Erfolg Beruf

Success Beruf

Erfolgreich weiterarbeiten: Kennen Sie Ihre Ziele? Eigenreflexion: Was war Ihr größter Erfolg heute? Nicht nur im Beruf, sondern auch im Privatleben sind sie erfolgreich. Sie wollen mehr bei der Arbeit? Die IfT organisiert Fachmessen zur Berufswahl und Talentförderung.

Mythen des Erfolgs: So funktioniert es nicht

Erfolgreich am Arbeitsplatz: Kennst du deine Absichten? Manche Mitarbeiter haben das Gefuehl, auf der Straße zu stehen und sich nicht professionell zu entwickeln. Aber zuerst muss man sie erkennen und bei Bewusstsein bringen. Wenn Sie Ihre Zielsetzung noch nicht wissen oder nicht ganz wissen, können diese Beiträge und Fragestellungen helfen: Selbstreflexion: Was war Ihr grösster Erfolg heute?

Wenn der Weg frei ist, sollten Sie nicht auf diese vier charakteristischen und grössten Erfolgs-Mythen hereinfallen: Die Wahrheit ist, dass Erfolg bei der Arbeit schwierig zu erzielen ist, ohne etwas dagegen zu unternehmen. Ja, Ambitionen, harte und fleißige Arbeiten sind in der Regel eine Grundvoraussetzung dafür. Im Gegenteil: Erfolg ist keine unausweichliche Konsequenz der harten Anstrengungen.

Die sind enthusiastisch, knieen sich jeden Tag ordentlich hin - und trotzdem sind sie kein Stückchen erfolgreicher. Der Erfolg hat, wie oben beschrieben, viel mehr mit den eigenen Zielsetzungen zu tun, die Sie sich setzen und schließlich erreichen. Es ist eine Mischung aus Fleiß, Passion, Lernbereitschaft, Veränderung und Austausch.

Wem es Spaß macht, der wird die schwere Aufgabe, die dahinter steht, ohnehin nicht fühlen. Dilemmas sind Situationen, in denen man sich zwischen zwei Varianten entscheiden muss, es aber extrem schwierig findet (drei Varianten werden Trilemmas genannt, mit noch mehr Varianten Polylemmas). Bestenfalls müssen Sie zwischen zwei vorteilhaften Varianten auswählen.

Schlimmstenfalls führt beides zu einem ungewollten Ergebnis - man hat nur die Auswahl zwischen Plage oder Cholera oder dem kleineren Bösen. Die Entscheidung, überhaupt nicht zu treffen, ist dieses Mal nicht möglich. Du musst dich entscheiden. Eine gute Schulbildung ist zweifellos der Schlüssel, um den Beruf, den Sie in den kommenden Jahren ergreifen wollen, auszusuchen.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Top-Noten und ein optimaler CV im Windtunnel unweigerlich zu professionellen Phantasieflügen führen. Diejenigen, die sich während ihrer Ausbildungszeit auszeichnen, können bei der Arbeit immer noch scheitern - und umgedreht. Obwohl Spezialwissen eine wichtige Rolle spielt, sind heutzutage immer öfter die Fähigkeiten von Menschen zu Menschen: Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, kritische Fähigkeiten (in beide Richtungen!), Authentizität.

Eine gute Leistung ist ein wichtiger Erfolgsfaktor in Ihrem Beruf. Es gibt in jedem Betrieb ungesagte Erwartungshaltungen an die Mitarbeitenden, die für den eigenen guten Namen, für das persönliche Branding, auch wenn gute Leistungen als gut erachtet werden. Wenn Sie diese Spielregeln nicht kennen und sich nicht zu Herzen nehmen, können Sie Ihre Arbeiten auch noch so gut machen - deshalb werden Sie kein Top-Performer.

Aber es sind auch die Kolleginnen und Kollegen, die immer die Weinbeeren pflücken und die unerfreuliche Aufgabe anderen Menschen übertragen. Führungskräfte werden dafür entlohnt, Menschen zu leiten. In den seltensten, wirklich nur sehr seltenen Fällen hat Erfolg nur mit Erfolg zu tun. Das Zusammentreffen der passenden Leute zur rechten Zeit am rechten Platz war bereits eine Erfolgsstory.

Der Erfolg im Job ist also in erster Linie das Resultat eigenverantwortlichen, entschlossenen Handelns (und ein wenig Selbstvermarktung - s. Box unten). Es gibt in der Vergangenheit unzählige solcher Erfolge, die mit Konkursen, Unglück und Zusammenbrüchen begonnen haben. Seien Sie sich dessen bewusster, dass selbst der größte Erfolg scheitert, wenn es niemand bemerkt.

Zeigen Sie Ihrem Vorgesetzten, wie wertvoll Ihre Tätigkeit ist - zum Beispiel: Konzentration auf Ihre Kräfte. Wohin gehen Sie mit Ihrem Erfolg? Du kennst deine Schwächen und akzeptierst sie. Sie müssen Ihre Mitarbeiter und Ihren Vorgesetzten davon überzeugen, dass man sich auf Sie verlässt. Vergewissern Sie sich, dass Sie gut angezogen sind und sagen: "Ich bin mir dessen bewußt, dass ich das Geschäft vertrete und es mir wichtig ist, wie andere uns sehen".

Weil sich dein Boss nicht daran erinnert, dass du da warst. Die wissen ihr Zeug, und ich will, dass die anderen das auch wissen. Wenn Ihr Vorgesetzter zum Beispiel bei einer Teambesprechung nach Nachrichten gefragt hat, zögern Sie nicht, das zu sagen. Markieren Sie die erzielten Ergebnisse. Überrasche deinen Boss.

Von Ihnen wird gute Leistung verlangt. Zum Beispiel ein freiwilliges Engagement, um ein Vorhaben zum Erfolg zu bringen. Auf diese Weise werden Sie in Erinnerung behalten - und haben mehr Erfolg in Ihrem Job.

Auch interessant

Mehr zum Thema