 Ausbildungsberufe der IHK ausgebildet werden.

Auch in diesem Jahr werden viele Ausbildungsplätze nicht besetzt sein, weil es einfach an Bewerbungen mangelt. Bereits seit einigen Jahren nimmt die Berufsausbildung zum Informatiker kontinuierlich zu und ist zum Beispiel bei jungen Menschen sehr begehrt. Ab diesem Jahr wird es ein neuartiges Trainingsmodell vor allem für leistungsfähige Schulabgänger geben: Sie können in nur vier Jahren neben ihrer IT-Fachausbildung die Qualifikation "Operative Professional" erwerben.

Die Verknüpfung von Lehre und Fachhochschulstudium, das so genannte "Verbundstudium", ist auch bei Unternehmen und jungen Menschen sehr gefragt. Für den gelungenen Einstieg ins Arbeitsleben gibt es besondere Möglichkeiten, wie zum Beispiel das in diesem Jahr in die dritte Phase gehende Programm "Colleague Coaching": Sowohl Trainer als auch Anfänger werden von der IHK Nürnberg in Werkstätten für fränkische Kollegen ausgebildet.

Unterbringung von Jugendlichen, die noch keine Pflege erhalten haben Wichtig für junge Menschen, die noch keine Pflege erhalten haben: Es können auch Lehrverträge abgeschlossen werden und die Schulung kann nach dem Stichtag beginnen. Aktuelle Ausbildungsplätze für 2016 sind z. B. bei der IHK-Ausbildungsbörse (www.ihk-lehrstellenboerse.de) zu erfragen. Ein weiteres Angebot stellt die Industrie- und Handelskammer (IHK-Nachvermittlungsbörse) dar, die am Donnerstag, den 14. November 2016 von 13:00 bis 16:00 Uhr bei der IHK im Nürnberger Dachgeschoss, Ulmenstr. 52, stattfinden wird.

Darüber hinaus stellt die N-ERGIE Aktiengesellschaft jedes Jahr verschiedene Ausbildungsplätze zur Verfügung. 55 neue Azubis werden am kommenden Dienstag, den 01.09.2016, bei dem Regionalversorger ins Berufsleben einsteigen. Ausgebildet werden die jungen Menschen in gewerblich-technischen Ausbildungsberufen. Zusätzlich werden drei junge Menschen zu Wirtschaftsinformatikern (m/w) ausgebildet. N-ERGIE akzeptiert bereits jetzt Anmeldungen für das nächste Jahr.

Zusätzlich zu den früheren Lehrberufen gibt es für 2017 ein weiteres Angebot: die Berufsausbildung zum Geomatiker. Eine weitere Möglichkeit ist die Berufsausbildung PLUS, bei der die jungen Leute während ihrer Berufsausbildung zum Elektroniker oder Industriekaufmann in drei Jahren die Berufsmatura erlernen.

Auch interessant

Mehr zum Thema