Ersthelfer Lehrgang Kosten

Kosten der Ersthelferausbildung

Erste-Hilfe-Ausbildung ist die vorherige Teilnahme am Erste-Hilfe-Kurs. In verschiedenen Bereichen ist ein Erste-Hilfe-Kurs erforderlich. Es wird alles in Bezug auf Dauer, Kosten und Auffrischung erklärt und gezeigt, was Sie lernen.

Erste Hilfe für Unternehmen - Kreiskreisverband Zollernalb e. V.

Für die Erste-Hilfe-Leistungen stellt der Arbeitgeber sicher, dass zumindest folgende Anzahl von Ersthelfern zur Verfügung steht: ein Ersthelfer für 2 bis 20 anwesende Versicherte, a) 5 Prozent in Verwaltungs- und Gewerbebetrieben, b) 10 Prozent in anderen Einrichtungen. HINWEIS: Verschiedene Rechnungslegungsverfahren der jeweiligen Berufsgenossenschaften: Angehörige der BGW (Berufsgenossenschaft BGW): z.B. Erzieher, Krankenschwestern, Frisöre, Krankengymnasten, Physiotherapeuten.

Nur die Kosten für 10% der Mitarbeiter sind gedeckt. Im Kindergarten / Kindertagesstätte werden die Kosten für 1 Erzieher pro Gruppe von Kindern erstattet. Buchhaltung durch die Berufsgenossenschaften, allgemein: Wir erledigen für Sie die Buchhaltung mit Ihrer BG! Beachten Sie die folgenden Hinweise: NEU: Benutzen Sie das neue BG-Formular (siehe Anhang).

ANMERKUNG: Das beiliegende Formblatt ist für BGW- und BGN-Mitglieder nicht gültig. Das Formblatt können Sie bei Ihrer BG anfordern (Informationen zur Übernahme der Kosten finden Sie weiter unten). Im Anhang finden Sie die Lohnliste der Berufsgenossenschaften. Dann fülle sie aus. Die Teilnehmer des Kurses können Sie in einer Kursliste erfassen und zu Beginn des Kurses an unseren Lehrer weitergeben.

Wir bitten Sie, diese Auflistung nicht per Telefax oder E-Mail zurückzusenden - das Orginal ist für die Abwicklung mit der Berufshaftpflichtversicherung erforderlich. Zu Beginn des Kurses können die Kursteilnehmer die Kursliste unterschreiben. Angehörige der berufsgenossenschaftlichen Lebensmittel und Gastronomie (BGN) beantragen Sie auf der folgenden Webseite www.bgn.de, Shortlink = 1439 und nehmen Sie das Originalformular zu Beginn des Kurses mit.

Die vorherige Form kann daher nicht mehr benutzt werden!

Wieviel kosten Erste-Hilfe-Zertifikate?

Es ist ein Erste-Hilfe-Kurs in unterschiedlichen Gebieten erforderlich. Wenn Sie beispielsweise mit Ihrem Führerausweis beginnen, müssen Sie Ihr Erste-Hilfe-Zertifikat vorweisen. Deutsches Rotes Kreuz, JHK, Malte, Malteser u. Arbeiter-Samariter-Bund führen deutschlandweit erste Hilfskurse durch. In allen Orten und Kommunen Deutschlands sind das DRK, die JUH und die Mälzer präsent und führen regelmäßige Sanitätskurse und weitere Schulungen durch.

Es gibt in Deutschland keine einheitlichen Regelungen für die Kosten eines Sanitätskurses. Deshalb müssen der jeweils aktuelle Tarif sowie die Kurstermine bei den entsprechenden Veranstaltern erfragt werden. Die Kosten für das regelmäßige Erste-Hilfe-Zertifikat liegen je nach Anbieter zwischen 15 und 30 EUR. Zur Erlangung des Führerscheins ist die Anmeldung erforderlich.

Das Grundlagentraining, das in Unternehmen Gültigkeit hat und für den Lkw-Führerschein erforderlich ist, beträgt 35 EUR. Die Lektionen können auch in Zeichensprache gehalten werden, kosten aber 110 EUR. Für 20 EUR gibt es einen Erste-Hilfe-Kurs für Jugendgruppenführer, der nicht für den Führerschein ist.

Die spezielle Erste-Hilfe-Ausbildung, zum Beispiel für Sport- oder Seniorengruppen, kosten 40 EUR und weitere 25 EUR für das Einzeltraining. Im Einzelfall kann jedoch ein Wiederholungskurs oder der kleine Erste-Hilfe-Kurs (LSM) beantragt werden. Dann muss ein neuer Lehrgang durchlaufen werden. Die Teilnehmer des großen Erste-Hilfe-Kurses mit acht doppelten Stunden müssen den Basiskurs für die lebenserhaltenden Sofortmassnahmen innerhalb der vergangenen drei Monaten durchlaufen haben.

Welche Kosten entstehen durch den Ausweis? Welche Kosten verursacht ein Lastwagenführerschein? Welche Kosten verursacht ein Mofaführerschein? Wieviel kosten Motorboot-Gutscheine? Welche Kosten entstehen durch den Traktorenführerschein?

Mehr zum Thema