Erste Hilfe Kosten

Kosten der Ersten Hilfe

Heute habe ich meinen bei der Freiwilligen Feuerwehr gemacht (ich bin Feuerwehrmann, also kostenlos). Wenn die BGW in der Lage ist, die Kosten der für die Aus- und Weiterbildung vorgesehenen Personen mit Hilfe der BGW zu decken. Der Preis beinhaltet einen Erste-Hilfe-Haundout. Ausbildung in Erster Hilfe (gültig für alle Führerscheinklassen). Das UVB bietet keine Erste-Hilfe-Schulung an, sondern zahlt die Teilnahmegebühr.

Wie soll man vorgehen?

Mit Hilfe des Online-Verfahrens kann leicht überprüft werden, ob der BGW die Kosten der für die Aus- und Weiterbildung bestimmten Menschen übernehmen kann. Rückmeldung der Kostenübernahme: Das Verzeichnis ist die Bescheinigung der Übernahme der Kosten für die Einreichung bei der Ausbildungseinrichtung durch die BGW. Hinweis: Nachträgliche manuelle Eingaben können nicht über die BGW fakturiert werden, da sie keine Online-Kostenübernahmebestätigung haben.

Die DGUV-Verordnung 1 trat im September 2014 in Kraft und sieht vor, dass Menschen mit medizinischer Qualifikation ohne vorherige Erste-Hilfe-Ausbildung als Sanitäterinnen und Sanitäter verwendet werden können. Grundvoraussetzung ist eine ärztliche oder Rettungsdienstausbildung oder eine Berufsausbildung im Gesundheitswesen.

Der BGW uebernimmt in diesem Falle keine Kosten fuer die Erstversorgung. DGUV-Richtlinie 100-001 legt fest, für welche Personengruppe die Erste Hilfe der wichtigste Beruf ist: Rettungsassistenten, Sanitäter, sofern diese Menschen mit ärztlicher Ausbildung regelmässig Erste Hilfe leisten oder eine andere Weiterbildung absolvieren, müssen sie keine weiteren Erste-Hilfe-Schulungen/Weiterbildung absolvieren. Falls eine Person mit dieser Ausbildung nicht mit einer patienten- oder bewohnungsbezogenen Aktivität bekannt ist, werden die Kosten für den notwendigen Auffrischungskurs von der BGW übernommen.

Rettungsassistenten, Rettungssanitäter, können als ausgebildete Sanitäter eingesetzt werden. Der BGW trägt nicht die Kosten für die Weiterbildung zum Sanitäter, sondern ist als Sanitäter aufzufassen. Der BGW trägt weder die Kosten für die Erste-Hilfe-Ausbildung noch für die Weiterbildung in Erster Hilfe. Soll die Erste-Hilfe-Ausbildung oder Erste-Hilfe-Weiterbildung im Zuge der beruflichen Bildung erfolgen, können die Kosten nicht vom BGW übernommen werden.

Die Kosten für die Aus- und Weiterbildung zur fachlichen Qualifizierung (z.B. MDK-Anforderungen) werden von der BGW nicht erstattet. PraktikantInnen, Aushilfskräfte, Freiwillige.... Kosten für Erste-Hilfe-Ausbildung und Erste-Hilfe-Weiterbildung für Auszubildende, Aushilfskräfte, Teilzeitbeschäftigte und Teilnehmer an einem ehrenamtlichen Sozialjahr werden von der BGW nicht erstattet.

Die Kosten für die Aus- und Weiterbildung in der betrieblichen Ersten Hilfe werden von der BGW übernommen, sofern nur deren Nutzung die operative Erste Hilfe gewährleisten kann. Andernfalls wird empfohlen, Mitarbeiter als Ersthelfer zu entsenden, die regelmässig und rechtzeitig vor Ort sind, um im Ernstfall Erste Hilfe zu leisten. 2.

Du erhältst eine Deckungsbestätigung und diese wird in Deinem Profil abgespeichert. Sie müssen die Gesellschaftsdaten für eine weitere Kostenübernahme nicht wieder eintragen. Die Zahlungsbestätigung ohne Anmeldung: Sie bekommen das überprüfte Anmeldeformular zum Drucken oder Abspeichern. In einer weiteren Kostenübernahme müssen alle Gesellschaftsdaten neu erfasst werden. Hintergründe zur Ersten Hilfe gibt es hier.

Haben Sie noch weitere Informationen?

Auch interessant

Mehr zum Thema