Förderung bei Umschulung

Finanzierung der Umschulung

Nützliche Tipps, die bei der Finanzierung helfen können:. Diese Maßnahme und die Einrichtung der Maßnahme müssen für die Förderung genehmigt werden. Mit der Umschulung zum staatlich anerkannten Pädagogen soll dem Mangel an Pädagogen entgegengewirkt werden. Begleitende Unterstützung kann im Falle einer betrieblichen Umschulung geleistet werden. Gegebenenfalls kann die Umschulung unterstützt werden.

Förderung von Umschulungen/Weiterbildungsmaßnahmen: bm

Arbeitslosengefährdete Mitarbeiter und Arbeitsuchende können sich bei ihrer örtlichen Arbeitsagentur um Fortbildung bewerben. Informieren Sie sich auf dieser Website über die Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung Ihrer Umschulung zum Mediengestalter (m/w) für Digital & Print, Mediengestalter (m/w) für Bild & Sound, Marketing-Kommunikation und Veranstaltungskaufmann (m/w).

Dies bedeutet unter anderem die Förderung von Weiterbildungs- und Umschulungsangeboten für Menschen, die ihre bisherigen beruflichen Tätigkeiten aus Gesundheitsgründen nicht mehr ausübbar sind. Kostentraeger fuer diese Unterstuetzung, oft auch Vorteile fuer die Teilnahme am Erwerbsleben genannt, koennen sein: Welche dieser Verkehrsträger allein oder in Kombination geeignet ist, hängt von der Rehabilitationsart und der Krankheitsursache ab.

Die ersten Basisinformationen finden Sie in der Download-PDF-Broschüre 12 "Förderung der Beteiligung der Beschäftigten am Arbeitsleben" der BAV. Den nächstgelegenen gemeinsamen Servicepunkt finden Sie unter www.reha-servicestellen.de.

Und was hat sich verändert?

Mit der Umschulung zum staatlichen Pädagogen soll dem Mangel an Pädagogen entgegengewirkt werden. Durch die Förderung der Umschulung erhalten Arbeitslose und Wiedereinsteiger eine neue Berufsperspektive. Begründung: Die Förderung des letzen Drittel der Berufsausbildung außerhalb der Beschäftigungsförderung war nicht reglementiert. Mit der " Berufsperspektive Sachsen " wird diese Kluft nun gefüllt und eine Umschulung zum Pädagogen in Sachsen möglich.

Zielpublikum der Unterstützung sind Erwerbslose, die eine Umschulung zum Pädagogen mit Bildungsscheck absolvieren. Im dritten Jahr der Ausbildung beinhaltet die Förderung den Lebensunterhalt, die Kranken- und Krankenpflegeversicherung, Reisekosten, notwendige Förderklassen und individuelle Ausstattungsvarianten. Zusätzlich kann während der ganzen Umschulung zusätzliche Unterstützung (Coaching, Beratung) geleistet werden.

In den ersten beiden Jahren der Umschulung wird die Unterstützung durch Ausbildungsgutscheine der Arbeitsdirektion gefördert. Wo bekomme ich ein Stipendium? An der geförderten Umschulung zum staatlichen Pädagogen können nur Menschen mit einem gültigem Ausbildungsgutschein teilnehmen. Vor der Umschulung muss die Förderung angemeldet und genehmigt werden. Geeignete Teilnehmende werden von den jeweiligen Arbeitsämtern oder Agenturen für Arbeit vorselektiert.

Nach Erhalt eines Bildungsgutscheins wenden sich die Teilnehmenden an das Regionalstellen. Anschließend informiert das Landesbüro die Teilnehmenden über die Institutionen, in denen die unterstützte Umschulung als staatlich anerkannte Erzieherin abgeschlossen werden kann. Abschließend entscheidet sich der Teilnehmende für eine Bildungsinstitution und kann mit der Umschulung anfangen, sobald der Antrag genehmigt wurde.

Nach der Umschulung stehen die Aussichten auf einen Job gut, da die Geburtenraten in den vergangenen Jahren vor Ort gestiegen sind.

Mehr zum Thema