Elektriker Azubi Gehalt

Auszubildender Elektriker Gehalt

Sie können sich nach der Ausbildung von Ihrem Praktikantengehalt verabschieden. Hier geht es um Einstiegsgehalt, Gehalt nach Alter, Geschlecht und Staat: Elektromechaniker/-in für Betriebstechnik Gehalt und Ertrag Zu den gut dotierten Ausbildungen zählt der Elektrotechniker für die Automation. Ihr Praktikantengehalt im ersten Jahr der Ausbildung beträgt zwischen 900 und 920 EUR netto. Je nach Schulungsjahr erhöht sich Ihr Gehalt aufgrund Ihrer zunehmenden Eigenverantwortung und Unabhängigkeit im Schulungsbetrieb. In der zweiten Ausbildungsphase verdienen Sie zwischen 960 und 980 EUR.

Ihr Gehalt beträgt im dritten Jahr 1.010 bis 1.050 EUR und im vierten Jahr 1.060 bis 1.110 EUR pro Jahr.

Sie sind kein Lehrling mehr und können sich daher vom Gehalt Ihres Lehrlings verabschieden. Die Einstiegsvergütung eines Elektroingenieurs für Automationstechnik beträgt 1.700 bis 2.000 EUR. Mit Hilfe von Aus- und Weiterbildung können Sie auch Ihre Chance auf ein besseres Gehalt und eine bessere Stelle erhöhen. Sie als Elektroingenieur können mehr als 3.000 EUR pro Kalendermonat und nach dem Studium bis zu 5.000 EUR einnehmen!

Elektronikerin - Automationstechnik - Ausbildungsvergütung 2018

Hier geht es um Anfangsgehalt, Gehalt nach Lebensalter, Gender und Staat: Vergütung als Elektroniker/-in für Betriebstechnik. Die Ausbildungszeit für diesen Ausbildungsberuf beträgt wie bei allen Elektronikberufen 3,5 Jahre. Im ersten Jahr findet eine in allen Bereichen gleiche Basisausbildung in Elektrotechnik statt. Die Inhalte der Schulung zum/zur ElektronikerIn für Betriebstechnik umfassen beispielsweise die Analyse von Verfahrensabläufen und darauf basierend die Auslegung von Automatisierungssystemen.

Der Ausbildungsberuf Elektroniker/-in für Betriebstechnik umfasst neben diesen manuellen Tätigkeiten auch den Umgang mit dem Computer. Der Auszubildende erlernt zum Beispiel, wie er für den Auftraggeber eine Softwarelösung entwirft und wie er Steuerungs- und Regelungssysteme optimiert. Am Ende der Ausbildungszeit findet dann die Meisterprüfung vor der Handwerkerkammer statt.

Danach erhalten Sie auch Ihr erstes Gehalt als Wandergeselle. Selbst nach der Lehre zum Elektrotechniker für Automationstechnik gibt es noch einige Weiterbildungsmöglichkeiten. Es besteht aber auch die Möglichkeit, einen Handwerksmeister zu machen und so eigene Unternehmen zu gründen und Lehrlinge zu unterrichten.

Mehr zum Thema